Praxistipp
25.02.2021

Gesundheitsschutz beim Schweißen: Haltung, bitte!

Gesundheitsschutz beim Schweißen: Haltung, bitte!

Schweißarbeiten sind höchst anspruchsvoll. Das gilt auch im Hinblick auf die körperliche Belastung. Denn die Schweißnähte liegen häufig an schwer zugänglichen Stellen, sodass die Schweißerin oder der Schweißer dann gezwungen ist, in einer Zwangslage zu arbeiten. Schweißer leiden daher oft unter Verspannungen in Schultern, Armen und Händen oder haben erhebliche Rücken- oder Schulterschmerzen. Um die Freude am Schweißen zu behalten und gleichzeitig die körperliche Belastung möglichst gering zu halten, ist daher die richtige Körperhaltung wichtig. Denn je weniger der Körper beim Schweißen belastet wird, desto besser sind auch die Schweißergebnisse. Zwar lassen sich nicht alle ungünstigen Positionen, in denen geschweißt wird, durch eine Korrektur der Körperhaltung ausgleichen, ein paar Veränderungen in der Haltung können jedoch in vielen Situationen dabei helfen, die Belastung durch häufige Verspannungen oder dauerhafte Schäden deutlich zu verringern.

Mit Präventivmaßnahmen dauerhaften Schäden vorbeugen

Es gibt viele Situationen, in denen der Körper beim Schweißen enorm belastet wird, zum Beispiel beim Überkopfschweißen im Stehen oder wenn in engen Räumen kniend oder hockend geschweißt werden muss. Für die Qualität der Schweißnaht ist auch in diesen Situationen immer entscheidend, ohne Unterbrechung zu schweißen. Im Umkehrschluss bedeutet das, in diesen körperlich sehr belastenden Positionen zwangsläufig lange verweilen zu müssen. Als Folge davon werden einzelne Muskelgruppen stärker beansprucht als andere und auch die Durchblutung des Körpers verläuft nicht ideal. Schlimmstenfalls entstehen daraus dauerhafte körperliche Beschwerden. Die nachfolgenden Tipps zeigen Ihnen, wie Sie beim Schweißen durch kleine Korrekturen Ihrer Haltung einseitige Schmerzen oder Belastungen vermeiden können.

Stehend Überkopfschweißen

Wichtig ist eine gerade, aufrechte Körperhaltung. Halten Sie den Brenner möglichst nah am Körper und achten Sie darauf, dass Ihre Kopfhaltung einer Verlängerung der Wirbelsäule entspricht.

© Alexander Binzel Schweisstechnik GmbH & Co. KG
© Alexander Binzel Schweisstechnik GmbH & Co. KG
Stehend Schweißen

Der Rücken wird gerade nach vorne gebeugt und der Kopf stellt auch in dieser Position eine Verlängerung der Wirbelsäule dar. Der Brenner wird erneut nah am Körper gehalten und die Knie werden leicht gebeugt.

© Alexander Binzel Schweisstechnik GmbH & Co. KG
© Alexander Binzel Schweisstechnik GmbH & Co. KG
Sitzend schweißen

Um einseitigen körperlichen Belastungen in dieser Situation vorzubeugen, ist es abermals entscheidend, dass die Kopfhaltung einer Verlängerung der Wirbelsäule entspricht. Idealerweise sitzen Sie aufrecht und beugen den Rücken gerade nach vorne. Die Beine werden in einem Winkel von 90° aufgestellt und der Brenner nah am Körper gehalten.

© Alexander Binzel Schweisstechnik GmbH & Co. KG
© Alexander Binzel Schweisstechnik GmbH & Co. KG
Kniend schweißen

Der Brenner wird auch beim Schweißen in dieser Position nahe am Körper gehalten und die Kopfhaltung verlängert auch hier die Wirbelsäule. Mit einem gerade nach vorne gebeugten Rücken machen Sie dann einen Ausfallschritt.

