Produkte
© Alexander Binzel Schweisstechnik GmbH & Co. KG
25.11.2021

Kompakte Schweißzellen als gewinnbringende Lösung für KMU

KUKA cell4_arc powered by ABICOR BINZEL

Um kleinen und mittleren Unternehmen (KMUs) den Einstieg in die Automatisierung zu erleichtern, intensivieren KUKA und ABICOR BINZEL ihre zukunftsweisende Zusammenarbeit in Bezug auf standardisierte, kompakte Schweißzellen mit vorkonfektioniertem Schweißequipment. KUKA als Experte für Robotik und Automatisierungsspezialist für Schweißapplikationen sowie ABICOR BINZEL als Experte für Schweiß- und Schneidtechnik und Anbieter von Schweißequipment haben hiermit eine interessante und gewinnbringende Lösung für metallverarbeitende Unternehmen, die ihre Kapazität, ihren Durchsatz wie auch ihre Qualität in der Produktion erhöhen möchten.

Die beiden international erfolgreich agierenden Unternehmen bieten mit »KUKA cell4_arc powered by ABICOR BINZEL« kostengünstige Komplettschweißzellen an, die zudem einfach in der Bedienung sind. So ist weder eine hohe Expertise in der Automatisierungstechnik und Programmierung nötig noch ein spezielles Betriebssystem. Anwendungsgebiete finden sich in Produktionen kleiner Baugruppen aus Stahl oder Aluminium, kleineren bis mittleren Produktionsvolumina und generell bei Applikationen mit dem MIG/MAG-Schweißverfahren. Selbstverständlich sind bei der Roboterschweißzelle kundenspezifische Anpassungen und Zusatzoptionen möglich, welche mit dem zuständigen Integrator abgestimmt werden können.

Hervorragend geeignet für kleinere Bauteile

»KUKA cell4_arc powered by ABICOR BINZEL« eignet sich hervorragend zum automatisierten Schweißen kleinerer Bauteile bis zu 800 x 1.200 Millimeter, die gleichzeitig auf-/abgeladen und geschweißt werden können. Zusätzliche Geräte wie beispielsweise Werkzeuge können einfach integriert werden. Die Möglichkeit einer stetigen Prozessüberwachung und Dokumentation reduziert Fehlproduktionen und Ausschuss und sichert die Prozessqualität im Allgemeinen. Zur Qualitätssicherung werden entsprechende Protokolle erstellt.

Jörg Lehnhäuser, Direktor Vertrieb Westeuropa (ABICOR BINZEL) und Sascha Liese, Head of Business Unit Arc Welding & Laser Applications KIO (KUKA). - © KUKA
Jörg Lehnhäuser, Direktor Vertrieb Westeuropa (ABICOR BINZEL) und Sascha Liese, Head of Business Unit Arc Welding & Laser Applications KIO (KUKA). © KUKA
Platzsparend, modular aufgebaut und leicht individuell platzierbar

Als leistungsstarke Einheit auf einem Grundrahmen lässt sich diese kompakte, platzsparende und mit Qualitäts-Schweißequipment ausgestattete Schweißzelle außerdem einfach mit einem Gabelstapler an den jeweiligen Bestimmungsstandort transportieren und immer wieder individuell platzieren. Auch die Inbetriebnahme geht schnell und einfach. Aus dem modularen Baukastensystem können sowohl verschiedene Positionierer als auch optionales Schweißequipment wie ein Nahtführungssensor, ein Gas-Management-System oder auch Rauchgas-Absauglösungen ausgewählt werden, die dann genau zu den individuellen Schweißaufgaben in KMUs passen. Diese und viele weitere Eigenschaften erleichtern den Einstieg und den Ausbau der Automatisierung von Schweißprozessen insbesondere bei kleineren Unternehmen.

Hier stimmen Leistung und Service

»KUKA cell4_arc powered by ABICOR BINZEL« ist ein leistungsstarkes System für kosteneffiziente Automatisierung und wirtschaftlichen Betrieb. Die Installation einer solchen Schweißzelle und die exakte Konfiguration für die jeweilige Schweißanwendung erfolgt über Integratoren, die sowohl das Expertenwissen über die Robotik-Technologie von KUKA als auch das Schweißequipment von ABICOR BINZEL mitbringen. Bei Interesse an dieser Systemlösung können KUKA, ABICOR BINZEL, ausgewählte Schweißfachhändler oder auch ein Integrator kontaktiert werden. Durch diese findet auch die enge Beratung und Betreuung statt, die eine gute Zusammenarbeit garantieren.

»KUKA cell4_arc powered by ABICOR BINZEL« – für alle, die auf Leistung und Qualität ohne großes Investment setzen.

(Quelle: Presseinformation der Alexander Binzel Schweisstechnik GmbH & Co. KG)

Schlagworte

AluminiumAutomationAutomatisiertes SchweißenRoboterschweißenRobotikSchweißtechnikStähle

Verwandte Artikel

03.12.2021

Aluminiumbündnis NRW: gemeinsame Erklärung unterschrieben

Die Bündnispartner Speira, TRIMET Aluminium, Aluminium Deutschland, IG Metall, IG BCE und das Wirtschaftsministerium NRW unterzeichneten am 30. November 2021 eine gemeins...

Aluminium Aluminiumindustrie Werkstoffe Wirtschaft
Mehr erfahren
02.12.2021

Neuer Geschäftsführer bei der Evosys Suzhou Laser System in China

Okke Ottenlinger neuer Geschäftsführer des chinesischen Tochterunternehmens Evosys Suzhou Laser System Co. Ltd. Dies ist ein weiterer planmäßiger Schritt um die Kunden in...

Laserschweißen Laserstrahlschweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren
Alexander Veidt führt das Unternehmen künftig gemeinsam mit Stephan Pittner.
29.11.2021

Alexander Veidt ist neuer CFO bei Cloos

Die Carl Cloos Schweißtechnik GmbH macht sich bereit für die Zukunft und verstärkt die Geschäftsführung. Bereits zum 1. November 2021 ist Alexander Veidt als Chief Financ...

Automation Automatisiertes Schweißen Robotik Schweißtechnik
Mehr erfahren
DVS Group
25.11.2021

Kooperation für verbesserten Arbeitsschutz beim Schweißen

Der DVS und die Forschungsvereinigung Schweißen und verwandte Verfahren e. V., kurz: DVS Forschung, beteiligen sich aktiv an einer Kooperation, um die Schweißrauchexposit...

Arbeitsschutz Gesundheitsschutz MAG Schweißen MIG Schweißen Schweißen Schweißrauche Schweißtechnik
Mehr erfahren
23.11.2021

Fügeverfahren im Vergleich: RIFTECs „Round Robin 2022“

Welches Fügeverfahren eignet sich am besten, um Strangpressprofile für Batteriezellen zu schweißen? Die Rührreibschweiß-Experten von RIFTEC wollen diese Frage beantworten...

Fügetechnik Laser-MIG-Hybrid Schweißen Laserstrahlschweißen Metall-Inertgasschweißen MIG Schweißen Rührreibschweißen Schweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren