Produkte
© Yaskawa
11.01.2021

Neue Roboterschweißzelle ArcWorld CS

„Schweißen mit Robotertechnik ist für kleinere und mittelständische Unternehmen ein wichtiges Thema, gerade vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels“, urteilt Schweißtechnik-Profi Armin Heidenbluth. „Diesen speziellen Bedarf hat Yaskawa erkannt und bietet mit ArcWorld ein schlüsselfertiges Konzept. Die Anlage wird nicht nur fertig montiert angeliefert. Sie lässt sich auch schnell in Betrieb nehmen, sehr einfach programmieren und ohne großen Schulungsaufwand bedienen.“

Schweißroboter Motoman AR1440

Die präzisen 6-Achsroboter der aktuellen AR-Serie von Yaskawa wurden speziell für die hohen Anforderungen im Bereich Lichtbogenschweißen entwickelt. Dort gewährleisten sie besonders kurze Prozesszeiten, was wiederum zu einer gesteigerten Effizienz und Energieersparnis führt. Der in der ArcWorld CS eingesetzte Motoman AR1440 ermöglicht mit seiner Traglast von bis zu 12 Kilogramm und einem maximalen Arbeitsbereich von 1.440 Millimetern die einfache Bearbeitung von sperrigen und schwer zugänglichen Werkstücken bei gleichzeitig hoher Ergebnisqualität. Durch die leicht gebogene Bauform des Unterarms sowie der Hohlwelle sind auch Schweißnähte an schwer zugänglichen Bauteilen realisierbar. Luftleitung und ein Medienanschluss sind im Sockel integriert, wodurch für die 1. Hauptachse (S-Achse) ein Arbeitsbereich von 340 Grad realisiert werden kann.

Hochleistungssteuerung Motoman YRC1000

Gesteuert wird der Schweißroboter durch eine Hochleistungssteuerung Motoman YRC1000. Diese ausgesprochen kompakte Steuerung mit einem Schrankvolumen von nur 125 Litern erlaubt eine optimale Raumausnutzung. Ergonomisch und übersichtlich präsentiert sich das Programmierhandgerät der YRC1000-Steuerung, das mit nur 730 g das leichteste seiner Kategorie ist. Der Touchscreen ermöglicht eine intuitive Bedienung und damit einfaches Bewegen und Scrollen mit dem Cursor.

(Quelle: Presseinformation der Yaskawa Europe GmbH)

Schlagworte

AutomationFügetechnikLichtbogenschweißenRoboterschweißenRobotikSchweißenSchweißtechnik

Verwandte Artikel

Das vollautomatisierte Anlagenkonzept ermöglicht, dass ein Integralträger innerhalb von 50 Sekunden gestrahlt, gereinigt und getrocknet wird.
13.04.2021

Schweißnähte außen und innen nachhaltig und effizient reinigen

Um Qualitätsprobleme bei der kathodischen Tauchlackierung zu vermeiden, setzt ein Automobilhersteller bei der Schweißnahtreinigung auf die EcoCbooster-Technologie von Eco...

Qualitätssicherung Schweißen Schweißnahtqualität Schweißtechnik
Mehr erfahren
12.04.2021

Der Schweißbrenner, der sich anpasst

Das Multilock-System von Fronius ist ein modulares Brennersystem für manuelles WIG- und MIG/MAG-Schweißen. Infolgedessen sind mit nur einem Brenner unterschiedlichste Sch...

Fügetechnik MAG Schweißen MIG Schweißen Schweißen Schweißtechnik WIG Schweißen
Mehr erfahren
11.04.2021

Thermisches Direktfügen durch optimierte Oberflächenvorbehandlung

Das Kunststoff-Zentrum SKZ in Würzburg und das Fraunhofer Institut für Werkstoff und Strahltechnik entwickeln gemeinsam innovative Verfahren zum produktiven Fügen von Met...

Fügetechnik Multi-Materialbauweise Oberflächenbehandlung Thermisches Direktfügen
Mehr erfahren
09.04.2021

Neue MIG-Schweißbrennerserie mit Rauchabsaugung

Mit zwei neuen Serien der Flexlite MIG-Schweißbrenner zielt Kemppi auf die Ergonomie und Sicherheit ab. Die Flexlite GC-Produktreihe ist für MIG/MAG-Schweißer, die sich e...

Absaugbrenner Fügetechnik Gesundheitsschutz MAG Schweißen MIG Schweißen Schweißbrenner Schweißen Schweißrauchabsaugung Schweißtechnik
Mehr erfahren