Veranstaltung
© Swiss Steel
05.09.2022

Hochkarätiges Wasserstoffsymposium

Hochkarätiges Wasserstoffsymposium

Die Swiss Steel Group ergreift die Initiative und hält am 14.09.2022 ein hochkarätig besetztes Wasserstoffsymposium in der Henrichshütte in Hattingen ab, das auch für externe Gäste offen ist.

„Wasserstoff: vom Buzzword zur Realität“, so formuliert Robert Baron, Director Strategy bei der Swiss Steel Group, den Titel seines Vortrages etwas provokant. Till Mansmann MdB, Innovationsbeauftragter „Grüner Wasserstoff“ des Bundesministeriums für Forschung und Bildung, gibt einen aktuellen Überblick über den Stand der Forschung und Entwicklung im Bereich der Wasserstoffwirtschaft. Dr. Julian Röder, Gruppenleiter am Lehrstuhl Energiesysteme und Energiewirtschaft ordnet die Herausforderungen und Zielkonflikte beim Einordnen von Wasserstoff im zukünftigen Energiesystem ein und zeigt Lösungsansätze auf.  Sehr konkret wird es bei dem Beitrag von Dr. Klaas Kunze von der BMW AG, wo er Leiter der Entwicklung von Wasserstoffspeichersystemen ist. Er gibt Einblicke in den aktuellen Stand der Wasserstoff-Brennstoffzellen-Antriebe in der PKW-Anwendung und den Einsatz von Stahlwerkstoffen im Hochdruckspeichersystem.

Und so reihen sich die spannenden Beiträge rund um das Thema Wasserstoff am 14.09.2022 in den vier verschiedenen Sessions rund um die Themen:

  1. Strategie Wasserstoffbereitstellung
  2. Wasserstoffbeständige Stähle
  3. Industrieller Einsatz von Wasserstoff
  4. Bereitstellung und Einsatz von Wasserstoff

Zweifellos ein dringend fälliges Symposium für die Stahlbranche, welches nun mit sehr viel Expertise vom Bran-chenführer der europäischen Elektrostahlhersteller, der Swiss Steel Group, umgesetzt wird. Das vollständige Programm lässt sich hier einsehen:

Zur Programmübersicht

Das Symposium wird als hybride Veranstaltung angeboten und es sind noch einige wenige Plätze frei:

Zur Anmeldung

(Quelle: Presseinformation der Swiss Steel Group)

Schlagworte

EnergiewendeKlimaschutzWasserstoff

Verwandte Artikel

17.09.2022

Startschuss für das Wasserstoffzeitalter in der Lastenmobilität

Bundesverkehrsminister Dr. Volker Wissing übergab in Berlin den Fördermittelbescheid über rund 80 Mio. Euro für „H2GO – Nationaler Aktionsplan Brennstoffzellen-Produktion...

Schwerlastverkehr Verkehr Wasserstoff
Mehr erfahren
14.09.2022

Fachkräftemangel: VDI begrüßt Maßnahmenpaket

Vor dem Hintergrund der prekären Situation auf dem Arbeitsmarkt für Ingenieure und Ingenieurinnen hat Bundesarbeitsminister Hubertus Heil jetzt die ersten richtigen Maßna...

Arbeitsmarkt Energiewende Fachkräftemangel Fachkräftesicherung Ingenieurwesen Ingenieurwissenschaften
Mehr erfahren
10.09.2022

Ingenieurarbeitsmarkt: Fast 50% mehr offene Stellen innerhalb eines Jahres

Digitalisierung und Klimaschutz lassen den Bedarf an Beschäftigten in Ingenieur- und Informatikerberufen deutlich steigen. Der neue VDI-/IW-Ingenieurmonitor zeigt alarmie...

Arbeitsmarkt Digitalisierung Fachkräftemangel Ingenieurwissenschaften Klimaschutz
Mehr erfahren
04.09.2022

Fachkräftemangel und Energiewende

Der Energieexperte der TÜV NORD GROUP, Silvio Konrad, sieht im Fachkräftemangel eine große Herausforderung für eine schnelle Energiewende. Es fehlten inzwischen auch auf...

Energiewende Fachkräftemangel
Mehr erfahren
Eine Fläche von rund 64.000 Quadratmetern – das entspricht 13 Fußballfeldern – umfasst der Steamcracker II, die größte einzelne Anlage am BASF-Standort Ludwigshafen.
04.09.2022

Dekarbonisierungsprojekt für klimafreundliche Chemieproduktion

Das BMWK fördert erstmalig ein Projekt, das klimafreundliche Alternativen zum Einsatz fossiler Energie in der Chemieindustrie erproben soll. Mithilfe der Förderung ist de...

Chemische Industrie Dekarbonisierung Energiewende
Mehr erfahren