Unternehmen
Symbolischer Spatenstich für das neue Gebäude - © Lorch Schweißtechnik GmbH
10.04.2019

Expansion in Auenwald

Spatenstich für neue Halle

Die Lorch Schweißtechnik vergrößert am Firmensitz in Auenwald ihre Betriebskapazitäten. Mit einem offiziellen Spatenstich im Beisein des Bürgermeisters von Auenwald, Karl Ostfalk, wurde kürzlich mit dem Bau einer neuen Halle begonnen. Ziel ist, durch den Neubau sowohl die Logistikprozesse des Unternehmens zu optimieren als auch eine direktere Anbindung an das erst kürzlich bezogene und nebenan gelegene Servicezentrum zu gewährleisten. Mit der Vergrößerung investiert das Unternehmen nicht nur in den Stammsitz Auenwald, sondern unterstreicht ebenso sein Markenzeichen Made in Germany.

„Durch den Neubau erreichen wir nicht nur deutlich mehr Lagerkapazitäten, sondern schaffen auch eine wichtige Voraussetzung für unser weiteres Wachstum am Standort Deutschland“, so Wolfgang Grüb, Geschäftsführender Gesellschafter der Lorch Schweißtechnik GmbH. Karl Ostfalk, Bürgermeister von Auenwald, begrüßt den Erweiterungsbau sehr: „Die Lorch Schweißtechnik GmbH ist einer der größten Arbeitgeber in unserer Region. Wir sind stolz darauf, dass sich so ein renommiertes Unternehmen zum Standort Auenwald bekennt und weiter in die Zukunft investiert.“

Die neue Halle soll bereits zum 01. August 2019 in Betrieb genommen werden. Mit der zusätzlichen Kapazität erweitert das stetig wachsende Unternehmen seine Lagerfläche dann auf insgesamt 3.540 Quadratmeter.

Symbolischer Spatenstich zum Neubau der Lorch Schweißtechnik GmbH - © Lorch Schweißtechnik GmbH
Mit dem symbolischen Spatenstich gaben Wolfgang Grüb, Geschäftsführender Gesellschafter der Lorch Schweißtechnik GmbH, und Karl Ostfalk, Bürgermeister von Auenwald, (6.u.7.v.l.) den Startschuss für den Bau der neuen Lagerhalle. © Lorch Schweißtechnik GmbH

Schlagworte

AutomationLichtbogenschweißenMetallhandwerkSchweißtechnik

Verwandte Artikel

30.11.2020

Bolzenschweißen mit Hubzündung

Die neu entwickelte HBS- Inverter-Schweißmaschine VISAR 1200 von HBS eignet sich für das Lichtbogen-Bolzenschweißen mit Hubzündung in allen seinen Verfahrensvarianten.

Bolzenschweißen Fügetechnik Lichtbogenschweißen Schweißanweisungen Schweißtechnik
Mehr erfahren
Schweißprozess mit dem Multimode-Faserlaser. Die Laserstrahlform und -geometrie lassen sich ohne externe Optiken in weniger als 30 Millisekunden verändern – sogar während des Schweißprozesses.
29.11.2020

Vielseitig und schnell schweißen

Ein neuartiger Multimode-Faserlaser ermöglicht eine individuelle Veränderung der Laserstrahlform innerhalb weniger Millisekunden. Industriekunden sind aufgerufen, die Vor...

Fügetechnik Laserschweißen Schweißtechnik Tiefschweißen Wäremeleitschweißen
Mehr erfahren
28.11.2020

Roboter bekommen „Augen“ und „Hände“

Neue Fertigkeiten, mit denen Roboter künftig ihre menschlichen Kollegen am Industriearbeitsplatz unterstützen, zeigen die Finalisten des 16. „Award for Innovation and Ent...

Anwendungen Automation Automatisierung Industrieroboter KI KMU Robotik Technologien Werkzeuge
Mehr erfahren
Um den laufenden Betrieb nicht zu stören, wurden die Schneidanlagen schrittweise umgezogen.
27.11.2020

Schneidzentrum erfolgreich in neue Fertigungshalle umgezogen

Die Erl Automation GmbH hat für den führenden Hersteller individueller Stahlkomponenten ISW den Umzug seines gesamten Schneidzentrums in eine neu errichtete Fertigungshal...

Automation Brennschneiden Fasen Fertigung KI Nahtvorbereitung Produktion Schneidtechnik
Mehr erfahren
SpeedClad Twin erreicht mit zwei Elektroden und zwei Schweißdrähten dreimal so hohe Geschwindigkeiten wie der WIG-Heißdraht Prozess.
Beitrag mit Video
27.11.2020

Auftragschweißen leicht gemacht

Mittels Auftragsschweißungen von zusätzlichen Speziallegierungen können Bauteile geschützt und deren Lebensdauer erhöht werden. Die Fronius Compact Cladding Cell unterstü...

Auftragschweißen Fügetechnik Korrosionsschutz Schweißtechnik
Mehr erfahren