Produkte
Die neue DVS-Broschüre informiert auf jeweils 24 Seiten in Deutsch und in Englisch über Virtuelle Schweißtrainer in der Aus- und Weiterbildung. - © DVS
18.06.2019

Neue Broschüre „Virtuelle Schweißtrainer in der Aus- und Weiterbildung“

Sie interessieren sich für Neuigkeiten aus dem DVS-Verband oder seinen Tochtergesellschaften? Dann orientieren Sie sich einfach am Logo der DVS-Group. Alle Artikel mit diesem Logo haben inhaltlich einen direkten Bezug zum DVS oder zu mit ihm verwandten Unternehmen.

DVS Group

Welchen Vorteil haben Virtuelle Schweißtrainer in der Aus- und Weiterbildung? Wie werden sie derzeit in den DVS-Bildungseinrichtungen und in der Industrie genutzt? Und können sie die schweißtechnische Ausbildung sinnvoll ergänzen oder qualitativ verbessern? Antworten auf diese und andere Fragen rund um das Thema VWTS, Abkürzung für Virtual Welding Training Systems, gibt eine neue Broschüre, die der DVS – Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V. veröffentlicht hat.

Bereits seit mehr als 15 Jahren beschäftigen sich der DVS und seine Beteiligungsgesellschaften mit Virtual Welding Training Systems (VWTS). Nun hat der Verband seine vielfältigen Kontakte zu Anbietern, Anwendern und Entwicklern aus der Branche genutzt und seine Expertise in einer 24-seitigen Broschüre zusammengefasst, die in Deutsch und Englisch erschienen ist. Sie informiert über verschiedene virtuelle Trainingssysteme, über ihr didaktisches Potenzial und ihren Nutzen in der Aus- und Weiterbildung von Schweißern. Darüber hinaus bietet sie erste Ergebnisse einer Studie zur Effektivität in der praktischen Ausbildung von Schweißern mit Sprachbarrieren und stellt Best Practice-Projekte vor.

„Wenn digitale Systeme praxisnah und effizient dazu genutzt werden können, Ausbildungssituationen für angehende Schweißer zu simulieren, dann hat das Einfluss darauf, wie wir in Zukunft lehren und lernen“, so Dipl.-Ing. Martin Lehmann, Leiter der Abteilung „Bildung und Zertifizierung“ im DVS. „Im DVS ist es uns deshalb ein Anliegen, unseren Mitgliedern und Interessierten verständliche Informationen an die Hand zu geben und mit Beispielen aus der Praxis zu zeigen, dass Virtuelle Schweißtrainer eine reale Ausbildung nicht ersetzen, aber in einigen Bereichen sinnvoll ergänzen können.“

Titelbild der DVS-Broschüre zum Thema „VWTS“ in Deutsch. - © DVS
Titelbild der DVS-Broschüre zum Thema „VWTS“ in Deutsch. © DVS

Den Impuls zur Entwicklung der Broschüre gab die Fachgruppe (FG) 2.8 „Schweißtrainersysteme“, die seit dem Jahr 2011 Empfehlungen für die vorhandenen schweißtechnischen Ausbildungsrichtlinien im DVS erarbeitet. Die Ergebnisse dieser Fachgruppe haben auch Einfluss auf die Implementierung digitaler Medien in international anerkannte Ausbildungsrichtlinien, z.B. für Schweißaufsichtspersonen.

Die Broschüre „Virtuelle Schweißtrainersysteme (VWTS) in der Aus- und Weiterbildung/Virtual Welding Training Systems (VWTS) for Training and Further Education“ gibt es kostenlos zum Download und als Printversion zu bestellen unter www.dvs-ev.de/broschueren

Ihre Ansprechpartner im DVS:
Dipl.-Ing. Martin Lehmann, T +49 211 1591-203, martin.lehmann@dvs-hg.de
Marvin Keinert, M.Sc., T +49 211 1591-188, marvin.keinert@dvs-hg.de

 

(Quelle: Presseinformation des DVS-Verbandes)

Schlagworte

AusbildungFachkräftequalifizierungVirtuelle SchweißtrainerVWTSWeiterbildung

Verwandte Artikel

Die teilnehmer des Bundesleitungswettbewerbs 2019.
14.11.2019

Edelmetall im Metallhandwerk: Die Sieger des Bundesleistungswettbewerbs 2019

Deutschlands beste Metallhandwerker haben am 8.11.2019 im Bundesleistungswettbewerb ihre exzellenten Fähigkeiten im Umgang mit Metall bewiesen. Die 35 Wettbewerbsteilnehm...

Drehtechnik Fachkräftequalifizierung Feinwerkmechanik Fräsen Konstruktionstechnik Metallbau Metallguss Metallhandwerk Zerspanen
Mehr erfahren
Baupläne
11.11.2019

Gemeinsamer Protest gegen „Bachelor Professional“ und „Master Professional“

Die Hochschulrektorenkonferenz und der VDI fordern den Bundesrat dringend auf, Fortbildungsbezeichnungen wie „Bachelor Professional“ und „Master Professional“ abzulehnen.

Ausbildung Fachkräftequalifizierung Weiterbildung
Mehr erfahren
Schweissaufsicht aktuell
05.11.2019

Chancen und Risiken der Digitalisierung

Welche Auswirkungen haben die durch die Digitalisierung bedingten technischen Veränderungsprozesse auf Berufsbilder und deren Qualifikationsniveau? Wie sehen diese Prozes...

Ausbildung Digitalisierung Fachkräftequalifizierung Virtuelle Schweißtrainer
Mehr erfahren
29.10.2019

Rückblick: „Das geilste Praktikum der Welt“

Der Gelsenkirchener Schüler Melih C. gewann bei der vom Handwerk ins Leben gerufenen Aktion „Das geilste Praktikum der Welt“ und schaute in Abu Dhabi eine Woche lang Kfz...

Ausbildung Fachkräftequalifizierung Handwerk
Mehr erfahren
ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer
28.10.2019

Licht und Schatten beim Gesetz zur Berufsbildungs-modernisierung

Das Handwerk begrüßt die Fortbildungsberufsbezeichnungen wie „Bachelor Professional“ und „Master Professional“, lehnt jedoch einige vorgenommene Änderungen am Gesetzentwu...

Berufsbildung Fachkräftequalifizierung
Mehr erfahren