Produkte
© Rockwell Automation
08.11.2022

Lösungen zur digitalen Transformation

Lösungen zur digitalen Transformation mit Schwerpunkten auf Maschinendesign, Cybersicherheit und Nachhaltigkeit

Rockwell Automation wird auf der SPS – Smart Production Solutions 2022 – die vom 8. bis zum 10. November 2022 in Nürnberg ihre Tore öffnet, seine innovativen Technologien und Lösungen präsentieren. Auf der Messe wird Rockwell Automation vorstellen, wie Unternehmen Schritt für Schritt das Connected Enterprise Realität werden lassen können. Es unterstützt Hersteller, Maschinen- und Anlagenbauer sowie Systemintegratoren dabei, deren Geschäftsziele zu erreichen, indem sie das kombinierte Leistungsvermögen intelligenter Geräte und Softwaresysteme entlang ihrer Wertschöpfungskette zu ihrem Vorteil nutzen. Das Ergebnis sind vernetzte, intelligente Lösungen die sich durch ein Plus an Nachhaltigkeit und Sicherheit auszeichnen.

„Insbesondere Maschinen- und Anlagenbauer werden an unserem Stand eine Vielzahl spannender Technologien entdecken“, verspricht Dirk Den Haese, Director Intelligent Devices EMEA, Rockwell Automation. „Hardware spielt eine zentrale Rolle, wenn es darum geht, die benötigte Agilität von „Smart Factories“ zu erreichen. Essenziell ist es dabei, ein schlankes, kompaktes Anlagenlayout mit effizientem Design zu ermöglichen. Auf der SPS werden wir unser vollständiges Portfolio intelligenter Geräte zeigen, gewissermaßen die Grundlage für smarte Systeme – und smartere Maschinen.“

Zu den neuesten Hardware-Produkten von Rockwell Automation zählen:
  • Der Allen-Bradley PowerFlex® 755TS-Frequenzumrichter mit der patentierter TotalFORCE®-Technologie: Flexible Hochleistungs-Motorsteuerung, Echtzeit-Betriebsdaten, vereinfachte Inbetriebnahme, umfassende Diagnosen und vorausschauende Analysen gewährleisten eine intelligente Funktionalität, höhere Produktionskapazitäten, maximierte Verfügbarkeit und Energieeinsparungen für Maschinen und Produktionslinien.
  • Neuer dezentraler ArmorKinetix™-Servoantrieb: Die hohe Leistung der Kinetix® 5700-Plattform in kompakter On-Machine™-Baugröße für die Entwicklung von effizienteren, flexibler einsetzbaren und vor allem nachhaltigeren Maschinen.
  • Armor™-PowerFlex®-On-Machine™-Umrichter: Erhöhte Anwenderfreundlichkeit durch vorkonfektionierte Anbaumöglichkeit direkt am Motor. Ersetzt mehrere Komponenten durch eine Motorsteuerungslösung, inklusive E/A und Sicherheit, über eine einzige EtherNet/IP™-Netzwerkverbindung. Dieser für raue Umgebungen konzipierte Umrichter hilft Anwendern, ihre Maschinen zu verschlanken, während er den Installationsaufwand, die Verdrahtungskosten und die Dauer bis zur Inbetriebnahme minimiert.
  • Neue analoge FLEX 5000™-Sicherheits-E/A-Module: Entwickelt für ausfallsichere Anwendungen mit minimalen Stillstandzeiten. Sie bieten integrierte Sicherheit mit systematischer Eignung bis SC 3 (SIL 2 und SIL 3).
  • FLEXHA 5000™-E/A: Neue fehlertolerante E/A-Plattform die sich durch ein Höchstmaß an Zuverlässigkeit und Leistung für kritische Prozessanwendungen auszeichnet.
© Rockwell Automation
© Rockwell Automation

Darüber hinaus bietet die Roadmap von Rockwell Automation zum Connected Enterprise Produktionsunternehmen durch einen optimierten Datenzugriff umfassendere Einblicke in ihre Produktion, die dabei helfen können, Engpässe zu überwinden, bedarfsgerechte Entscheidungen umzusetzen und die Instandhaltung zu verbessern. Mit diesem Konzept profitieren Produktions- und Industrieunternehmen vom Versprechen einer immer stärker vernetzten Welt – indem sie flexibler auf veränderte Bedingungen reagieren: schnellere Markteinführung, gesenkte Gesamtbetriebskosten, verbesserte Anlagenauslastung, unternehmensweites Risikomanagement und erhöhte Personaleffizienz.

Sachin Mathur, Director Software & Control, EMEA, Rockwell Automation, erklärt: „Digitale Innovationen werden von unseren Kunden vorangetrieben und durch Technologie ermöglicht. Durch unsere enge Zusammenarbeit mit unseren Kunden analysieren wir die Markt- und Branchentrends und nutzen dann technologische Innovationen, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen. Basierend auf unserem breiten Portfolio und Kompetenzspektrum zeigen wir unseren Standbesuchern, wie ihr Unternehmen jedes Szenario der digitalen Transformation auf einer einzigen, stufenlos skalierbaren Plattform bewältigen kann.“

Die Besucher der SPS 2022 werden am Stand von Rockwell Automation in Halle 9/205 erfahren, wir sie ihre Geschäftstätigkeiten effektiv planen, betreiben, instand halten und schützen können, indem sie eine durchgehende Transparenz über sämtliche Anlagenprozesse implementieren – mit Einblicken für eine bessere und schnellere Entscheidungsfindung.

