Trendthema
© unsplash.com/Luis Graterol
12.07.2022

Sommerzeit ist Hitzezeit - Tipps der BG Bau zum Hitzeschutz am Arbeitsplatz

Sommerzeit ist Hitzezeit - Tipps der BG Bau zum Hitzeschutz am Arbeitsplatz

Sonne satt und hohe Temperaturen: Das, worüber sich viele in der Freizeit freuen, kann am Arbeitsplatz herausfordernd sein. Schutz vor der Hitze ist daher gerade auf dem Bau unverzichtbar. Die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) gibt deswegen Tipps zum Gesundbleiben und Überstehen der heißen Tage. 

Arbeitsbedingte Hitzebelastungen entstehen vor allem bei der Kombination von hohen Temperaturen und (schwerer) körperlicher Arbeit, die zu einem erhöhten Wärmeabgabebedarf führt. Denn schafft es der Körper nicht mehr, seine Kerntemperatur stabil zu halten, kann das zu lebensbedrohlichen Erkrankungen, zum Beispiel Hitzschlag, führen. Hinzu kommt, dass Hitzestress das Risiko für Unfälle am Arbeitsplatz erhöht.

Die Hitzebelastung bei der Arbeit zu senken ist somit nicht nur ein Beitrag zum Wohlbefinden, sondern auch eine Verpflichtung der Gesundheit gegenüber. Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber wie auch Angestellte stehen hier gemeinsam in der Verantwortung. „Der wirksamste Schutz gegen Hitze ist die Vermeidung von Arbeiten in der Sonne, wo immer dies möglich ist“, erläutert Bernhard Arenz, Leiter der Hauptabteilung Prävention der BG BAU. „Da dies im Baustellenalltag nur selten der Fall ist, muss hier meist auf technische, organisatorische und persönliche Schutzmaßnahmen zurückgegriffen werden.“ Wirksame Mittel lassen sich in den folgenden vier Handlungsfeldern ergreifen.

1. Schutz vor übermäßiger Wärmeeinwirkung von außen

Hierfür empfiehlt sich die Arbeitszeitverlagerung in kühlere Tageszeiten, das Nutzen von Schattenspendern, Klimatisierung (zum Beispiel von Fahrerkabinen) und das Vermeiden oder Minimieren zusätzlicher Wärmequellen.

2. Reduzieren der inneren Wärmeproduktion

Dieses Ziel erreicht man beispielsweise mit der Senkung des Arbeitspensums. Auch ein Mindern der Arbeitsbelastung durch Hilfsmittel trägt dazu bei. Zusätzliche Pausen und das Vermeiden von „schweren“ Mahlzeiten sind ebenfalls ein Beitrag.

3. Erleichterung der Wärmeabgabe

Hitzebelastung erzeugt Wärme im Körper. Kühlung erreicht man beispielsweise durch Kopfbedeckungen mit angefeuchtetem Nackenschutz. Auch an Helmen lassen sich Nackenschutztücher befestigen. Ventilatoren erzeugen zusätzliche Luftbewegungen und auch Pausen in einer kühleren Umgebung sorgen für Abkühlung.

4. Sicherstellen einer ausreichenden Flüssigkeitszufuhr

Wir alle wissen es, nur leider wird es oft vernachlässigt – das ausreichende Trinken. Das Bereitstellen von genügend Wasser, Tee oder verdünnten Fruchtsäften ist ein weiterer, einfacher Schutz vor Hitze. Natürlich sollten dann aber auch regelmäßige Trinkpausen eingeplant werden.

Die Unterweisung ist ein weiterer Baustein im Wirken gegen die Hitzebelastung. Auch hier hilft die BG BAU selbstverständlich gern weiter und hat dafür eine Checkliste erstellt. Weitere Informationen gibt es auf der Themenseite der BG BAU zum Hitzeschutz.

(Quelle: Presseinformation der BG Bau)

Schlagworte

ArbeitsschutzBauBaugewerbePrävention

Verwandte Artikel

Die Preisträger des 14. Deutschen Gefahrstoffschutzpreises.
01.10.2022

Preisträger des 14. Deutschen Gefahrstoffschutzpreises bekanntgegeben

In Berlin wurden die Preisträger des 14. Deutschen Gefahrstoffschutzpreises bekanntgegeben. In der Kategorie Technische Lösungen gewann die BOMAG GmbH für die Entwicklun...

Arbeitsschutz Arbeitssicherheit Fräsen Gefahrstoffe Gesundheitsschutz Stäube
Mehr erfahren
25.09.2022

Vibrationsexpositionen im Griff behalten

Aufgrund verschiedener Faktoren kann beim Betreiben von Arbeitsmitteln das Gefährdungsrisiko durch Vibrationen mit der Zeit zunehmen. Die BGHM informiert darüber, wo Gefä...

Arbeitsschutz Arbeitssicherheit Gesundheitsschutz
Mehr erfahren
22.09.2022

Anlagen und Maschinen richtig instandhalten

Instandhaltung, die nicht richtig gemanagt wird, kostet Unternehmen viel Geld. Werden Instandhaltung und Prüfungen dagegen geplant und systematisch durchgeführt,  können...

Arbeitsschutz Arbeitssicherheit Gesundheitsschutz Instandhaltung Prüfung Wartung
Mehr erfahren
18.09.2022

Wie fühlt sich ein Exoskelett an? Selbstversuche an der SLV Nord

Was ist es für ein Gefühl, beim Schweißen in körperlich anstrengenden Positionen von einem Exoskelett unterstützt zu werden? Die Teilnehmer der Livestudie zum Mitmachen h...

Arbeitsschutz Exskelette Gesundheitsschutz PSA Schweißtechnik Simulation Virtuelle Schweißtrainer VWTS
Mehr erfahren
13.09.2022

Medienpaket für Azubis erweitert

Mit dem Medienpaket „binmirsicher“ unterstützt die BGHM Betriebe der Holz- und Metallbranche dabei, junge Beschäftigte für sicheres und gesundes Arbeiten im Betrieb zu se...

Arbeitsschutz Arbeitssicherheit Gefahrstoffe Heizungstechnik Klimatechnik Kraftfahrzeugindustrie Metallhandwerk Metallindustrie PSA Sanitärtechnik
Mehr erfahren