Produkte
Das patentierte TFC Elektrodenspannsystem (Tungsten Fast Clamp) löst und spannt die Wolframelektrode per Knopfdruck. Somit kann diese in wenigen Sekunden gewechselt werden. - © Fronius International GmbH
13.10.2022

Kaltdrahtschweißen intelligent einfach

Kaltdrahtschweißen intelligent einfach

Zur Fronius iWave sind ab sofort WIG Kaltdrahtkomponenten erhältlich. Die bahnbrechende Innovation liegt dabei in deren intelligenter Regelung. Mit dem patentierten neuen Welding Package TIG DynamicWire fällt es nun auch Amateuren leicht, perfekte WIG Schweißnähte zu ziehen. Denn die dynamische Drahtregelung wählt stets die richtige Vorschubgeschwindigkeit aus. Der Prozess passt sich der Schweißerin oder dem Schweißer an, nicht umgekehrt!

WIG Schweißen ist die Königsklasse der Schweißverfahren und erfordert Geschick und jahrelange Übung – oder doch nicht? „Mit all den Neuerungen, die wir in die iWave Kaltdrahtkomponenten und die passende Softwarelösung gepackt haben, wird WIG Schweißen um ein Vielfaches leichter“, erklärt Manuel Rumpl, Head of Strategic Product Management, Industrial Welding Solutions, Fronius International GmbH. „Dank TIG DynamicWire kann sich der Schweißer voll auf den Lichtbogen konzentrieren und das Schweißsystem regelt jederzeit die optimale Drahtvorschubgeschwindigkeit.“

Die Leistungsklassen der iWave von 300i bis 500i können zum WIG Kaltdrahtsystem aufgerüstet werden. Das Welding Package TIG DynamicWire ist per Softwarefreischaltung sofort einsatzbereit und kann jederzeit auch bei bestehenden iWave-Systemen nachgerüstet werden.

Marktneuheit: aktive Drahtregelung

Der Innovationsvorsprung von Fronius DynamicWire zur herkömmlichen kontinuierlichen Drahtförderung liegt in der automatischen Selbstregelung. Das Schweißgerät passt die Drahtvorschubgeschwindigkeit aktiv an das Schweißverhalten, die Brennerposition und die aktuellen Gegebenheiten an. Sogar Bauteiltoleranzen von bis zu 30 Prozent gleicht das System automatisch aus. Das Ergebnis: stets perfekte Schweißnähte.

Präzise und benutzerfreundlich

Bis ins kleinste Detail hat Fronius bei der Entwicklung des Kaltdrahtsystems darauf geachtet, dass Schweißerinnen und Schweißer mit wenigen Handgriffen und Einstellungen optimal arbeiten können. Die Drahtzuführung wird einmalig eingestellt und bleibt danach stabil in Position. Der Halter ist besonders leicht, denn er entsteht in materialsparendem Aluminium-3-D-Druck. Er ist ergonomisch und in der Anwendung flexibel. Auch die störende Vibration am Brennergriff entfällt, da der neuartige Kaltdraht-Schweißprozess TIG DynamicWire – anders als vergleichbare Lösungen – komplett ohne mechanische Vor- und Rückwärtsbewegung des Drahtes auskommt.

Die neuen Fronius Kaltdrahtkomponenten für die iWave sind leicht und ergonomisch. Damit wird WIG Schweißen deutlich flexibler. - © Fronius International GmbH
Die neuen Fronius Kaltdrahtkomponenten für die iWave sind leicht und ergonomisch. Damit wird WIG Schweißen deutlich flexibler. © Fronius International GmbH
Selbstregelnd, zeitsparend und ressourcenschonend

In Zeiten des Fachkräftemangels unterstützt die iWave inklusive Kaltdrahtförderung und TIG DynamicWire alle WIG Anfängerinnen und Anfänger oder weniger Geübte dabei, rasch ein gutes Nahtergebnis zu erzielen. Selbstregelnde Parametereinstellungen und Kennlinien sowie der ausgleichende aktive Drahtvorschub verleihen die nötige Sicherheit und sorgen für hohe Qualität.

