Wirtschaft
Deutsche Hersteller von Autogentechnik blicken optimistisch ins 2. Halbjahr 2019. - © DVS Media GmbH
02.05.2019

Gute Aussichten für die Autogentechnik

Unungeachtet der weltwirtschaftlichen Eintrübung erwarten die deutschen Hersteller von Autogentechnik, auch für das 2. Halbjahr 2019 Umsatzzuwächse in Höhe von rund 3,5 Prozent.

Grundlage für diesen Optimismus ist die anhaltend positive Umsatzentwicklung. 2018 verzeichnete man gegenüber 2017 im Inlandsgeschäft ein Plus von 3,9 Prozent, im Ausland wuchs der Umsatz um 1,3 Prozent. In den ersten drei Monaten des laufenden Jahres erreichte man im Inland eine Umsatzsteigerung von 3,4 Prozent, im Ausland gar von 8,7 Prozent. Da das Geschäft mit Autogentechnik die allgemeine Entwicklung im Maschinenbau erfahrungsgemäß erst um ein halbes Jahr verzögert spiegelt, geht man von einer weiter anhaltenden Dynamik zumindest bis Ende 2019 aus.

Als wichtigste Konstanten im Exportgeschäft erwiesen sich auch 2018 wieder die USA, Frankreich und China. Besonders beeindruckte dabei der US- amerikanische Markt, der mit einem Nachfrageanstieg von 12,6 Prozent seine Spitzenstellung festigen konnte. Die deutsche Produktion 2018 blieb mit einem Wert von knapp unter 200 Millionen Euro leicht hinter dem Vorjahresniveau zurück.

Der VDMA Fachverband Schweiß- und Druckgastechnik zählt 26 Mitgliedsunternehmen, die Autogentechnik (Handschneidbrenner, Druckminderer, Apparate und Geräte zum Löten, Schweißen, Brennschneiden und Oberflächenhärten) sowie Gaseversorgungsanlagen und Sicherheitstechnik herstellen.

(Quelle: Pressemitteilung des VDMA)

Schlagworte

AutogenschweißenAutogentechnikGasschweißenMarktTrennen

Verwandte Artikel

Das Auftragschweißen der Innenbeschichtung der Kugelarmatur ist abgeschlossen, das spätere Endmaß der Auftragschicht wird durch nachfolgende spanende Bearbeitung (Drehen) erzeugt.
Der Schweisser
06.12.2019

Praxistipp: Beschichten durch Schweißen

Außer zum Fügen wird das Schweißen auch zum Beschichten von Bauteilen verwendet. Mit der Beschichtung gibt man dem Bauteil an der beschichteten Seite eine Oberfläche, die...

Auftragschweißen Elektroschlackeschweißen Gasschweißen Laserstrahlschweißen Lichtbogenhandschweißen Metall-Schutzgasschweißen MSG-Schweißen Plasmaschweißen Plattieren Pufferschicht Schweißpanzern Unterpulverschweißen WIG-Schweißen Wolfram-Inertgasschweißen
Mehr erfahren
05.12.2019

Cutting World und Deutscher Schneidkongress rücken Schneidtechnologien in den Mittelpunkt

Vom 28. bis 30. April 2020 wird die Messe Essen damit zum Treffpunkt der Schneidbranche. Zeitgleich finden dann die Fachmesse Cutting World, der Deutsche Schneidkongress...

Laserschneiden Plasmaschneiden Schneiden Trennen Wasserstrahlschneiden
Mehr erfahren
Gasschweißen
03.12.2019

Autogentechnik-Hersteller erwarten nur geringes Umsatzwachstum im 1. Halbjahr 2020

Vor dem Hintergrund einer zunehmenden nationalen und weltweiten wirtschaftlichen Eintrübung erwarten die deutschen Hersteller von Autogentechnik im ersten Halbjahr 2020 n...

Autogenschweißen Autogentechnik Schweißgase Schweißtechnik
Mehr erfahren
Eine gelungene Messepräsenz mit der Industrie 4.0-fähigen Plasmaschneidanlage „Q“ – der Fokus für Kjellberg Finsterwalde lag in diesem Jahr eindeutig auf den Themen Digitalisierung und Vernetzung.
18.11.2019

Kjellberg Finsterwalde gewinnt Innovationspreis

Kjellberg Finsterwalde legte auf der Blechexpo den Fokus auf Digitalisierung und Vernetzung und gewinnt mit der Industrie-4.0-fähigen Plasmaschneidanlage „Q“ den „Award z...

Digitalisierung Industrie 4.0 Plasmaschneiden Trennen Trenntechnik
Mehr erfahren
„Jugend schweißt“ ist der DVS-Wettbewerb zur Nachwuchsförderung in der Schweißtechnik.
DVS Group
01.10.2019

DVS-Bundeswettbewerb „Jugend schweißt“ 2019: So sehen Sieger aus!

Der DVS hat Deutschlands beste Nachwuchsschweißer ermittelt. Mehr als 50 junge Talente traten beim 13. DVS-Bundeswettbewerb „Jugend schweißt“ gegeneinander an.

E-Hand-Schweißen Fachkräftequalifizierung Gasschweißen Handschweißen MAG-Schweißen Nachwuchsförderung Video WIG-Schweißen
Mehr erfahren