Regelwerke
© pixabay.com/oxie99
10.02.2021

Update für die DIN EN ISO 9453 „Weichlote“

Update für die DIN EN ISO 9453 „Weichlote“

Im Januar  ist eine neue Fassung der internationalen Norm DIN EN ISO  9453 „Weichlote - Chemische Zusammensetzung und Lieferformen“ erschienen. Das Dokument ersetzt die bis dato gültige Fassung aus dem Dezember 2014.

Ein Weichlot ist ein metallischer Zusatzwerkstoff, der benutzt wird, um metallische Teile miteinander zu verbinden und dessen Schmelzpunkt unterhalb desjenigen der zu verbindenden Teile — üblicherweise unterhalb von 450 °C — liegt. Die Norm legt die Anforderungen für die chemische Zusammensetzung für Weichlote fest, die zwei oder mehr der Elemente Zinn, Blei, Antimon, Kupfer, Silber, Bismut, Zink, Indium und/oder Cadmium enthalten. Eine Angabe für allgemein erhältliche Lieferformen ist ebenfalls erfasst.

Im Vergleich zum Vorgängerdokument wurden folgende Änderungen vorgenommen:

In den Tabellen 3 und A.1 wurden die Legierungen 303 und 304 für zwei bleifreie Lote hinzugefügt, außerdem wurde die Tabelle A.1 entsprechend der  IEC 61190-1-3 aktualisiert. Die Patentinformationen auf der entsprechenden ISO-Seite wurden ebenfalls aktualisiert, der Anhang B wurde entfernt und die gesamte Norm redaktionell überarbeitet.

Aus dem Inhalt (Auszug):
  • Europäisches Vorwort
  • Vorwort
  • Einleitung
  • Anwendungsbereich
  • Normative Verweisungen
  • Begriffe
  • Chemische Zusammensetzung
  • Lieferformen
    • Allgemeines
    • Produkteinheit
  • Probenahme und Analyse
  • Kennzeichnung und Verpackung
  • Anhang A (informativ): Vergleich zwischen Legierungsnummer in diesem Dokument und Kurzbezeichnung sowie chemischer Zusammensetzung nach IEC 61190-1-3

Schlagworte

FügenFügetechnikLötenNormungStandardisierungWeichlote

Verwandte Artikel

25.11.2022

KYOKUTOH Europe verlegt seinen Hauptsitz nach Unna

Jetzt sind alle Unternehmensbereiche unter einem Dach. KYOKUTOH Europe hat sein Headquarter am 1. November 2022 von München nach Unna verlegt. Die Fertigung sowie das Tec...

Automation Fügetechnik Robotik
Mehr erfahren
24.11.2022

SCHWEISSEN & SCHNEIDEN 2023: Alle Marktführer nehmen teil

Beste Vorzeichen für die SCHWEISSEN & SCHNEIDEN 2023: Bereits jetzt haben alle Branchengrößen ihre Stände für die Weltleitmesse rund um das Fügen, Trennen und Beschichten...

Beschichten Fügen Oberflächenbehandlung Schneiden Schneidtechnik Schweißen Schweißtechnik Trennen Unterwassertechnik
Mehr erfahren
Speziell für den wachsenden Markt der E-Mobilität entwickelt, bietet die Rührreibschweiß-zelle KUKA cell4_FSW neben herausragender wirtschaftlicher Effizienz ein Maximum an Vielseitigkeit und Konfigurationsmöglichkeiten.
02.11.2022

Roboterbasiertes Rührreibschweißen bei Produktion von E-Fahrzeugen

Die großen und schweren Batteriegehäuse von vollelektrischen Fahrzeugen unterliegen besonderen Anforderungen. Durch roboterbasiertes Rührreibschweißen wird die Herstellun...

Automobilindustrie E-Mobilität Fügetechnik Robotik Rührreibschweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren
DVS Group
19.10.2022

Nominierungen für die IIW-Awards gesucht

Der DVS ruft in diesem Jahr erneut dazu auf, Persönlichkeiten aus der Fügetechnik für die Awards des International Institute of Welding vorzuschlagen. In insgesamt acht K...

Fügetechnik Schweißtechnik
Mehr erfahren
DVS Group
13.10.2022

Call for Papers: DVS CONGRESS 2023

Der DVS – Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V. ruft dazu auf, Angebote für Vorträge für den DVS CONGRESS im Jahr 2023 einzureichen.

Additive Fertigung Arbeitssicherheit Brückenbau Design Digitalisierung Elektromobilität Energiewende Fahrzeugbau Fügetechnik Industrie 4.0 KI Klebtechnik Konstruktion Löten Luftfahrzeugbau Normung Raumfahrzeugbau Regelwerke Schadensfälle Schneiden Schweißen Schweißtechnik Stahlbau Thermisches Beschichten Unterwassertechnik
Mehr erfahren