Unternehmen
Volker Krink (links) und Dr. Jörg Eßmann (rechts) - © Kjellberg Finsterwalde
18.05.2020

Neue Geschäftsführung der Kjellberg Finsterwalde Plasma und Maschinen GmbH

Neue Geschäftsführung der Kjellberg Finsterwalde Plasma und Maschinen GmbH

Volker Krink und Dr. Jörg Eßmann bilden gemeinsam die neue Geschäftsführung der Kjellberg Finsterwalde Plasma und Maschinen GmbH – dem größten Unternehmen der stiftungsgeführten Unternehmensgruppe Kjellberg Finsterwalde.

Derzeit gibt es vielfältige Themen für die Traditionsmarke, denen sich beide in ihrer Funktion als Geschäftsführer stellen: „Aktuell besteht für uns die größte Herausforderung darin, das Unternehmen gemeinsam mit allen Mitarbeitern so unbeschadet wie möglich durch die Corona-Krise zu bringen und die Chancen, die jede Krise birgt, für die Zukunft zu nutzen“ weiß Dr. Eßmann auch dank seiner Erfahrungen als Entwickler und Projektleiter bei der Fraunhofer-Gesellschaft sowie als Fertigungsleiter bei einem internationalen Hochtechnologie-Unternehmen.

Die gesellschaftliche, wirtschaftliche und auch technologische Situation ändert sich momentan schneller denn je. Volker Krink leitet daraus ab: „Wir müssen uns jetzt auf das konzentrieren, was wir besonders gut können und worauf wir Einfluss haben. Dazu zählt es, laufende Entwicklungsprojekte erfolgreich zu meistern und neue anzugehen, um weiterhin eine starke Größe im Markt zu bleiben.“ Die aktuellen Entwicklungen unter dem Stichwort Industrie 4.0 sind dabei derzeit das wesentliche Thema.

Die Grundlage aller zukünftigen Erfolge bilden dabei die Mitarbeiter – darin sind sich beide Geschäftsführer einig. „Ich freue mich insbesondere auf die Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern. Aus ersten Gesprächen weiß ich, dass wir Veränderungen offen gegenüberstehen. Das ist die Voraussetzung, um für unsere Weltklasse-Produkte die Produktionstechnologie und -organisation auf höchstem Niveau immer weiter zu entwickeln“ bestätigt Dr. Jörg Eßmann.

Volker Krink (links) und Dr. Jörg Eßmann (rechts). - © Kjellberg Finsterwalde
Volker Krink (links) und Dr. Jörg Eßmann (rechts). © Kjellberg Finsterwalde

(Quelle: Presseinformation der Kjellberg Unternehmensgruppe)

Schlagworte

PlasmaschneidenSchneiden

Verwandte Artikel

19.10.2020

Plasma und Autogen unter einer Haube

Für den Einstieg in die Welt der Brennschneidmaschinen bietet die Messer Cutting Systems GmbH aus Groß-Umstadt mit der TerraBladeD ab sofort ein Einsteigsmodell, das die...

Autogenschneiden Blechbearbeitung Brennschneiden Plasmaschneiden Schneiden Schneidtechnik
Mehr erfahren
15.10.2020

SCHWEISSEN & SCHNEIDEN 2021: neue Themen-schwerpunkte

Die 20. Internationale Fachmesse SCHWEISSEN & SCHNEIDEN findet vom 13. bis 17. September 2021 in der Messe Essen statt. Die Ausstellungsflächen wurden thematisch neu geor...

Automation Beschichten Beschichtungstechnik Digitalisierung DVS CONGRESS Fachmessen Formieren Fügetechnik Gas Internationales Jugend schweißt Laser Schneiden Schweißen Schweißerwettbewerb Schweißtechnik Trennen Trenntechnik Werkstoffe Wettbewerb Zusatzwerkstoffe
Mehr erfahren
Als Schneidspezialist für Maßarbeit in Stahl erfüllt Jebens die extrem strengen Vorgaben an die geforderte Ebenheit der Brennteile von einem Millimeter von TRUMPF Machines.
14.10.2020

Just in sequence vom Blech zum Maschinenkörper

Null Fehler, enge Taktung, just in time: Mit dieser Formel gestaltet die TRUMPF-Gruppe ihre Produktionsprozesse. Das ist herausfordernd – auch für Zulieferer wie die Jebe...

Blechbearbeitung Brenntechnik Lasersysteme Rohrbearbeitung Schneiden Schneidtechnik Stahl Trenntechnik Werkzeugmaschinen
Mehr erfahren
01.10.2020

Multi-Blanking-Anlage für eigenspannungsfreie Bleche

Bei der Herstellung der Gehäuseteile von Kühlschränken müssen die Materialien trotz hoher Eigenspannung vollkommen eben sein. Die BSH Hausgeräte GmbH nutzt dafür eine mod...

Blechherstellung Blechverarbeitung Richten Schneiden
Mehr erfahren
29.09.2020

247TailorSteel startet Produktion in Hilden

Die 247TailorSteel NRW GmbH beginnt in Kürze die Produktion in ihrem neuen Werk in Hilden. Die neuen Mitarbeiter wurden zuvor mehrere Monate im Werk Varsseveld geschult.

Bleche Kanten Laserschneiden Schneiden
Mehr erfahren