© Rockwell Automation
© Rockwell Automation

Die innovativen Softwareprodukte von Rockwell Automation umfassen Funktionalitäten für sämtliche Aspekte eines Produktionssystems – Design, Engineering, Produktion, Betrieb und Wartung. Zu den Highlights gehören:

  • FactoryTalk® Design Hub™: Eine bedarfsorientierte, cloudbasierte Plattform mit den notwendigen Tools, um Automatisierungssysteme zu planen, zu testen und in Betrieb zu nehmen.
  • FactoryTalk® Design Studio™: Cloud-native Software-as-a-Service für die industrielle Automatisierung. Jederzeit und überall verfügbar steigert sie die Effizienz der Systementwicklung durch moderne Programmierung und eine auf Zusammenarbeit ausgelegte Umgebung.
  • FactoryTalk® Edge™: Nutzung von Software-as-a-Service zur Unterstützung von Edge-Anwendungen.
  • FactoryTalk® Optix™: Eine neue Visualisierungsplattform, die mit modernen Technologien, innovativen Designs und skalierbaren Implementierungsoptionen inklusive Fernwartung die Wertschöpfung beschleunigt.
  • Plex® cloud-native Plattform für die intelligente Fertigung: Verfügbar auf Microsoft Azure.

Der Schwerpunkt dieser Neuheiten liegt auf branchenrelevanten Lösungen, die zur Steigerung der industriellen Produktivität beitragen und die Leistung sowie Skalierbarkeit von Azure zugunsten einer schnelleren Wertschöpfung nutzen.

Ebenfalls präsentiert wird das computergestützte Instandhaltungs-Managementsystem von Rockwell Automation Fiix, das Industrieunternehmen bei der Verwaltung von Wartungsprogrammen und der Reduzierung von Ausfallzeiten unterstützt. Darüber hinaus wird das Unternehmen seine Software Emulate3D™ für dynamische digitale Zwillinge vorstellen.

Ein weiteres Highlight sind Lösungen für die Cybersicherheit, mit denen die fehlerfreie Integrität und Verfügbarkeit smarter Produktionslösungen sichergestellt wird. Hierzu gehören Sicherheitsbewertungen, die kontinuierliche Überwachung von Anlagen für maximale Transparenz, die Bedrohungserkennung sowie die Planung von Gegenmaßnahmen und Wiederherstellung.

Ferner wird das Unternehmen die Vorteile seines globalen OEM-Partnerprogramms erläutern, welches darauf abzielt, Kunden und Partner zusammenzuführen und – gestützt durch die Technologie und Kompetenz von Rockwell – Innovationen sowie Wachstumschancen zu fördern.

(Quelle: Presseinformation von Rockwell Automation, Inc.)

Schlagworte

AnlagenbauCybersicherheitDigitalisierungHardwareIndustrie 4.0MaschinenbauNachhaltigkeitSmart FactorySoftware

Verwandte Artikel

23.11.2022

Ein Viertel der deutschen Industrie setzt auf 5G-Campus-Netze

Vernetzung, Fernwartung, mobile Roboter: Die 5G-Technologie findet in der Industrie eine Vielzahl an Anwendungsmöglichkeiten. Damit diese effizient genutzt werden können,...

5G Digitalisierung Industrie Industrie 4.0 Produktion
Mehr erfahren
17.11.2022

Techman Robot kündigt „All-in-One“ AI Cobot-Serie an

Techman Robot hat die Einführung seiner TM AI Cobot Serie angekündigt. AI Cobot ist ein kollaborativer Roboter, der einen leistungsstarken und präzisen Roboterarm mit ein...

Automatisiertes Schweißen Cobot Schweißen Cobots Industrie 4.0 KI Künstliche Intelligenz Palettieren Schweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren
09.11.2022

Ist Deutschland auf die Arbeitswelt von morgen vorbereitet?

Immer mehr Menschen kommen in ihrem Job mit Digitalisierung und Automatisierung in Berührung. Aber sind zukünftige Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ausreichend dafür ge...

Automation Digitalisierung Fachkräftequalifizierung KI Künstliche Intelligenz Robotik
Mehr erfahren
Die Lösung von Scalable beinhaltet eine 3D-Kamera in einem Schutzgehäuse. Sie ist am Werkzeug, das sich am Ende des Roboterarms befindet, angebracht.
08.11.2022

ABB investiert in Scalable Robotics

ABB geht eine strategische Partnerschaft mit dem US-amerikanischen Start-up Scalable Robotics ein, um ihr Angebot an robotergestützten Schweißlösungen auszubauen. Die Tec...

Automation Digitalisierung Fachkräftemangel Robotik Schweißtechnik
Mehr erfahren
01.11.2022

Future Skills aufbauen

Neue Fähigkeiten und neues Wissen: Future Skills zu erwerben und Bestehendes weiterentwickeln wird im Zusammenhang mit der digitalen Transformation für Mitarbeitende imme...

Demographie Digitalisierung Fachkräftequalifizierung Fachkräftesicherung
Mehr erfahren