Da sich beim intelligenten WIG Kaltdrahtschweißen der Draht nicht ständig vor- und zurückbewegt, werden auch die Verschleißteile wie Brennerkörper, Brennerkappe und Spannhülse weniger abgerieben und halten länger als vergleichbare Lösungen.

Mehr dazu erfahren Sie hier:

Mehr über TIG DynamicWire erfahren

(Quelle: Presseinformation der Fronius International GmbH)

Schlagworte

KaltdrahtKaltdrahtschweißenSchweißenSchweißtechnikWIG SchweißenWolfram-Inertgasschweißen

Verwandte Artikel

Nach der Preisverleihung (von links nach rechts): Dr. Ulrike Wolf (Ministerialdirektorin im Bayerischen Wirtschaftsministerium), Franz Xaver Peteranderl (Präsident der Arbeitsgemeinschaft der bayerischen Handwerkskammern), Lea Sauerwein, Dr. rer. nat. Elfriede Eberl (IHK Mittelfranken), EVOSYS Geschäftsführer Frank Brunnecker, Dr.-Ing. Robert Schmidt (IHK Mittelfranken), Prof. Klaus Josef Lutz (Präsident des Bayerischen Industrie- und Handelskammertages).
25.11.2022

EVOSYS mit dem Innovationspreis Bayern geehrt

Die Evosys Laser GmbH aus Erlangen ist Träger des ersten Hauptpreises des diesjährigen Bayerischen Innovationspreises. Überzeugt hat die Jury das innovative und patentier...

Kunststoffschweißen Laserstrahlschweißen Lasertechnologien Schweißtechnik
Mehr erfahren
24.11.2022

SCHWEISSEN & SCHNEIDEN 2023: Alle Marktführer nehmen teil

Beste Vorzeichen für die SCHWEISSEN & SCHNEIDEN 2023: Bereits jetzt haben alle Branchengrößen ihre Stände für die Weltleitmesse rund um das Fügen, Trennen und Beschichten...

Beschichten Fügen Oberflächenbehandlung Schneiden Schneidtechnik Schweißen Schweißtechnik Trennen Unterwassertechnik
Mehr erfahren
Die leistungsstarke Exento LowVac-Absauganlage mit dem flexiblen Absaugarm zeichnet sich durch ihren großflächigen Erfassungsgrad aus.
21.11.2022

Effektive Schweißrauchabsaugung von Fronius

Für einen wirkungsvollen Schweißrauchschutz bringt Fronius den neuen benutzerfreundlichen Exento Absaugschweißbrenner und zwei mobile, leistungsstarke Exento Absauganlage...

Absaugbrenner Arbeitsschutz E-Hand Schweißen Gesundheitsschutz MAG Schweißen MIG Schweißen Schweißrauchabsaugung Schweißtechnik WIG Schweißen
Mehr erfahren
17.11.2022

Techman Robot kündigt „All-in-One“ AI Cobot-Serie an

Techman Robot hat die Einführung seiner TM AI Cobot Serie angekündigt. AI Cobot ist ein kollaborativer Roboter, der einen leistungsstarken und präzisen Roboterarm mit ein...

Automatisiertes Schweißen Cobot Schweißen Cobots Industrie 4.0 KI Künstliche Intelligenz Palettieren Schweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren
11.11.2022

Update für DVS-Merkblatt „Prüfung von geschweißten Auftragungen: Abrasivverschleiß“

Mit Ausgabedatum November 2022 ist eine aktualisierte Fassung des Merkblatts DVS 0945-1 „Prüfung von geschweißten verschleißbeständigen Auftragungen: Abrasivverschleiß“ e...

Abrasivverschleiß Auftragungen Oberflächenbehandlung Schweißtechnik Verschleiß
Mehr erfahren