Veranstaltung
Ein Flugobjekt aus Stahl, das für den Wettbewerb "Stahl fliegt!" konstruiert wurde - © Messe Düsseldorf/ctillmann
08.04.2019

“Stahl fliegt! 2019“... Wer holt sich in diesem Jahr den Sieg?

Am 25. und 26. Juni 2019 geht Stahl anlässlich des Studierendenwettbewerbs "Stahl fliegt! 2019" buchstäblich "in die Luft"! In der 19. Auflage dieses internationalen Wettbewerbs dürfen Studierende wieder innovative Leichtbaulösungen entwickeln und anschließend praktisch umsetzen.

Das Ziel des Wettbewerbs "Stahl fliegt!" ist es, in Teams mit einem Budget von 300 Euro ein flugfähiges Gerät aus Stahl zu konstruieren, das möglichst weit und lange fliegt. Durch diese Aufgabe bekommen die Studierenden die Chance, die in Vorlesungen und Praktika erlernten Methoden, Kenntnisse und Kreativitätstechniken in einem spannenden Projekt anzuwenden.

Am 25. Juni, dem ersten Tag des Wettbewerbs, präsentieren die Studierenden ihre Fluggeräte im Rahmen von Vorträgen an der Technischen Universität (TU) Dortmund, bevor die Flugfähigkeit der konstruierten Modelle am zweiten Tag bei einem Wettfliegen in den Hallen der Messe Düsseldorf unter Beweis gestellt werden muss.

Organisiert wird der Wettbewerb durch das Institut für Bildsame Formgebung der RWTH Aachen University – dieses Jahr in Kooperation mit dem Institut für Umformtechnik und Leichtbau der TU Dortmund. Teilnehmen können neben nationalen auch internationale Teams verschiedener Universitäten. Das Projekt wird gefördert und unterstützt durch die Forschungsvereinigung Stahlanwendung e.V. und die Messe Düsseldorf.

Mehr Informationen und Eindrücke des vergangenen Wettbewerbs gibt es im Video:

 

Schlagworte

LeichtbauNachwuchsStahlUniversitäten

Verwandte Artikel

Detail Leichtbau Element
24.11.2021

Von der Natur gelernt – Metallbau mit 60 Prozent Materialersparnis

Der Aufbau eines Tierknochens wurde zum Vorbild für eine innovative Metall-struktur. So ist ein Leichtbau-Sandwich-Element entstanden, das 60 Prozent Gewicht einspart und...

Karosseriebau Leichtbau Metallbau Solarmodule
Mehr erfahren
16.11.2021

Sekundärrohstoffe als effektives Mittel zur Ressourcen- und CO₂-Einsparung

Das Diskussionspapier „Circular Economy in der Grundstoffindustrie“ zeigt eine Vision der Circular Economy in der energieintensiven Industrie auf.

Aluminium Chemie Klimawandel Nachhaltigkeit Petrochemie Recycling Rohstoffverwertung Stahl
Mehr erfahren
05.11.2021

Ausschreibung: Dörrenberg StudienAWARD 2022

Zum 14. Mal schreibt die Dörreng Edelstahl GmbH den Dörrenberg StudienAWARD aus. Der Förderpreis zum Thema Stahl ist mit insgesamt 10.000 Euro dotiert und richtet sich an...

Additive Fertigung Edelstahl Feingießen Gießen Maschinenbau Metallurgie Nachwuchsförderung Stahl Stahlguss Stahlherstellung Stahlweiterverarbeitung Wärmebehandlung Werkstofftechnik Werkzeugbeschichtungen
Mehr erfahren
Labordemonstrator eines vibro-akustischen Metamaterials mit periodisch angeordneten Resonatoren auf einer leichten Trägerstruktur.
28.10.2021

Neue Leichtbaupotenziale im Fahrzeug erschließen

Ziel des Forschungsprojektes „viaMeta“ ist, Leichtbaupotentiale zukünftiger Fahrzeuge zu erschließen und Strukturen konsequent zu verschlanken. Den Herausforderungen woll...

Automobilbau Leichtbau Virbro-akustische Materialien
Mehr erfahren
20.10.2021

Drohender europaweiter Produktionsstop bei Aluminium

Ausbleibende Lieferung von Magnesium aus China gefährdet europaweit die Produktion von Aluminium. Der Bundesverband Metall befürchtet noch vor Jahresende erhebliche Engpä...

Aluminium Halbzeuge Leichtbau Lieferengpässe Metallhandwerk
Mehr erfahren