Produkte
© Alexander Binzel Schweisstechnik GmbH & Co. KG
07.07.2020

Schweißequipment für Cobots in perfekter Symbiose

Schweißequipment für Cobots in perfekter Symbiose

Cobots sind eine ideale Möglichkeit, um als Unternehmen wirtschaftlicher und effizienter zu fertigen. Die kleinen Roboter benötigen nur wenig Sicherheitstechnik, arbeiten problemlos mit ihren menschlichen Kollegen zusammen und sind zudem enorm produktiv – bei gleichbleibend hoher Qualität. Als fertig konfektionierte Systemlösung für Cobots ist der ROBiPAK von ABICOR BINZEL sofort einsatzbereit.

Das ROBiPAK ist eine UR+ zertifizierte Lösung für das MIG/MAG-Schweißen mit den Robotern UR5/UR5e und UR10/UR10e von Universal Robots. Auch für diese Systemlösung von ABICOR BINZEL gilt das „Ready-To-Weld“-Prinzip: eine ROBiPAK Teilenummer – ein Gesamtpaket für den Cobot. Das gesamte System ist darauf ausgelegt, dass die Installation am Cobot schnell vorgenommen werden kann. 

ROBiPAK gibt es sowohl für luft- als auch für flüssiggekühlte Anwendungen. Luftgekühltes Equipment ist ideal geeignet zum Beispiel für das Dünnblechschweißen bis ca. 290 Ampere, flüssiggekühltes Equipment ist speziell für höhere Einschaltdauern, dickere Bleche und größere Wärmeentwicklung konzipiert.

Das ROBiPAK-Gesamtpaket besteht aus dem kompletten Schweißequipment mit Schweißbrenner, Halter und Schlauchpaket sowie der Stromquelle iROB, die auch Puls- und Sonderkennlinien zur Verfügung stellt. Wegen der hohen TCP-Stabilität muss ein Bauteil über das Bedienpanel nur einmal programmiert werden, eine spezielle Schulung für die Programmierung ist dafür aber nicht erforderlich. Befehle wie „Schweißen Start“ bzw. „Schweißen Stopp“ als auch die Funktion „Schweißparameter einstellen“ helfen bei der schnellen Programmierung.

Das Cobot-Schweißen mit dem ROBiPAK gelingt in fünf einfachen Schritten:
  1. Den Roboter an das Bauteil führen.
  2. Am Bedienpanel die Schweißparameter auswählen.
  3. Dem Roboter einmal zeigen, wo's langgeht.
  4. Eine Testfahrt starten.
  5. Und dann automatisiert schweißen.

Das Video zeigt, wie es funktioniert.

Schlagworte

Automatisiertes SchweißenCobot-SchweißenCobotsMAG-SchweißenMetall-AktivgasschweißenMetall-InertgasschweißenMIG-Schweißen

Verwandte Artikel

07.08.2020

Automatisiertes Schweißen minimiert Schweißfehler

Dass das automatisierte Schweißen eine gute Möglichkeit ist, Schweißfehler in der Produktion zu vermeiden, zeigt dieser Beitrag von ABICOR BINZEL.

Automatisiertes Schweißen Brennerführung Kehlnaht Lichtbogenschweißen Nahtführungssysteme Schweißfehler Schweißnahtqualität Schweißpositionen Schweißtraktor Schweißverbindungen
Mehr erfahren
28.07.2020

Kollaborativer Schweißkollege für Kleinserien

Yaskawa bietet mit der neuen Motoman-Lösung Weld4Me Unternehmen aus der Metallbearbeitung eine einfache Lösung für einen optimalen Einstieg in die Robotik.

Automatisiertes Schweißen Kollaborative Roboter MAG-Schweißen Metallbearbeitung MIG-Schweißen Robotik
Mehr erfahren
20.07.2020

Cobot Welding – aber sicher

Die Automatisierung von Arbeitsabläufen wird auch für KMU immer wichtiger. Mit der Fronius SmartCell stellt Fronius eine Cobot-Welding-Lösung vor, mit der die Unternehmen...

Automatisiertes Schweißen Cobot-Schweißen KMU
Mehr erfahren
Der Schweisser
17.07.2020

MAG-Schweißen: Einflüsse unterschiedlicher Gasekomponenten

Der Praxistipp erklärt, welche Gase zum MAG-Schweißen geeignet sind und wie sich die unterschiedlichen Gasekomponenten auf den Schweißprozess und das Schweißergebnis ausw...

Argon Helium Kohlendioxid MAG-Schweißen Metall-Aktivgasschweißen Schutzgase Unlegierte Stähle
Mehr erfahren