Produkte
© Kemppi
09.03.2021

Die perfekten WIG-Schweißparameter finden

Die perfekten WIG-Schweißparameter finden

Kemppi hat mit der neuen MasterTig-Produktfamilie die neue Assistenzfunktion Weld Assist auf den Markt gebracht, die das Finden der richtigen WIG-Schweißparameter erleichtert – für Anfänger wie auch für Profis. Die neue Funktion geht mit einem großen, modernen 7“ TFT-Farbdisplay einher und ermöglicht eine einfache Bestimmung der richtigen Schweißparameter auf vier grundlegenden Variablen.

Diese werden von der Maschine nacheinander abgefragt, angefangen bei dem Grundwerkstoff. Verfügbare Optionen sind Stahl (Fe) und Edelstahl (Ss) sowie Aluminium (Al) bei Wechselstromquellen. Beim zweiten Schritt wird die Werkstückstärke bestimmt, der Auswahlbereich reicht von 0,5 Millimeter bis zu 10 Millimeter. Dieser Wert beeinflusst die Auswahl von Schweißstrom und Nahtform. Als drittes wird die Stoßart ausgewählt, hierzu gehören alle gängigen Stoßarten für Blech- und Rohrteile. Beim letzten Step der Einstellungen wird eine der Schweißpositon PA, PB, PC, PD, PE, PF oder PG festgelegt. Die Auswahl von Stoßart und Schweißposition wird grafisch dargestellt, sodass keine besonderen Kenntnisse über Abkürzungen erforderlich sind.

Nach Bestätigung der vier Variablen passt Weld Assist den Schweißstrom an, damit sich das Schmelzbad für die entsprechende Schweißanwendung optimal verhält. Jede Einstellung kann immer noch final feinjustiert und individuell auf den Schweißer und seine Technik angepasst werden. Die Software gibt außerdem Empfehlungen für Elektrodengröße, Zusatzwerkstoff, Gasdurchfluss, Nahtform, Arbeitsgangprofil und Schweißgeschwindigkeit. Die perfekte Hilfe für die Erstellung von Schweißanweisungen (pWPS).

© Kemppi
© Kemppi

Die richtige Parameterauswahl mit Kemppis Weld Assist-Funktion dauert nur einige Sekunden und hilft Materialverluste zu reduzieren. Auch bei anspruchsvollen und professionallen Schweißanwendungen entfällt die Einarbeitungszeit bei Verwendung neuer Materialien, Stoßarten oder Schweißpositionen, da Weld Assist die bestmöglichen Einstellungen automatisch vornimmt.

(Quelle: Pressemitteilung der Kemppi GmbH)

Schlagworte

AluminiumEdelstahlSchweißanweisungenSchweißenSchweißtechnikStähleWIG SchweißenWolfram-Inertgasschweißen

Verwandte Artikel

Beitrag mit Video
22.07.2021

Wodurch entstehen Schweißspritzer?

Das in der Schweißtechnik am häufigsten eingesetzte Verfahren ist das Metall-Schutzgas-Schweißverfahren. Der Haken an diesem populären Verfahren ist die Spritzerbildung....

Baustahl Bleche Edelstahl MAG Schweißen Metall-Schutzgasschweißen MIG Schweißen MSG Schweißen Plasmaschweißen Schweißen Schweißspritzer Schweißtechnik Schweißtrennmittel WIG Schweißen
Mehr erfahren
22.07.2021

Neue Norm zu Prüfverfahren von Fügeverbindungen beim Mikrofügen

Mit Ausgabedatum Juli 2021 ist die neue Norm DIN EN ISO 17279-3 „Schweißen – Mikrofügen von Hochtemperatursupraleitern der 2. Generation – Teil 3: Prüfverfahren von Fügev...

Fügetechnik Mikrofügen Schweißen Schweißtechnik Supraleiter
Mehr erfahren
22.07.2021

Starke Renner in praktischer Box

Ob beim Anwender oder im Handel, kleine Sets mit Rennersorten erfreuen sich großer Beliebtheit – PFERD stellt neue 3er-Sets ihrer beliebtesten und erfolgreichsten Hartmet...

Edelstahl Formenbau Fräsen Hartmetalle Oberflächenbehandlung Stahl Stahlguss Werkzeugbau Zerspanung
Mehr erfahren
Feinste Schweißnähte bei doppelter Geschwindigkeit mit dem innovativen Schweißprozess MicorTwin von Lorch.
21.07.2021

WIG-Nahtoptik mit MIG-MAG-Geschwindigkeit

Bildhübsche Nähte bei maximaler Geschwindigkeit: Mit dem neuen Schweißprozess MicorTwin bietet Lorch Schweißtechnik die Möglichkeit, anspruchsvolle Sichtnähte, die heute...

Fügetechnik MAG Schweißen MIG Schweißen Schweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren
Das Qualitätssicherungssystem HKS WeldQAS protokolliert Daten wie Spannung, Strom, Vorschubgeschwindigkeit und Wärmeeinbringung, wodurch Endkunden die Gewissheit erhalten, dass die Schweißung den Spezifikationen entspricht.
19.07.2021

Können Daten die schweißtechnische Produktion verbessern?

Produzenten nehmen die Bedingungen in ihrer Produktionsstätte meist instiktiv wahr. Daher muss die Schweißbranche die Einführung von Technologien der Industrie 4.0 beschl...

Datenmanagement Digitalisierung Fügetechnik Industrie 4.0 Qualitätssicherung Schweißen Schweißtechnik Software
Mehr erfahren