Wirtschaft Veranstaltung
Messestand für Start-ups. - © NürnbergMesse / Thomas Geiger
03.04.2020

Förderung für junge Unternehmen auf 56 Messen im Jahr 2021

Förderung für junge Unternehmen auf 56 Messen im Jahr 2021

Junge, innovative Unternehmen können 2021 zu stark reduzierten Kosten auf internationalen Messen in Deutschland ausstellen. Für das entsprechende Förderprogramm hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) jetzt 56 Messen ausgewählt. Zielgruppe sind Start-ups aus Industrie, Handwerk oder technologieorientierten Dienstleistungsbereichen.

Das Messeprogramm unterstützt die Vermarktung und insbesondere den Export innovativer Produkte und Verfahren von Unternehmen aus Deutschland. Gefördert wird die Beteiligung an Messen mit hoher Internationalität auf Aussteller- und Besucherseite. Die Messen decken fast das gesamte Branchenspektrum ab, von Automatisierung über Energiewirtschaft, Elektrotechnik und Elektronik, Medizintechnik, Möbel und Spielwaren, Land- und Forstwirtschaft, Bautechnik bis zu Maschinenbau, IT und Telekommunikation.

Die Förderung umfasst unter anderem eine 60-prozentige Erstattung von Standmiete und Standbaukosten bei der Beteiligung als Aussteller an einem Gemeinschaftsstand. Für das Jahr 2020 stehen 62 Beteiligungen im Programm; jährlich nehmen rund 600 Firmen daran teil. Eine Übersicht über die relevanten Veranstaltungen in den Jahren 2020 und 2021, die Förderbedingungen sowie Antragsformulare stehen zum Download auf der Website des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle im Bereich Wirtschafts- und Mittelstandsförderung (BAFA) bereit.

Start-up-Bereich auf der Messe Agritechnica. - © DLG/S. Pförtner
Start-up-Bereich auf der Messe Agritechnica. © DLG/S. Pförtner

Detaillierte Informationen zum Förderprogramm, zur Antragstellung und zu den ausgewählten Messen sind auch beim AUMA – Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft e. V. verfügbar: www.auma.de/start-ups

(Quelle: Pressemitteilung des AUMA – Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft e. V.)

Schlagworte

FördermittelFörderprogrammFörderungMesseStart-ups

Verwandte Artikel

07.07.2020

EuroBLECH 2020 verschoben – neuer Termin: 9.-12. März 2021 in Hannover

Mack Brooks Exhibitions hat die Verschiebung der EuroBLECH bekannt gegeben, die vom 27.–30. Oktober 2020 in Hannover stattfinden sollte. Neuer Termin ist der 9.–12. März...

Blechbearbeitung Messe Technologie
Mehr erfahren
Gemeinschaftsstand auf der APDESP in Sao Paulo
12.05.2020

Auslandsmesseprogramm 2021 festgelegt

Unternehmen mit Produkten „made in Germany“ können auch 2021 im Ausland zu günstigen Bedingungen im Rahmen von Gemeinschaftsbeteiligungen ausstellen. Insgesamt sind 282 B...

Auslandsmessen Fördermittel Förderprogramm Förderung Messe
Mehr erfahren
21.04.2020

Neues Förderprogramm: Stärkung des Leichtbaus in Deutschland

Im neuen Technologietransfer-Programm Leichtbau (TTP LB) des BMWi stehen Fördermittel in Höhe von rund 300 Millionen Euro zur Verfügung.

Fördermittel Leichtbau Technologietransfer
Mehr erfahren
17.04.2020

Corona-Hilfen für Studierende und Wissenschaft

Das Bundeskabinett hat ein weiteres Gesetzespaket beschlossen, mit dem die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Wissenschaft abgemildert werden sollen.

BAföG Corona-Hilfe Corona-Krise Förderung Forschung Ingenieurwissenschaften Studium Unterstützung Wissenschaft
Mehr erfahren
15.04.2020

Corona-Hilfe: KfW-Schnellkredite für den Mittelstand

Mit dem KfW-Schnellkredit startet morgen ein weiterer wichtiger Baustein des umfassenden Schutzschirms der Bundesregierung für den Mittelstand.

Corona-Hilfe Corona-Krise Fördermittel Förderung Mittelstand
Mehr erfahren