© Alexander Binzel Schweisstechnik GmbH & Co. KG
© Alexander Binzel Schweisstechnik GmbH & Co. KG
Hilfreiches Poster zur richtigen Körperhaltung beim Schweißen

ABICOR BINZEL hat ein Poster konzipiert, mit dem Sie die richtige Körperhaltung beim Schweißen immer im Blick haben. Sie können es hier kostenlos herunterladen oder im Format DIN A2 anfordern.

(Quelle: Alexander Binzel Schweisstechnik GmbH & Co. KG)

Schlagworte

ArbeitsschutzFügetechnikGesundheitsschutzSchweißenSchweißtechnik

Verwandte Artikel

: Von links nach rechts: Gerold Görke (Ausbilder Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung), Claudia Feierabend (Leiterin kaufmännische Ausbildung bei EWM), Philipp Jakel, Susanne Szczesny-Oßing, Anke Jakel (Mutter von Philipp).
02.12.2022

Vier gewinnt: EWM-Azubis von IHK ausgezeichnet

EWM setzt in demselben Maße auf die optimale Aus- und Weiterbildung der eigenen Mitarbeitenden wie auf technische Innovationen. Das bestätigt die kürzlich erfolgte Auszei...

Fachkräftequalifizierung Lichtbogenschweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren
Sicher geschützt beim Schweißen.
01.12.2022

Multi Protect-Helm für härteste Arbeitsbedingungen

„Hard Work Never Felt So Easy – Harte Arbeit war noch nie so einfach“ ist die gute Nachricht für alle Schweißprofis im Heavy Duty-Bereich: Endlich gibt es mit der HELIX S...

Arbeitsschutz Arbeitssicherheit Heavy-Duty-Schweißen PSA Schleifen Schneiden Schweißen Schweißerschutzhelm Stahlbau
Mehr erfahren
Das Beschickungssystem wurde speziell an die Raumsituation im neuen Hallenanbau angepasst. Durch Pufferstrecken für jeweils sieben Warenkörbe in der Be- und Entladezone arbeitet die Anlage für rund zwei Stunden mannlos und informiert den Anlagenbediener automatisch.
30.11.2022

Lösemittelreinigung sichert Schweißergebnis

Bei Druckbehältern für die Kälte- und Klimatechnik hängt die Sicherheit stark von der Schweißnahtausführung ab. Für einen weltweit tätigen Hersteller zählten daher eine s...

Aluminium Bleche Druckbehälter Edelstahl Kältetechnik Klimatechnik Lösemittel Schweißnähte Schweißtechnik Wärmepumpen
Mehr erfahren
28.11.2022

Update in DVS-Richtlinienreihe „Scher- und Schälversuch für HM- und HD-Schweißen“

Mit Ausgabedatum November 2022 ist das Beiblatt 4 der Richtlinie DVS 2203-1in einer neuen Fassung erschienen. Sie ersetzt das bis dato gültige Beiblatt vom November 2008.

Heizelementmuffenschweißen Heizwendelschweißen Kunststofffügen Kunststoffschweißen Schälversuch Scherversuch Schweißen
Mehr erfahren
CEO von Heinz Soyer Bolzenschweißtechnik Florian Soyer, Ministerialdirektorin Bay. Wirtschaftsministeriums Dr. Ulrike Wolf, Präsident der Arbeitsgemeinschaft der bayerischen Handwerkskammern Franz Xaver Peteranderl,  CEO von Heinz Soyer Bolzenschweißtechnik Heinz Soyer, M. Sc. Andreas Jilg Abteilung Forschung und Entwicklung bei Soyer , Präsident des Bay. Industrie- und Handelskammertages Prof. Klaus Josef Lutz.
28.11.2022

Heinz Soyer erhält „Innovationspreis Bayern 2022“

Im November wurde zum sechsten Mal der „Innovationspreis Bayern“ vergeben. Die Heinz Soyer Bolzenschweißtechnik GmbH wurde dabei mit dem Sonderpreis in der Kategorie „Koo...

Aluminium Bolzenschweißen Lichtbogenschweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren