Veranstaltung
© Welding and Joining Institute, RWTH Aachen University
21.02.2021

6th IEBW 2021 – Das Elektronenstrahlschweißen im Fokus

Sie interessieren sich für Neuigkeiten aus dem DVS-Verband oder seinen Tochtergesellschaften? Dann orientieren Sie sich einfach am Logo der DVS-Group. Alle Artikel mit diesem Logo haben inhaltlich einen direkten Bezug zum DVS oder zu mit ihm verwandten Unternehmen.

DVS Group

6th IEBW 2021 – Das Elektronenstrahlschweißen im Fokus

Kaum eine Technologie ist seit Jahrzehnten so zuverlässig und reproduzierbar im Einsatz wie der Elektronenstrahl.  Er wird bereits seit Jahrzehnten in der Industrie als Werkzeug eingesetzt, sei es zum Fügen, Bohren oder Beschichten von Werkstoffen. In jüngster Zeit ist außerdem die Additive Fertigung verstärkt in den Fokus derjenigen Experten gerückt, die um das Potenzial der Elektronenstrahl-Technologien wissen. Konkrete Antworten auf die Frage, was es derzeit in Sachen Elektronenstrahl-Technologien an Neuigkeiten gibt, liefert in Kürz die 6th International Electron Beam Welding Conference – kurz: IEBW – die am 9. und 10. März erstmals als Online-Veranstaltung durchgeführt wird.

Für die meisten Experten im Umgang mit dem Elektronenstrahl ist die Teilnahme an der alle zwei Jahre stattfindenden IEBW ein fester Termin im Veranstaltungskalender, denn auf der Konferenz werden die neuesten Trends und technologischen Herausforderungen diskutiert. Doch auch Neulingen und Neugierigen, die mehr über das Fügen mit dem Elektronenstrahl erfahren möchten, hat die Konferenz einiges zu bieten. Die Online-Ausgabe der 6th IEBW bietet dabei erstmals allen Interessenten rund um den Globus die Chance, ohne eine weite Anreise am fachlichen Austausch teilzunehmen.

Bei der traditionell englischsprachigen Konferenz stehen in diesem Jahr neben Vorträgen zur Aus- und Weiterbildung auch Beiträge über Innovationen, Anwendungen und Schweißeigenschaften, Aspekte wie Reparatur und Wartung, Diagnostik und Steuerungstechnologien, die Oberflächenbehandlung, besondere Werkstoffe und Materialien sowie die Additive Fertigung auf der Agenda.

Die International Electron Beam Welding Conference bietet traditionell ein Forum, auf dem sich Anwender und Hersteller von Elektronenstrahl-Schweiß- und -Bearbeitungstechnik mit Spezialisten aus der Forschung und Entwicklung treffen können, um gegenseitige Erfahrungen auszutauschen und sich über die neuesten Entwicklungen auf diesem Gebiet zu informieren. Und auch für Experten, die den Elektronenstrahl derzeit nicht nutzen, bietet die IEBW eine hervorragende Gelegenheit, die technischen Möglichkeiten und Vorteile des Elektronenstrahls kennen zu lernen. Gängige Bereiche, in denen der Elektronenstrahl eingesetzt wird, sind beispielsweise die Luft- und Raumfahrt, das Automobil- und Transportwesen, der Schiffbau und Off-Shore-Konstruktionen, die Eisenbahn, die Nuklearindustrie, Öl, Gas und Chemie, Militär und Verteidigung, Bauwesen und viele herausragende allgemeine Fabrikationsjobs in der Elektronik und Medizin.

Wer die Gelegenheit nutzen möchte, mehr über den Elektronenstrahl und neueste Entwicklungen auf diesem Gebiet zu erfahren, sollte die Chance zur Teilnahme an der 6th International Elecetron Beam Welding Conference daher unbedingt nutzen.

Die Online-Variante der IEBW im Jahr 2021 kombiniert vorab aufgezeichnete Videopräsentationen mit einem interaktiven digitalen Konferenzformat.

Einen ausführlichen Überblick über das Vortragsprogramm und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier sowie im HOME OF WELDING-Terminkalender.

Schlagworte

Additive FertigungElektronenstrahlenElektronenstrahlschweißenFügetechnikSchweißenSchweißtechnik

Verwandte Artikel

10.08.2022

DVS CONGRESS 2022 bietet spannendes Programm

Mit branchenrelevanten Zukunftsthemen wartet der diesjährige DVS CONGRESS auf, der vom 19. bis 21. September 2022 in der Rhein-Mosel-Halle in Koblenz stattfinden wird.

Additive Fertigung Arbeitssicherheit E-Mobilität Klebtechnik Laserstrahlschweißen Metall-Schutzgasschweißen Schweißtechnik Unterwassertechnik Widerstandsschweißen Wolfram-Inertgasschweißen
Mehr erfahren
Der Roboter schweißt mit einer integrierten Panasonic TAWERS Stromquelle mit 450 A (100 % ED).
09.08.2022

Schweißrobotersystem für die Fertigung von Hofladern

Qualifizierte Schweißfachkräfte sind immer schwieriger zu finden. Diese Erfahrung machte auch der Hoflader-Hersteller Thaler, weshalb sich das Unternehmen für die Investi...

Automation Maschinenbau Schneiden Schneidtechnik Schutzgasschweißen Schweißen Schweißroboter Schweißtechnik Stahlbau
Mehr erfahren
13.07.2022

Noch schneller und präziser: 4D_Additive Software mit neuen "Nesting"-Funktionen

Im Vergleich zur Vorgängerversion hat die Software jetzt eine höhere Geschwindigkeit, Genauigkeit und Packungsdichte sowie eine optimierte Packungsverteilung.

3D-Druck Additive Fertigung AM CAD Laser Software Technologie
Mehr erfahren
13.07.2022

Updates in der Merkblattreihe DVS 2909 „Reibschweißen metallischer Werkstoffe“

In der Merkblattreihe DVS 2909 „Reibschweißen von metallischen Werkstoffen“ sind die Regelwerke DVS 2909-1 „Rotationsreibschweißen: Verfahren, Begriffe, Werkstoffe“ und 2...

Metallische Werkstoffe Presschweißen Reibschweißen Rotationsreibschweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren
Simulation der Temperaturentwicklung und Porosität im additiven Fertigungsverfahren
07.07.2022

Spitzenforschung in der additiven Fertigung

Das Fraunhofer IWM und das Kunststoff-Zentrum SKZ forschen gemeinsam an einem verbesserten Prozessverständnis des additiven Produktionsverfahrens „Powder Bed Fusion“.

Additive Fertigung Forschung Forschungsergebnisse Polymere Powder Bed Fusion Simulation
Mehr erfahren