Regelwerke
Kompass - © pixabay.com/Efraimstochter
07.08.2020

Neufassung: Merkblatt DVS 3213 „Strahlschweißen unter Vakuum“

Neufassung: Merkblatt DVS 3213 „Strahlschweißen unter Vakuum“

Mit Ausgabedatum August 2020 ist eine aktualisierte Fassung des Merkblatts DVS 3213 „Empfehlungen zum Reinigen der Fügezone für das Strahlschweißen unter Vakuum“ erschienen. Die neue Version ersetzt die frühere Fassung vom Juni 2016.

Das Strahlschweißen im Vakuum wird als thermisches Fügeverfahren für diverse Bauteile in hochspezialisierten Industrien wie Automobilindustrie, Behälter- und Gerätebau, Luft- und Raumfahrt sowie der Kerntechnik eingesetzt. Schweißungen hoher Qualität und Bauteilsicherheit sind erreichbar, wenn die Oberflächen der miteinander zu verschweißenden Bauteile eine für den jeweiligen Anwendungsfall ausreichende Sauberkeit haben. Dies wird erreicht, wenn die zu schweißenden Bauteile frei von Oxidschichten sowie von Öl, Fett, Schmutz und Farben sind. 

Im vorliegenden Merkblatt werden Maßnahmen zur mechanischen und chemischen Reinigung der Bauteiloberflächen als Vorbereitung zum Strahlschweißen im Vakuum beschrieben und für den Einsatz in der Praxis empfohlen. Andere Reinigungsverfahren sind zulässig, wenn sie
vom Auftraggeber und Auftragnehmer in Absprache durchgeführt werden und einen ausreichenden Reinigungseffekt ohne störenden Materialangriff erreichen.

Ursprünglich wurde das Merkblatt für den Elektronenstrahlschweißprozess entworfen. Aktuelle Forschungen haben aber gezeigt, dass mit neuen Festkörperlaserstrahlquellen, die mit dem Elektronenstrahl vergleichbare Leistungen und Strahlqualitäten aufweisen, ähnliche Schweißergebnisse im Vakuum erzielt werden können. Aus diesem Grund wurde das ursprüngliche Merkblatt adaptiert.

Inhaltsverzeichnis (Auszug):
  • Anwendungsbereich
  • Schweißgeeignete Oberflächen für das Strahlschweißen im Vakuum
  • Reinigungsverfahren
    • Chemische Reinigungsverfahren
    • Mechanische Reinigungsverfahren
      • Plasmareinigung / Laserstrahlreinigung / Elektronenstrahlreinigung
      • Reinigungsstrahlen mit abrasivem Strahlgut
      • Schleifen von Stählen mit Schleifmittel
      • Drehen, Fräsen, Schaben
      • Bürsten
    • Prüfen der Reinigung
    • Nachteile der Reinigungsverfahren

Die Neufassung des Merkblatts DVS 3213 „Empfehlungen zum Reinigen der Fügezone für das Strahlschweißen unter Vakuum“ ist im DVS-Regelwerksportal zum Download hinterlegt. DVS-Mitglieder haben kostenlosen Zugriff auf die Dokumente.

Schlagworte

AutomobilindustrieBehälterbauGerätebauLuftfahrtRaumfahrtSchweißenStrahlschweißenVakuum

Verwandte Artikel

28.09.2022

Neues DVS-Merkblatt zur Nahtqualität beim Rührreibschweißen

Das neue Merkblatt DVS 3704 unterstützt bei der „Überwachung der Nahtqualität beim Rührreibschweißen durch Analyse der Oberflächentopographie“.

Nahtqualität Oberflächentopographie Qualitätssicherung Rührreibschweißen Schweißen Schweißnähte Schweißtechnik
Mehr erfahren
Additive Fertigung eines Kupferbauteils.
28.09.2022

Neue Lösungen für Aluminium- und Kupferschweißen

Auf der EuroBLECH 2022 stellt Laserline ein breites Spektrum von Diodenlaser-Lösungen für die industrielle Serienfertigung vor. Schwerpunktthemen sind Aluminiumschweißen...

Additive Fertigung Aluminium Aluminiumschweißen Korrosionsschutz Kupfer Kupferschweißen Lasertechnologien Schweißen Schweißtechnik Verschleißschutz
Mehr erfahren
: Der neue QINEO ArcBoT bietet einen einfachen Einstieg  in das automatisierte Schweißen.
23.09.2022

Optimale Mensch-Roboter-Kollaboration

Branchenübergreifend stehen Unternehmen vor der Herausforderung, qualifizierte Handschweißer zu finden. Dabei sind auch neue Lösungsansätze gefragt. Das Cobot-Schweißsyst...

Cobot Schweißen Fachkräftemangel Schweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren
Sandstrahlen mit Lichtgeschwindigkeit: Das Fraunhofer IWS setzt statt der Sandkörner energiereiches Licht ein, um zu reinigen und aufzurauen – zum Beispiel die Oberfläche von Bremsscheiben. Dafür entwickelten Forschende ein laserbasiertes Verfahren, das Reinigungs- und Strukturierungsaufgaben deutlich schneller realisiert als herkömmliche Verfahren und im Serieneinsatz niedrigere Betriebskosten verursachen soll.
22.09.2022

Sandstrahlen mit Licht

Im Gegensatz zum Sandtrahlen sind Laserstrahlen präziser, günstiger und umweltschonender, um Oberflächen zu reinigen und zu strukturieren. Das Fraunhofer IWS hat dafür di...

Automobilbau Automobilindustrie Halbleiterindustrie Lasertechnologien Oberflächenbehandlung Sandstrahlen Zulieferindustrie
Mehr erfahren
Ein Highlight bei Klüber Lubrication auf der IZB: Das Automotive Noise Kit enthält 20 ausgewählte Produkte zur Geräuschdämpfung für verschiedene Anwendungen in der Automobilindustrie.
08.09.2022

Passgenaue Schmierstoffe für Automotive-Anwendungen

Unter dem Messemotto „Der Schmierstoff für Antreiber“ stellt Klüber Lubrication zur Internationalen Zuliefererbörse IZB automotivespezifische Schmierstoffanwendungen abse...

Automobilindustrie Automotive Mobilitätswende Montage Schmierstoffe Tribologie Zulieferindustrie
Mehr erfahren