Produkte
Die beiden voneinander isolierten Drahtelektroden ermöglichen, dass die Lichtbögen individuell geregelt werden. - © Fronius International GmbH
08.08.2019

Perfektes Duett für mehr Effizienz

Ausgeklügeltes System – lange Standzeiten

Der TWIN Prozess basiert auf dem Tandemschweißen, bei dem zwei Drahtelektroden in einen Brenner mit gemeinsamer Gasdüse gefördert werden, aber elektrisch voneinander isoliert bleiben. Dadurch lassen sich die Lichtbögen individuell regeln und – auch bei unterschiedlicher Leistung – exakt synchronisieren und aufeinander abstimmen. Neben zwei TPS/i-Stromquellen benötigt das TWIN Push-System einen TWIN-Controller. Dieser synchronisiert den Schweißprozess und fungiert als Schnittstelle, die mit allen Roboter-Marken kompatibel ist. Der kompakte Drahtvorschub, Kühlung, Schlauchpaket und TWIN-Brenner komplettieren das Schweißsystem.

Die verbesserte Kühlung des Brenners ermöglicht längere Standzeiten der Verschleißteile. Zudem hat Fronius die Robacta TSS/i TorchServiceStation entwickelt: Das Brenner-Reinigungssystem vereint unterschiedliche Reinigungsmethoden wie etwa Hochdruck-Reinigung, Bürstenreinigung und magnetische Reinigung aber auch die Reinigung mittels Fräser. Die professionelle Brennerreinigung senkt die Gesamtkosten durch eine längere Lebenszeit der Verschleißteile.

Die Effizienz des Schweißsystems kann durch den Einsatz der TX TWIN-Schweißbrenner-Wechselstation weiter gesteigert werden: Die Konsole ermöglicht den automatisierten Wechsel zwischen TWIN und Single Brennerkörpern. So kann dasselbe System besonders schwer zugängliche Stellen mit dem kompakteren Single-Brennerkörper schweißen. Der Roboter wechselt selbstständig den Brennerkörper – das macht Geisterschichten möglich.

(Quelle: Presseinformation von Fronius Perfect Welding)

Schlagworte

AutomobilindustrieSchiffsbauSchweißtechnikTandem-Schweißen

Verwandte Artikel

Gasschweißen
03.12.2019

Autogentechnik-Hersteller erwarten nur geringes Umsatzwachstum im 1. Halbjahr 2020

Vor dem Hintergrund einer zunehmenden nationalen und weltweiten wirtschaftlichen Eintrübung erwarten die deutschen Hersteller von Autogentechnik im ersten Halbjahr 2020 n...

Autogenschweißen Autogentechnik Schweißgase Schweißtechnik
Mehr erfahren
Der SchweißerCampus wird 2020 den Betrieb aufnehmen.
02.12.2019

„SchweisserCampus“: Ein neues Schweißtechnikzentrum in Krefeld

Am 27. November 2019 hat Air Liquide den neuen SchweisserCampus eröffnet. In Krefeld gibt es damit eine höchst moderne Adresse für Anwendungstechnik, Training und Entwick...

Ausbildung Fachkräftequalifizierung Schneiden Schweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren
3D-Druck bei Henkel
29.11.2019

Neues photoreaktives 3D-Druck-Material ist beständig gegen Flammbarkeit, Rauch und Toxizität

Als ein Ergebnis der Partnerschaft mit Origin hat Henkel ein neuartiges 3D-druckbares Photopolymer für Origin One Drucker auf den Markt gebracht, das gegen Flammbarkeit,...

3D-Druck Automobilindustrie Luftfahrt
Mehr erfahren
26.11.2019

Effizientes 3D-Laserschweißen großer Endoskope

Auf der diesjährigen Blechexpo präsentierte TRUMPF die 3D-Lasermaschine TruLaser Station 7000 als Weltpremiere. Mit bis zu 4 KW Laserleistung und 150 Prozent größerem Bau...

Aluminium Automobilindustrie Baustahl Edelstahl Elektroindustrie Kupfer Medizintechnik Titan
Mehr erfahren
22.11.2019

Auszeichnung für innovatives Tandem-Schweißsystem

Fronius hat beim „Award zur Blechexpo“ 2019 mit seinem neuen Tandem-Schweißsystem TPS/i TWIN Push einen der ersten drei Plätze in der Kategorie „Verbindungstechnik“ bele...

Automobilbau Baumaschinen Hochleistungs-Schweißen Nutzfahrzeuge Schiffbau Tandem-Schweißen
Mehr erfahren