Wirtschaft
Gasschweißer - © DVS e. V.
12.12.2018

Autogentechnik: Optimistischer Ausblick

Allen negativen (welt-)konjunkturellen Vorzeichen zum Trotz rechnen die deutschen Autogentechnik-Hersteller für das erste Halbjahr 2019 im In- und Ausland mit weiteren Umsatzzuwächsen von rund 4 Prozent.

Die Basis für eine weiterhin positive Erwartungshaltung liefert die bisherige Geschäftsentwicklung: Von Januar bis Oktober 2018 verzeichneten die Hersteller im Inland eine Umsatzsteigerung von 5,4 Prozent, im Ausland gab es ein Plus von 3,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Die Ausfuhren in den wichtigsten Exportmarkt – die USA – nahmen in den bisherigen drei Quartalen 2018 um 5,8 Prozent zu, die Lieferungen nach Italien stiegen sogar um die Hälfte. Damit liegt das Land in der Liste der wichtigsten Abnehmerländer hinter den USA und Frankreich aktuell auf Platz drei.

Weniger Grund zur Freude gaben die Rohstoffpreisentwicklungen. Von Januar bis Oktober 2018 musste man bei Roheisen, Rohstahl, Stabstahl und warmgewalzten Facherzeugnissen Preissteigerungen zwischen 7,8 bis 12,6 Prozent hinnehmen. Eher moderat zeigte sich demgegenüber die Entwicklung der Kupferpreise, die von Januar bis November 2018 um 1,9 Prozent zulegten.

Der VDMA Fachverband Schweiß- und Druckgastechnik zählt 26 Mitgliedsunternehmen, die Autogentechnik (Handschneidbrenner, Druckminderer, Apparate und Geräte zum Löten, Schweißen, Brennschneiden und Oberflächenhärten) sowie Gaseversorgungsanlagen und Sicherheitstechnik herstellen.

(Quelle: VDMA-Pressemitteilung)

 

Schlagworte

AutogentechnikHerstellerSchweißenSchweißgaseVDMAVerbändeWirtschaft

Verwandte Artikel

Cobots - Mensch und Roboter gemeinsam zum Erfolg: EMO Hannover 2019 zeigt Robotik- und Automationslösungen für Fertigungsbetriebe.
09.07.2019

EMO Hannover 2019

Die EMO Hannover ist die Weltleitmesse der Metallbearbeitung. Seit langem haben Aussteller ihre Innovationszyklen auf die Messe ausgerichtet, die mehr Innovationen zeigt...

Additive Fertigung Automation Metallbearbeitung Robotik Schneiden Schweißen
Mehr erfahren
Impressionen der SCHWEISSEN UND SCHNEIDEN 2017:  Roboter Handling am Messestand der Firma Cloos
05.07.2019

Erste Anmeldungen für die SCHWEISSEN & SCHNEIDEN 2021

Vom 13. bis zum 17. September 2021 findet in Essen die SCHWEISSEN & SCHNEIDEN statt. Schon jetzt nutzen zahlreiche Aussteller die Gelegenheit, sich Standflächen zu sicher...

Beschichten Fügen Internationnales Schneiden Schweißen SCHWEISSEN & SCHNEIDEN Trennen
Mehr erfahren
05.07.2019

Statement zur Erhöhung der Quoten der Safeguard-Maßnahmen

Aus Sicht der Stahlindustrie ist die erneute Erhöhung der Zollkontingente eine äußerst schlechte Nachricht.

Export Handel Import Stahl Wirtschaft
Mehr erfahren
Fronius Deutschland hat am 13. Mai seine neue Landeszentrale im hessischen Neuhof-Dorfborn bezogen – in unmittelbarer Nähe zum bisherigen Standort.
04.07.2019

Neue Landeszentrale für Fronius Deutschland

Fronius Deutschland hat in unmittelbarer Nähe zum alten Standort die neue Landeszentrale bezogen. Sie bietet nachhaltige 5.200 Quadratmeter für die Zukunft.

Energieeffizienz Nachhaltigkeit Schweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren
02.07.2019

Statement zum Globalen Stahlforum

Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident der Wirtschaftsvereinigung Stahl, kommentiert die Entscheidung der Staats- und Regierungschefs, das Mandat für das Globale Stahlforum nich...

Handel Internationales Stahl Wirtschaft
Mehr erfahren