Unternehmen Veranstaltung
Hans-Wolfgang Tyczka trägt sich in das Goldene Buch der Stadt Görlitz ein - © Nikolai Schmidt
30.11.2018

Görlitz: Ehrung im Doppelpack

Am 26. November 2018 folgte Dr. Hans-Wolfgang Tyczka der Einladung des Oberbürgermeisters der Stadt Görlitz, Siegfried Deinege, in das Rathaus von Görlitz, um sich in feierlichem Rahmen in das Goldene Buch der Stadt einzutragen.

Den Grundstein der Firma Tyczka als Gase-Unternehmen legte Georg Tyczka 1924 mit der Gründung des Georg Tyczka-Sauerstoffwerkes in Weinhübel bei Görlitz. Die Stadt Görlitz war somit bis zur entschädigungslosen Enteignung der Familie Tyczka im Jahr 1945 der Hauptsitz, der heute im bayerischen Geretsried ansässigen Unternehmensgruppe.

Dr. Hans-Wolfgang Tyczka selbst verbrachte 17 Jahre seines Lebens in Görlitz und ist der Stadt bis heute tief verbunden. Zur Tyczka-Gruppe gehören mehrere mittelständische Gesellschaften und Beteiligungen in Deutschland, Österreich und Polen. Die Kerngeschäftsfelder sind die Energieversorgung mit Flüssiggas (Propan und Butan) sowie die Vermarktung und die Produktion von Industriegasen. Die Tyczka-Gruppe beschäftigt rund 550 Mitarbeiter.

Dr. Hans-Wolfgang Tyczka trägt sich in das Goldene Buch der Stadt Görlitz ein - © Nikolai Schmidt
Dr. Hans-Wolfgang Tyczka und Oberbürgermeister Siegfried Deinege mit Gästen im Rathaus Görlitz. © Nikolai Schmidt

Am 27. November erfolgte die Verleihung des Dr. Tyczka Energiepreises, der seit 1994 jährlich vergeben wird.

Den mit 5.000 Euro dotierten Preis überreichte die Tyczka Energie Stiftung im Rahmen des von der Hochschule Zittau-Görlitz ausgerichteten Energieseminares 2018 an Bertil Kapff. In seiner Masterarbeit mit dem Titel „Individuelles Entscheidungsverhalten im Rahmen des Emissionszertifikatshandels: Eine empirische Analyse von CO2-Planspielen“, beschäftigte sich  Kapff mit Preis- und Markttheorien im CO2-Emissionsrechtehandel. „Wir freuen uns sehr mit Bertil Kapff auch in diesem Jahr wieder einen würdigen Preisträger honorieren zu können“, erklärte Dr. Hans-Wolfgang Tyczka im Rahmen der Preisverleihung in Görlitz.

Bertil Kappf ist Preisträger des Dr. Tyczka Energiepreises 2018 - © Tyczka
Bertil Kapff (l.) und Dr. Hans-Wolfgang Tyczka im Rahmen der Verleihung Dr. Tyczka Energiepreises 2018 © Tyczka

Tyczka ist bundesweit einer der Marktführer im Vertrieb von Flüssiggas in Flaschen und der Versorgung im Tank. Daneben besteht ein europaweites Trading Geschäft mit Flüssiggas. Bereits seit 1983 vermarktet die Tyczka Gruppe technische und medizinische Gase sowie Kältemittel in Flaschen und Kleintanks an Kunden in Deutschland. Mit dem Bau einer Luftzerlegungsanlage stieg die Tyczka Unternehmensgruppe 2014 wieder in die Produktion von Industriegasen ein. Ziel ist es, die Geschäftsbereiche auf den internationalen Märkten weiter zu entwickeln und auszubauen.

(Quelle: Tyczka-Pressemitteilung)

Schlagworte

EhrungEnergie

Verwandte Artikel

25.11.2021

Koalitionsvertrag: Deutschland endlich auf dem richtigen Pfad

Der VDI begrüßt die angekündigten verkehrs-, energie- und klimapolitischen Maßnahmen der zukünftigen Ampel-Koalition, die gestern im Koalitionsvertrag vorgestellt wurden.

Energie Klimapolitik Verkehrspolitik
Mehr erfahren
Auf dem Weg zur Supraschmierung spielen extrem harte „Diamor“-Schichten auf Kohlenstoff-Basis eine Schlüsselrolle. Das Fraunhofer IWS will diese zusätzlich mit Fremdatomen wie etwa Bor versetzen, sodass sie sich mit bestimmten Schmierstoffmolekülen verbinden und im laufenden Betrieb ultraschmierende Grenzflächen erzeugen. Das soll die Reibung im Motor im Vergleich zu heute etwa halbieren.
14.10.2021

Supraschmierung verbannt Reibung aus Motoren

Damit Industriemaschinen nicht mehr so viel Strom in Form von Reibung und Abwärme vergeuden, arbeiten das Fraunhofer-Institut IWS und Industrie- und Forschungspartner an...

AM Bauteile Beschichtungen Energie Gas Industriemaschinen KI Kohlenstoff Laser Lichtbogen Maschinen Maschinenbau Plasma Reibung Schmiermittel Schmierstoffe Strahltechnik Tribologie Vakuum Werkzeugmaschinen
Mehr erfahren
World Future Energy Summit, Abu-Dhabi.
13.06.2021

Messeprogramm der Exportinitiative Energie für 2022 festgelegt

Im nächsten Jahr können deutsche Unternehmen, die klimafreundliche Energielösungen anbieten, wieder bei ihrer Messebeteiligung im Ausland finanzielle und organisatorische...

Energie Internationales Märkte
Mehr erfahren
18.05.2021

Energy Efficiency Award 2021

Für den Energy Efficiency Award 2021 sucht die Deutsche Energie-Agentur herausragende Projekte, die den Energieverbrauch und die Treibhausgasemissionen in Unternehmen mes...

Emissionen Energie Energieeffizienz Klimaschutz
Mehr erfahren
06.05.2021

Maschinenbau: Projektaufruf zum Rheinischen Revier gestartet

Projekte gesucht: das Rheinische Revier soll bis zum Jahr 2038 internationaler Vorreiter für Klimaschutz werden. Gefördert werden auch Projekte aus den Bereichen Energie...

Anlagenbau Bildung Energie Industrie Innovationen Maschinenbau Ressourcen
Mehr erfahren