Praxistipp
© Saint-Gobain Abrasives GmbH
10.06.2021

Leitfaden sorgt für Vorteile beim kabellosen Trennen, Schruppen und Finishen

Leitfaden sorgt für Vorteile beim kabellosen Trennen, Schruppen und Finishen

Akkubetriebene Geräte liegen im Trend. Kein Wunder, bieten sie doch gerade beim mobilen Einsatz auf Baustellen oder in Werkstätten eine deutlich größere Flexibilität und Bewegungsfreiheit gegenüber kabelgebundenen Maschinen. Neben entsprechend leistungsstarken Geräten und Akkus nimmt die Wahl des passenden Schleifwerkzeugs erheblichen Einfluss auf die Einsatzzeit, Leistungsfähigkeit und das erzielte Arbeitsergebnis. Für die Auswahl des richtigen Schleifmittels für akkubetriebene Winkelschleifer stellt Norton, die führende Marke aus dem Haus des Schleifmittelexperten Saint-Gobain Abrasives, einen lösungsorientierten Leitfaden zur Verfügung, der Anwender von akkubetriebenen Winkelschleifern unterstützt, das richtige Produkt für den jeweiligen Bedarf schnell und einfach zu finden.

Der Leitfaden für Akku-Winkelschleifer bietet individuelle Produktlösungen für die Bearbeitung einer Vielzahl von Metallen, etwa zum Trennen, Schruppen, Entgraten, zur Feinbearbeitung sowie zur Oberflächenbearbeitung bzw. Reinigung und Finishen. Die Komplettlösungen für die jeweiligen Arbeitsprozesse basieren auf anspruchsvollen Praxistests.

Für jeden Schritt der Applikation und unter Berücksichtigung weiterer Parameter wie Drehzahl, Geräteleistung und Akkuleistung bietet der neue Leitfaden daher wertvolle Hilfestellung bei der Suche nach passenden Norton-Produkten für die Verwendung mit dem Akku-Winkelschleifer.
Ein klares Leitsystem und anwenderfreundliche Piktogramme geben dem Praktiker eine schnelle Orientierung.

Dabei werden drei wichtige Leistungskategorien berücksichtigt:

  • Batterieeinsparung: Unterstützung der Anwender durch speziell ausgewählte Produkte, die nachweislich die Batterieentladung reduzieren und so das Maximum aus dem jeweiligen Akku herausholen.

  • Langlebigkeit: Eine Auswahl an Produkten, die aufgrund ihrer langen Standzeiten empfohlen werden. Das bedeutet weniger Schleifmitteleinsatz, Ausfallzeiten und Kostenreduzierung.

  • Schnelles Arbeiten: Produkte, die speziell wegen ihrer schnellen und aggressiven Leistung auf kabellosen Maschinen Einsatz finden und mit denen der Anwender schneller und nicht „härter“ arbeitet.
Der Leitfaden für Akku-Winkelschleifer bietet individuelle Produktlösungen für die Bearbeitung einer Vielzahl von Metallen. - © Saint-Gobain Abrasives GmbH
Der Leitfaden für Akku-Winkelschleifer bietet individuelle Produktlösungen für die Bearbeitung einer Vielzahl von Metallen. © Saint-Gobain Abrasives GmbH

Alina Claßen, Marketing Project Specialist AAM/MRO bei Saint-Gobain Abrasives: „Mit diesen Hilfestellungen, über Icons nutzerfreundlich erklärt, kann sich der Anwender bei der Wahl des Schleifmittels entscheiden, ob er beispielsweise mehr Akkupower oder Zeit sparen möchte. Ein Beispiel: Beim Trennen kann er sich für die ultradünne Norton Quantum3-Trennscheibe entscheiden. Sie holt durch den kühlen und leichten Trennvorgang das Beste an Batterieeinsparung bzw. Akkuschonung heraus. Mit der Trennscheibe Norton Vulcan hingegen entscheidet sich der Anwender für ein Produkt mit längerer Lebensdauer, die den Akku jedoch etwas mehr fordert.“

Weitere Beispiele: Zum Materialabtrag bietet Norton spezielle Schleifwerkzeuge mit Light Comfort Grinding-Technologie (LCG) an, die insbesondere für „leichte“ Schleif- bzw. Schrupparbeiten auf Metall und vielen anderen Materialien mit akkubetriebenen Winkelschleifern zum Einsatz kommen. Im Rennen sind gleich zwei Hochleistungswerkzeuge: Die Norton Quantum3 LCG für Metall sowie die Norton LCG-Multi-Material-Scheibe. Die Schruppscheiben (Ø 115 Millimeter bzw. 125 Millimeter) sind mit dem Quantum-Premium-Keramikkorn ausgerüstet und gerade mal 3 Millimeter stark. Die ultradünnen und vibrationsarmen Scheiben brauchen deutlich weniger Energie zu Anlaufen. Dadurch kann der Anwender komfortabler arbeiten und profitiert von der bis zu 50-prozentigen längere Akkulaufzeit gegenüber herkömmlichen Scheiben. Wer auf Höchstgeschwindigkeit, also viel schnelleres Arbeiten setzt, der spannt die Norton Vulcan Fast Cut-Schruppscheibe auf seinen Akku-Winkelschleifer, verbraucht dafür allerdings mehr Akkuleistung.

