Anwenderbericht
Der österreichische Bio-Hof Hafner zu Wanzbach setzt bei Reparaturen und Umbauten auf das vielseitige Schweißsystem TransSteel Pulse von Fronius Perfect Welding. - © Fronius Deutschland GmbH
27.07.2021

Fronius TransSteel Pulse: Professionelle Ergebnisse und weniger Nacharbeit

Fronius TransSteel Pulse: Professionelle Ergebnisse und weniger Nacharbeit

Kleine Landwirtschaftsbetriebe müssen viele Aufgaben in Eigenregie bewältigen – zum Beispiel Schweißen. Der österreichische Bio-Hof Hafner zu Wanzbach setzt bei Reparaturen und Umbauten auf das vielseitige Schweißsystem TransSteel Pulse von Fronius Perfect Welding. Das vielseitige und intuitive Gerät ermöglicht auch mit wenig Praxis professionelle Ergebnisse und reduziert mit seiner Pulsschweißfunktion den Nacharbeitsaufwand deutlich.

Biologisch erzeugte Nahrungsmittel werden seit Jahren immer beliebter: Laut Informationen des Bundes Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) lag der Umsatz mit Bio-Produkten in Europa 2019 bei 45 Milliarden Euro – ein Plus von acht Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Von diesem Trend profitieren auch viele kleine und mittelständische Unternehmen, die sich einer ökologisch nachhaltigen Landwirtschaft verschrieben haben – so wie Hafner zu Wanzbach. Der Bio-zertifizierte Agrarbetrieb mit hofeigener Mühle und Backstube befindet sich im idyllischen Inzersdorf in Oberösterreich. Hier bewirtschaftet der 38-jährige Landwirt Andreas Hoffmann gemeinsam mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern etwa 20 Hektar Ackerfläche. Angebaut werden hauptsächlich Weizen und Dinkel. Aus den Erträgen erzeugen sie Brot, Gebäck, Trockenprodukte und Teigwaren – ökologisch und in einem schonenden Herstellungsverfahren per Handarbeit.

Seine Produkte verkauft Hafner zu Wanzbach direkt und regional auf verschiedenen Bauernmärkten. Für diverse Abfälle und Futtergetreide in der Fruchtfolge hat der Betrieb außerdem eine überschaubare Schweinemast etabliert. Hinzu kommt eine Ziegenaufzucht mit etwa 50 bis 70 Tieren pro Jahr. Da es sich um ein kleines Unternehmen mit wenigen Angestellten handelt, müssen Andreas Hoffmann und sein Team vieles am Hof in Eigenregie bewerkstelligen. „Dazu gehören auch sämtliche Reparaturen und Umbauten an den landwirtschaftlichen Nutzfahrzeugen und Gerätschaften, damit wir uns auf individuelle Begebenheiten auf dem Acker oder spezielle Bearbeitungsmaßnahmen einstellen können“, erklärt Hoffmann. Zu den immer wiederkehrenden Tätigkeiten zählt dabei das Schweißen.

Das Team führt sämtliche Reparaturen und Umbauten an den landwirtschaftlichen Nutzfahrzeugen und Gerätschaften in Eigenregie durch. - © Fronius Deutschland GmbH
Das Team führt sämtliche Reparaturen und Umbauten an den landwirtschaftlichen Nutzfahrzeugen und Gerätschaften in Eigenregie durch. © Fronius Deutschland GmbH
Materialstärken bringen bisherige Schweißtechnik an Grenzen

Dies war auch bei einer Frontpackerwalze der Fall, einem Gerät, um den Ackerboden für die Aussaat vorzubereiten. Die Arbeitsbreite musste an die anderen Ackerbaumaschinen auf dem Hof angepasst werden, und auch die Arbeitsweise war nicht mehr zur Zufriedenheit des Landwirts. Gemeinsam mit dem gelernten Maschinenschlosser Thomas Nussko, der Hoffmann bei derlei Aufgaben unterstützt, machte sich dieser deshalb an den Umbau. „Unser bisheriges Schweißgerät, eine 20 Jahre alte Fronius VarioStar, war hierbei jedoch überfordert“, erinnert sich Hoffmann. „Schließlich hatten wir es mit bis zu 30 Millimeter dicken Blechen zu tun.“ „Der überwiegende Teil der zu schweißenden Materialien lag außerdem bei vier bis fünf Millimeter Stärke“, ergänzt Nussko. „Hier bewegen wir uns im Bereich des Übergangslichtbogens, was normalerweise zu jeder Menge Schweißspritzern führt. Diese hätten wir im Anschluss aufwendig entfernen müssen.“

Die beiden Praktiker entschieden sich deshalb für die Anschaffung eines neuen Schweißgeräts – und wurden auch diesmal bei Fronius fündig: Mit der TransSteel 3000 C Pulse hat der Technologieführer seit kurzem ein kompaktes und gleichzeitig leistungsstarkes Gerät mit Pulsschweißfunktion im Portfolio. Der Puls-Modus ermöglicht es, den schwierig zu kontrollierenden Übergangslichtbogen zu umgehen. Da somit deutlich weniger Schweißspritzer entstehen, lässt sich der Nacharbeitsaufwand um bis zu 70 Prozent verringern. Außerdem erreicht der Impulslichtbogen bis zu 30 Prozent höhere Schweißgeschwindigkeiten.

