Veranstaltung
Additiv gefertigte Bauteile, wie dieser Gelenkausleger eines Baggers, können die Flexibilität und die Effizienz in der Produktion erhöhen. - © DVS
09.09.2020

Zwei neue DVS-Veranstaltungen zur Additiven Fertigung

Sie interessieren sich für Neuigkeiten aus dem DVS-Verband oder seinen Tochtergesellschaften? Dann orientieren Sie sich einfach am Logo der DVS-Group. Alle Artikel mit diesem Logo haben inhaltlich einen direkten Bezug zum DVS oder zu mit ihm verwandten Unternehmen.

DVS Group

Zwei neue DVS-Veranstaltungen zur Additiven Fertigung

Additive Fertigung – oder: Additive Manufacturing (AM) – steht für mehr Flexibilität und höhere Effizienz in der Produktion. Was verbirgt sich jedoch hinter dieser Technik? Wo werden formgebende Schweißprozesse nutzbringend angewendet und wie können aktuelle Ergebnisse aus Forschung und Entwicklung in die betriebliche Praxis überführt werden?

Antworten darauf liefern zwei neue Veranstaltungsformate des DVS – Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V.:

#additivefertigung: schweißen in bestFORM
DVS-Tagung mit begleitender Ausstellung
am 14. Oktober 2020 in Essen

Die DVS-Tagung #additivefertigung: schweißen in bestFORM informiert erstmalig über additive Fertigungsverfahren mittels Lichtbogen- und Strahlschweißen. Im Rahmen der Vorträge werden Themen der Bauteilauslegung, der Prozessführung mit Laserstrahl und Lichtbogen, der Werkstoffe sowie des Anlagenbaus und der Lichtbogenquellen vorgestellt und diskutiert. Die begleitende Ausstellung zeigt aktuelle und zukünftige Produkte und Dienstleistungen.

#additivefertigung: Forschung für morgen –
diskutieren und entscheiden
am 15. Oktober 2020 in Essen

Darüber hinaus lädt die Forschungsvereinigung Schweißen und verwandte Verfahren e. V. des DVS Mitglieder und Interessierte dazu ein, über mögliche Forschungsvorhaben für die Branche zu diskutieren und zu entscheiden. Forschungseinrichtungen stellen dabei anwendungsorientierte Projektskizzen zur Additiven Fertigung vor. Gemeinsam mit den Unternehmen identifizieren sie dort den vorwettbewerblichen Forschungsbedarf und schlagen Projekte zur Förderung vor

Beide Veranstaltungen finden unter Beachtung der Hygienemaßnahmen der Messe Essen statt. Veranstaltungsort ist die Messe Essen, Congress Center Süd, Saal Deutschland, Messeplatz 1, 45131 Essen

Infos und Anmeldung auf www.dvs-ev.de/additivefertigung2020

Ihr Ansprechpartner für fachliche Fragen:

Dipl.-Ing. Karsten Letz
Telefon +49 211 1591-176
E-Mail: karsten.letz@dvs-hg.de

Ihre Ansprechpartnerin für organisatorische Fragen:
Simone Weinreich
Telefon: +49 211 1591-302
E-Mail: simone.weinreich@dvs-hg.de

(Quelle: Presseinformation des DVS – Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V.)

Schlagworte

Additive FertigungForschungSchweißenSchweißtechnik

Verwandte Artikel

27.05.2022

VDMA Fachverband Schweiß- und Druckgastechnik wählt neuen Vorstand

Im Rahmen seiner Mitgliederversammlung in Köln hat der VDMA Fachverband Schweiß- und Druckgastechnik seinen Vorstand neu gewählt.

Druckgastechnik Schweißtechnik
Mehr erfahren
Aif-Präsident Professor Sebastian Bauer.
26.05.2022

Nur Innovationen sichern die Zukunft Deutschlands

Wirtschaftsorganisationen und -experten einig, im Koalitionsvertrag zugesichert und als wirkungsvoll evaluiert: Innerhalb der aktuellen mehrfachen Krisen muss das Budget...

Forschung IGF Industrielle Gemeinschaftsforschung KMU Mittelstand
Mehr erfahren
Nass-chemisch entstütztes Bauteil.
25.05.2022

Metallischer 3D-Druck: Serienproduktion von Autoteilen auf der Zielgeraden

„Die Industrialisierung und Digitalisierung von Additive Manufacturing (AM) für automobile Serienprozesse ist gelungen“. Mit Stolz verkünden 12 Projektpartner, dass dies...

3D-Druck Additive Fertigung Laser Powder Bed Fusion Lasertechnologien Metallische Werkstoffe
Mehr erfahren
Von links nach rechts: Prof. Dr. Emil Schubert, Bernd Lorösch, Dr. Andreas Kahn
24.05.2022

ABICOR BINZEL und SmartRay sichern Partnerschaft

Gleichbleibend hohe Qualität von Schweißnähten beim Roboterschweißen garantiert die nun besiegelte Kooperation zwischen ABICOR BINZEL und SmartRay.

Automation Automobilindustrie Qualitätssicherung Roboterschweißen Robotik Schutzgasschneidtechnik Schutzgasschweißtechnik Schweißtechnik
Mehr erfahren
20.05.2022

Kleine Losgrößen automatisiert schweißen – bald auch für KMUs selbstverständlich?

Lohnten sich Investitionen in Robotik auch für KMU, wo normalerweise unterschiedliche Bauteile in kleinen Losgrößen manuell geschweißt werden? Intelligente Software-Lösun...

Additive Fertigung Automatisiertes Schweißen Cobot Schweißen Datenmanagement Fachkräftemangel Roboterschweißen Schweißen Schweißtechnik Sensorik WAAM
Mehr erfahren