Ein klares Leitsystem und anwenderfreundliche Piktogramme geben dem Praktiker eine schnelle Orientierung. Dabei werden drei wichtige Leistungskategorien berücksichtigt. So kann sich der Anwender bei der Wahl des Schleifmittels beispielsweise entscheiden, ob er mehr Akkupower oder Zeit sparen möchte. - © Saint-Gobain Abrasives GmbH
Ein klares Leitsystem und anwenderfreundliche Piktogramme geben dem Praktiker eine schnelle Orientierung. Dabei werden drei wichtige Leistungskategorien berücksichtigt. So kann sich der Anwender bei der Wahl des Schleifmittels beispielsweise entscheiden, ob er mehr Akkupower oder Zeit sparen möchte. © Saint-Gobain Abrasives GmbH

Leistungsstark und qualitativ hochwertig präsentieren sich u. a. auch die Norton Blaze Rapid Strip-Scheiben zur Beseitigung von Rost und Rückständen, leichten Schweißspritzern, Zunder und anderen Oberflächenverunreinigungen. Das Norton SG-Korn ermöglicht bis zu zweimal ängeres Arbeiten als herkömmliche Keramikscheiben. Abgerundet wird das Sortiment durch Norton Rapid-Blend-Scheiben, die dank des feinen Siliziumkarbids und der flexiblen Dichte der modularen Struktur für gleichmäßige Ergebnisse bei der Endbearbeitung sorgen.

Alina Claßen: „Mit den Leistungskategorien finden Anwender zu jedem Arbeitsprozess optimale Produkte für ihre akkubetriebenen Winkelschleifer. Der Leitfaden erleichtert die Produktauswahl erheblich und gibt den Profis in der Werkstatt und auf der Baustelle mehr Zeit, sich auf das zu konzentrieren, was ihnen wirklich wichtig ist: einen guten Job zu machen!“

Spezielles „Akku-Display“: Verkaufsunterstützung für Fachhändler

In Ergänzung zu dem Leitfaden bietet Norton dem Fachhandel ein neues Thekendisplay inklusive der besten Produkte für Arbeiten mit dem Akku-Winkelschleifer. Das „Akku-Display“ stellt die Prozessschritte Trennen, Schruppen und Materialabtrag, Oberflächenvorbereitung und -reinigung sowie Finishen mit den jeweils optimalen Produkten für den Akku-Winkelschleifer anschaulich dar. Alina Claßen: „Das Display unterstützt so Händler und Anwender gleichermaßen und bietet damit eine aktive Unterstützung für die Beratung und den Verkauf durch den Fachhändler.“

Der neuen Leitfaden für akkubetriebene Winkelschleifer kann unter www.nortonabrasives.com heruntergeladen werden.

(Quelle: Presseinformation der SAINT-GOBAIN Abrasives GmbH)

Schlagworte

EntgratenMetallbearbeitungOberflächenbehandlungSchleifenSchruppenTrennenWinkelschleifer

Verwandte Artikel

24.09.2021

Update für die DIN EN 15339-2 „Einrichtungen für das thermische Spritzen“

Mit Ausgabedatum September 2021 ist eine neue Fassung der DIN EN 15339-2 „Thermisches Spritzen – Sicherheitsanforderungen für Einrichtungen für das thermische Spritzen –...

Fügetechnik Normung Oberflächenbehandlung Standardisierung Thermisches Spritzen
Mehr erfahren
20.09.2021

DVS CONGRESS + EXPO: gefragte Live-Plattform für persönlichen Austausch und fachliche Information

Der DVS-Verband und die Messe Essen ziehen ein positives Fazit zum „DVS CONGRESS + EXPO powered by SCHWEISSEN & SCHNEIDEN“.

Additive Fertigung Beschichten DVS CONGRESS Fügen Fügetechnik Robotik SCHWEISSEN & SCHNEIDEN Schweißtechnik Stahlbau Trennen
Mehr erfahren
DVS Group
14.09.2021

Wertschöpfungsstudie zum Fügen, Trennen, Beschichten

Die aktuellen Wirtschaftszahlen aus den Bereichen Fügen, Trennen, Beschichten standen am 14. September beim DVS CONGRESS + EXPO im Fokus. Dr.-Ing. Roland Boecking, DVS-Ha...

Beschichten Beschichtungstechnik Fügen Fügetechnik Trennen Trenntechnik Wertschöpfung
Mehr erfahren
Hohe Zerspanungsleistung und Wirtschaftlichkeit - ALLROUND jetzt auch als Kleinfrässtift
01.09.2021

Frästechnik: Universelle Minis

Die hohe Zerspanungsleistung und Wirtschaftlichkeit der ALLROUND-Frässtifte von PFERD ist nun auch in erweitertem Programm erhältlich, denn die Erfolgszahnung ist jetzt a...

Entgraten Fräsen Frästechnik Schweißnahtbehandlung
Mehr erfahren
Insgesamt zwischen zwölf verschiedenen Aufsätzen kann der Roboter wählen, um verschiedene Freiformen zu fräsen oder zu schleifen.
27.08.2021

Tradition trifft Technologie: Roboter unterstützen in Tischlereien

Industrieroboter finden sich nicht nur in großen Produktionsanlagen. Auch im Handwerk steigern Roboter die Produktivität. In Tischlereien zeigt sich,  wie hochmoderne Tec...

Automation Fräsen Handwerk Industrieroboter Robotik Schleifen
Mehr erfahren