Unternehmen
© VDI
28.06.2022

Modern, klar, inspirierend – der neue Auftritt des VDI

Modern, klar, inspirierend – der neue Auftritt des VDI

Mit dem größten Marken-Relaunch seiner Geschichte unterstreicht der VDI seine Bedeutung als Impulsgeber für den technischen Fortschritt zur Gestaltung einer nachhaltigen Zukunft.

Dynamisch und inspirierend präsentiert sich der neue VDI: mit einem neuen Logo, das den Namen VDI klar und selbstbewusst in den Fokus rückt, sowie einem Signet, das auf Kompetenz und Innovationskraft hinweist. Eine frische Farbwelt, eine Bildwelt, die Nähe und Offenheit vermittelt, sowie eine technisch und modern anmutende Typografie runden das neue Erscheinungsbild ab.

„Mit diesem Auftritt setzen wir ein Zeichen des Aufbruchs“, unterstreicht Ralph Appel, Direktor und geschäftsführendes Präsidiumsmitglied des VDI. „Unseren Marken-Relaunch haben wir von Anfang an partizipativ gestaltet: mit unseren ehrenamtlichen Funktionsträgerinnen und Funktionsträgern, Mitarbeitenden aus verschiedenen Bereichen und über Umfragen. Gemeinsam füllen wir unseren neuen Markenauftritt mit Leben und unterstreichen unsere Rolle in der Gesellschaft: als Impulsgeber für Fortschritt, als Wissensmultiplikator und als Gestalter der Zukunft.“

Mit dem strategischen Leitgedanken und Anspruch des Beteiligungsprozesses „Gemeinsam. Klar. Stark.“ bündelt der VDI seine Angebote und tritt als starke Organisation auf. „Dabei setzen wir auf eine transparente, klar aufgebaute Markenarchitektur mit dem VDI als Dach der Markenfamilie, reduzieren die Logovielfalt und vereinheitlichen unsere vielfältigen Touchpoints“, erläutert Sandra May, Bereichsleiterin Mitglieder und Marketing beim VDI und verantwortliche Projektleiterin.

„Wir sind eine der größten Communities für technikbegeisterte Menschen und geben Ihnen eine starke Stimme in der Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft“, erklärt Dr. Volker Kefer, Präsident des VDI. „Das ist heute relevanter denn je - schließlich geht es um nicht weniger als den klimafreundlichen Umbau unserer Industrie für eine nachhaltige Gesellschaft. Deshalb setzen wir auf wertvolle Beiträge zu den zentralen Diskursen unserer Zeit und stärken mit gezielten Themendiskussionen unsere öffentliche Wahrnehmung.“

Mit rund 135.000 Mitgliedern und 12.000 ehrenamtlichen Expertinnen und Experten aus allen Fachrichtungen, der Dachmarke VDI, fünf Familienmarken, wie dem VDI Wissensforum und dem VDI Technologiezentrum sowie zahlreichen weiteren Produktmarken und Kooperationen bildet der VDI eines der größten Netzwerke für Technik in Europa. Seine umfassende Expertise macht ihn zum bedeutenden Partner für Wirtschaft, Politik und Wissenschaft, der dazu beiträgt, Fortschritt und Wohlstand zu sichern.

(Quelle: Presseinformation des VDI – Verein Deutscher Ingenieure e.V.)

Schlagworte

IngenieurwesenIngenieurwissenschaftenTechnikVerbände

Verwandte Artikel

14.09.2022

Fachkräftemangel: VDI begrüßt Maßnahmenpaket

Vor dem Hintergrund der prekären Situation auf dem Arbeitsmarkt für Ingenieure und Ingenieurinnen hat Bundesarbeitsminister Hubertus Heil jetzt die ersten richtigen Maßna...

Arbeitsmarkt Energiewende Fachkräftemangel Fachkräftesicherung Ingenieurwesen Ingenieurwissenschaften
Mehr erfahren
10.09.2022

Ingenieurarbeitsmarkt: Fast 50% mehr offene Stellen innerhalb eines Jahres

Digitalisierung und Klimaschutz lassen den Bedarf an Beschäftigten in Ingenieur- und Informatikerberufen deutlich steigen. Der neue VDI-/IW-Ingenieurmonitor zeigt alarmie...

Arbeitsmarkt Digitalisierung Fachkräftemangel Ingenieurwissenschaften Klimaschutz
Mehr erfahren
29.07.2022

Formula-Student-Team setzt auf TOX-Verbindungstechnik

Das Unternehmen unterstützt Studierende der Hochschule Esslingen beim Bau eines Allradfahrzeugs. Damit wird das Team am Konstruktionswettbewerb Formula Student Electric t...

Blech Clinchen Konstruieren Konstruktion Studierende Technik Verbindungstechnik Wettbewerb
Mehr erfahren
14.07.2022

100 Jahre Diringer & Scheidel: Aus Tradition Zukunft bauen

Vier Generationen prägten bisher die Entwicklung des Familienunternehmens, das im Juni 1921 als Baugeschäft in Mannheim gegründet wurde.

Bau Bauen Bauwirtschaft Geschichte Robotik Technik Unternehmen
Mehr erfahren
05.06.2022

Fachkräftemangel bedroht Energiewende

Während im letzten Quartal 2021 insgesamt 140.000 offene Stellen nicht besetzt werden konnten, verschärft sich die Lage auf dem Arbeitsmarkt für Ingenieurinnen und Ingeni...

Arbeitsmarkt Energiewende Fachkräftemangel Ingenieurwissenschaften
Mehr erfahren