Wirtschaft
© Gorodenkoff/ shutterstock.com
15.02.2021

Herausragende Ingenieurinnen und Ingenieure und gesucht

Herausragende Ingenieurinnen und Ingenieure und gesucht

Mit dem Dr.-Wilhelmy-VDI-Preis fördern der VDI und die Dr. Wilhelmy-Stiftung fördern der VDI und die Dr. Wilhelmy-Stiftung gemeinsam junge Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler in den Ingenieurwissenschaften. Der mit 3.000 Euro dotierte Preis zeichnet herausragende Dissertationen aus, die eine hohe Bedeutung für die Wissenschaft und den Technikstandort Deutschland haben.

Ingenieurinnen aller Fachrichtungen können ihre Promotion einsenden. Voraussetzung ist, dass die Dissertation mindestens mit „cum laude“ abgeschlossen und im Zeitraum vom 1. Januar bis 31. Dezember 2020 im deutschsprachigen Raum verfasst wurde. Der Preis wird ausschließlich an Bewerberinnen vergeben, die das 35. Lebensjahr bei Abgabe ihrer Dissertation nicht überschritten haben. Er wird an bis zu drei Ingenieurinnen verliehen.

Die Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf und Promotion) können bis zum 31. Mai 2021 per E-Mail an wilhelmy-preis@vdi.de eingereicht werden.

Die festliche Verleihung erfolgt im Rahmen des digitalen VDI-Doktorandentags, der alle zwei Jahre ausgerichtet wird.
Der 3. VDI-Doktorandentag findet im November 2021 statt. Mehr Informationen dazu gibt es unter: www.doktorandentag.de

Fachliche Ansprechpartnerin im VDI:
Kathrin Sevink
Telefon: +49 (0) 211 62 14-248
E-Mail: sevink@vdi.de

(Quelle: Presseinformation des VDI – Verein Deutscher Ingenieure e. V.)

Schlagworte

FachkräftesicherungIngenieurwissenschaftenPromotionTechnikWissenschaft

Verwandte Artikel

16.10.2021

Neues Online-Portal „Berufenavi“ gibt Jugendlichen Orientierung bei der Berufswahl

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek und Professor Hubert Ertl, Forschungsdirektor des BIBB, haben dasneue Online-Portal „Berufenavi“ vorgestellt. Das digitale Angebot...

Fachkräftemangel Fachkräftequalifizierung Fachkräftesicherung
Mehr erfahren
15.10.2021

ZUKUNFT HANDWERK und SEIFRIZ-PREIS 2022

Einen passenderen Gastgeber gibt es kaum: Die hybride Leitveranstaltung ZUKUNFT HANDWERK bildet 2022 eine neue Bühne für die Verleihung des SEIFRIZ-PREIS – Deutschlands I...

Handwerk Innovationen Wissenschaft
Mehr erfahren
13.10.2021

Lieferkettenprobleme bremsen Metallhandwerk aus

Die anhaltenden Probleme innerhalb der Lieferketten verhindern auch weiterhin positivere Entwicklungen im nordrhein-westfälischen Metallhandwerk. Preissteigerungen und in...

Fachkräftesicherung Lieferketten Metallhandwerk Wirtschaft
Mehr erfahren
10.10.2021

Frauen in MINT-Berufen: Die eigenen Talente führen zum Erfolg

In Interviews berichten Studentinnen und Absolventinnen im berufsbegleitenden Masterstudiengang „Industrielles Produktionsmanagement“ des Fachbereichs Maschinenbau der Un...

Fachkräftemangel Fachkräftequalifizierung Fachkräftesicherung Ingenieurwesen MINT-Fächer
Mehr erfahren
24.09.2021

Engpässe auf dem Ingenieurarbeitsmarkt nehmen wieder zu

Nachdem die Corona-Krise vor allem im dritten Quartal 2020 noch deutlich negative Spuren auf dem Ingenieurarbeitsmarkt hinterlassen hat, zeigen sich im zweiten Quartal 20...

Arbeitsmarkt Fachkräftemangel Ingenieurwissenschaften
Mehr erfahren