Technologien
© RIFTEC
23.11.2021

Fügeverfahren im Vergleich: RIFTECs „Round Robin 2022“

Fügeverfahren im Vergleich: RIFTECs „Round Robin 2022“

Welches Fügeverfahren erweist sich als besonders geeignet, um Strangpressprofile für Batteriezellen zu schweißen? Die Rührreibschweiß-Experten von RIFTEC wollen diese Frage beantworten und laden deshalb herzlich dazu ein, beim „Round Robin 2022“ mitzumachen.

Im Zuge des „Round Robin 2022“ haben die erfahrenen Rührreibschweißer von RIFTEC in den vergangenen Monaten bereits vier etablierte Fügeverfahren ausgewählt, die allesamt für die industrielle Produktion zugelassen sind:

  • Rührreibschweißen (Friction Stir Welding FSW)
  • Laserstrahlschweißen (LBW)
  • Metall-Inertgas-Schweißen (MIG)
  • Laser-MIG-Hybridschweißen (LMH)

Mit jedem dieser Schweißverfahren wurde die gleiche Schweißaufgabe umgesetzt: Das Schweißen von Aluminium-Hohlprofile aus EN AW 6063 T6 mit den Maßen 1.200 x 400 x 12 Millimeter. Die Einschweißtiefe betrug 3 Millimeter.

Am Ende erwies sich das Rührreibschweißen als das bisher am besten geeignete Verfahren – bis jetzt!

Denn nun kommen Sie ins Spiel:

Sie möchten auch mit einem Fügeverfahren am Vergleich teilnehmen?
Dann bewerben Sie sich für die Teilnahme am „Round Robin 2022“!

Die Bewerbungsfrist endet am 28. November 2021.

Und so funktioniert's:

1. Schweißen

RIFTEC stellt Ihnen kostenlos ausreichend Material für Ihre Schweißungen zur Verfügung. Konkret handelt es sich um zehn Aluminium-Hohlprofile aus EN AW 6063 T6 mit den Maßen 1.200 x 400 x 12 Millimeter. Die Einschweißtiefe beträgt weiterhin 3 Millimeter, die Verbindungsgeometrie können Sie allerdings so anpassen, dass sie für Ihre Schweißtechnik geeignet ist. Dann führen Sie die Schweißung durch.

2. Prüfen

Wenn Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind, führen Sie die Prüfung durch, einschließlich eines Zugversuchs, eines Biegeversuchs und einer makroskopischen Untersuchung. Weitere Einzelheiten zum Prüfvorgang erhalten Sie, wenn Ihnen das Material zugeschickt wird.

3. Der ultimative Vergleich

Was die Experten von RIFTEC im Gegenzug gerne von Ihnen hätten, sind Ihre Ergebnisse. Sprich: Die Schweißparameter, Ihren Verbrauch und natürlich einige Bilder der Schweißnaht. Die Ergebnisse aller Teilnehmer werden gesammelt, miteinander geteilt und veröffentlicht. Natürlich können Sie Ihre Ergebnisse auch für Ihre eigenen Veröffentlichungen nutzen.

Der Zeitrahmen im Überblick:

Anmeldung: bis zum 28. November 2021
Versand des Testmaterials: bis zum 15. Dezember 2021
Bereitstellung der Ergebnisse: bis zum 30. Juni 2022

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an:

RIFTEC GmbH
Dr. Axel Meyer
Mercatorstraße 65b
21502 Geesthacht
Deutschland
E-Mail: info@riftec.de
Tel.: +49 4152 13693 0

Bitte teilen Sie der RIFTEC GmbH im Zuge der Bewerbung mit, wer Sie sind und welche Fügetechnik Sie anwenden wollen. Aus allen Bewerbungen wird dann eine Auswahl getroffen, um ein möglichst breites Spektrum an Fügeverfahren abzudecken. Bis Anfang Dezember 2021 erfahren Sie, ob Sie für die Teilnahme an der „Round Robin 2022“ ausgewählt wurden. RIFTEC schickt Ihnen dann das Testmaterial zu und klärt alle weiteren Details mit Ihnen.

(Quelle: RIFTEC GmbH)

Schlagworte

FügetechnikLaser-MIG-Hybrid SchweißenLaserstrahlschweißenMetall-InertgasschweißenMIG SchweißenRührreibschweißenSchweißenSchweißtechnik

Verwandte Artikel

02.12.2021

Neuer Geschäftsführer bei der Evosys Suzhou Laser System in China

Okke Ottenlinger neuer Geschäftsführer des chinesischen Tochterunternehmens Evosys Suzhou Laser System Co. Ltd. Dies ist ein weiterer planmäßiger Schritt um die Kunden in...

Laserschweißen Laserstrahlschweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren
01.12.2021

Autogentechnik-Hersteller rechnen mit Umsatzsteigerungen

Im Gegensatz zum Vorjahr gehen die Hersteller von Autogentechnik deutlich positiver in das nächste erste Halbjahr. Für die ersten sechs Monate in 2022 kalkulieren sie mit...

Autogenschneiden Autogentechnik Brennschneiden Schweißen Trennen
Mehr erfahren
Kreislaufwirtschaft sichert die Materialversorgung. Dennoch liegen viele Metalle immer noch ungenutzt herum.
01.12.2021

Ausgebuchte Werkstofftagung zu Kupfer und Kupferlegierungen

Am 24. und 25. November 2021 wurde das diesjährige Kupfer-Symposium an der Universität Jena durchgeführt. Trotz des kurzfristigen Ausweichens auf eine Online-Tagung erwie...

Additive Fertigung Fertigungstechnik Fügetechnik Kupfer Kupferlegierungen Metalle Nanotechnik Oberflächentechnik Prozessüberwachung Recycling Werkstoffe
Mehr erfahren
Alexander Veidt führt das Unternehmen künftig gemeinsam mit Stephan Pittner.
29.11.2021

Alexander Veidt ist neuer CFO bei Cloos

Die Carl Cloos Schweißtechnik GmbH macht sich bereit für die Zukunft und verstärkt die Geschäftsführung. Bereits zum 1. November 2021 ist Alexander Veidt als Chief Financ...

Automation Automatisiertes Schweißen Robotik Schweißtechnik
Mehr erfahren
29.11.2021

VDMA Robotik + Automation veröffentlicht OPC UA für die Schraubtechnik

Um die interoperable Kommunikation in der Integrated Assembly Solutions-Branche voranzutreiben, hat der Fachverband VDMA Robotik + Automation die erste OPC UA-Spezifikati...

Fügetechnik Internationales Klebtechnik Regelwerke Verbindungstechnik
Mehr erfahren