Die perfekt unterstützenden Prozesseigenschaften der TransSteel Pulse ermöglichen es Landwirt Andreas Hoffmann, auch mit wenig Praxis sehr professionelle Ergebnisse zu erzielen. - Fronius Deutschland GmbH
Die perfekt unterstützenden Prozesseigenschaften der TransSteel Pulse ermöglichen es Landwirt Andreas Hoffmann, auch mit wenig Praxis sehr professionelle Ergebnisse zu erzielen. Fronius Deutschland GmbH
Vielseitig einsetzbar und intuitiv zu bedienen

Darüber hinaus punktet die TransSteel durch ihre vielseitigen Einsatzmöglichkeiten: Das Gerät wurde speziell für den Einsatz bei Stahl entwickelt und beherrscht sowohl MIG/MAG- als auch WIG- und E-Handschweißprozesse. Es ist mit den idealen Kennlinien für unterschiedliche Aufgaben ausgestattet – je nachdem, ob vor allem eine gute Spaltüberbrückung, ein tiefer Einbrand oder hohe Geschwindigkeiten gefragt sind. Das intuitive Bedienkonzept ermöglicht es zudem, die TransSteel ohne Vorkenntnisse sofort in Betrieb zu nehmen. Alle notwendigen Parameter lassen sich an der Gerätefront einstellen.

Der Puls-Modus ermöglicht es, den schwierig zu kontrollierenden Übergangslichtbogen zu umgehen. Da somit deutlich weniger Schweißspritzer entstehen, lässt sich der Nacharbeitsaufwand um bis zu 70 Prozent verringern. - © Fronius Deutschland GmbH
Der Puls-Modus ermöglicht es, den schwierig zu kontrollierenden Übergangslichtbogen zu umgehen. Da somit deutlich weniger Schweißspritzer entstehen, lässt sich der Nacharbeitsaufwand um bis zu 70 Prozent verringern. © Fronius Deutschland GmbH

Ausgestattet mit der neuen Technik, setzten Hoffmann und Nussko ihr Projekt umgehend in die Tat um – und das äußerst erfolgreich: „Mit der Puls-Funktion konnten wir uns eine Menge Arbeit für das Entfernen der Schweißspritzer ersparen, und es sind wunderschöne Schweißnähte entstanden“, findet Thomas Nussko. Die Frontpackerwalze ist nun exakt an die spezifischen Ansprüche auf dem Hof von Hafner zu Wanzbach angepasst. „Da ich Landwirt bin und kein professioneller Schlosser oder Schweißer, profitiere ich sehr von den perfekt unterstützenden Prozesseigenschaften der TransSteel Pulse“, lobt Andreas Hoffmann. „Diese ermöglichen uns, auch mit wenig Praxis sehr professionelle Ergebnisse zu erzielen.“

(Quelle: Fronius Deutschland GmbH)

Schlagworte

AgrarwirtschaftImpulslichtbogenImpulslichtbogenschweißenPulsschweißenSchweißenSchweißgeräteSchweißsystemeSchweißtechnik

Verwandte Artikel

Perfektes Duo: Das Lorch Cobot Welding Package in Kombination mit dem neuen Dreh-Kipptisch Cobot Turn 100 A.
17.09.2021

Neue Automatisierungslösungen und Schweißprozesse von Lorch

Unter dem Motto „Smart Welding“ zeigt die Lorch Schweißtechnik GmbH auf der Blechexpo/Schweisstec wie innovative Schweißtechnik die Produktivität in der Schweißfertigung...

Automatisiertes Schweißen MAG Schweißen MicorTwin MIG Schweißen Schweißprozesse Schweißtechnik WIG Schweißen
Mehr erfahren
Durch die mögliche Kombination mit unterschiedlichsten Antrieben und Trafos und somit Komponenten des jeweiligen Landes kann die „ntcGUN“ – hier im Bild als X-Zange – leichter etwaigen Local-Content-Vorschriften genügen.
16.09.2021

Neue Roboterschweißzange für den Weltmarkt

Speziell für den Einsatz auf lokalen Auslandsmärkten hat NIMAK die Roboterschweißzange „ntcGUN“ entwickelt. Zum einen gehe es dabei um eine technologische Flexibilität, z...

Automatisiertes Schweißen Automobilindustrie Roboterschweißen Schweißtechnik Widerstandsschweißen
Mehr erfahren
16.09.2021

Antworten auf häufige Fragen zur Schweißrauch-absaugung

Was die ideale Absauglösung für ein Unternehmen und seine Schweißer ist, hängt von vielen Faktoren ab. Bei der Entscheidungsfindung hilft es, die wichtigsten Fragen zur S...

Absaugbrenner Absaugtechnik Arbeitsschutz Gesundheitsschutz Schweißrauchabsaugung Schweißtechnik
Mehr erfahren
15.09.2021

Automobilzulieferer setzt auf Technologie-Know-how von KUKA

Seit 2017 werden bei MAGNA Presstec die Rahmen der Mercedes G-Klasse dank einer KUKA-Produktionslinie vollautomatisch gefertigt. Für eine neue Produktionsanlage für die e...

Automation Automobilindustrie Elektromobilität Roboterschweißen Robotik Schutzgasschweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren
Das Familienunternehmen Laumann GmbH & Co. KG aus Hörstel/Münsterland freut sich über den Innovationspreis „Fügen im Handwerk“.
DVS Group
15.09.2021

Die Laumann GmbH gewinnt den Innovationspreis „Fügen im Handwerk“

Einfallsreich, qualifiziert, vielseitig und von weiblicher Hand geführt: Das ist der Familienbetrieb Laumann GmbH & Co. KG in Hörstel, Münsterland. Jetzt hat das Unterneh...

Fügetechnik Handwerk Schweißbaugruppen Schweißtechnik
Mehr erfahren