Regelwerke
© pixabay.com/M W
17.06.2021

Neues DVS-Merkblatt zum Widerstandspunktschweißen von presshärtenden Stählen

Neues DVS-Merkblatt zum Widerstandspunktschweißen von presshärtenden Stählen

Mit Ausgabedatum Juni 2021 hat der DVS ein neues Merkblatt zum Widerstandspunktschweißen veröffentlicht. Das Regelwerk „Widerstandspunktschweißen von Feinblechen aus niedriglegierten Stählen – Presshärtende Stähle“ läuft unter der Ordnungsnummer DVS 2935-3.

Die Automobilindustrie verfolgt fortwährend das Ziel, das Gewicht der Fahrzeuge zu reduzieren und dabei gleichzeitig die passive Sicherheit zu erhöhen. Aus dieser Zielsetzung heraus wurden presshärtende Stähle (PHS) entwickelt. Durch das Presshärten, auch Warmumformung oder Formhärten genannt,  lassen sich Blechformteile mit höchsten Festigkeiten und hoher geometrischer Komplexität herstellen. Das neue DVS-Merkblatt 2935-3 gibt dem Anwender wichtige Informationen über die Punktschweißeignung (Prozess ISO 4063: 21) dieser Stähle, über die Eigenschaften der Punktschweißverbindungen sowie Richtwerte und Verfahrenshinweise für das Durchführen der Schweißungen.

Das Merkblatt gilt für das Widerstandspunktschweißen von presshärtenden Stählen bis 3 Millimeter Einzelblechdicke mit und ohne  Wärmebehandlung. Hierzu gehört hauptsächlich der Werkstoff 22MnB5, weitere Werkstoffe mit veränderten Kohlenstoff gehalten und daraus resultierenden höheren Festigkeiten befinden sich in der Entwicklung.

Inhaltsverzeichnis (Auszug):
  • Einführung
  • Geltungsbereich
  • Prozessbeschreibung Presshärten
  • Werkstoffbeschreibung presshärtender Stähle
  • Überzugsvarianten
  • Verarbeitungseigenschaften
    • Konstruktive Gestaltung
      • Blechdickenverhältnisse
      • Flanschauslegung
    • Schweißeinrichtungen
    • Schweißelektroden
    • Einfluss der Beschichtung
      • Allgemeine Hinweise
    • Schweißparameter
      • Elektrodenstandmenge
  • Eigenschaften der Schweißverbindung
    • Härteverlauf
    • Bruchverhalten
    • Lötrissigkeit
    • Poren, Lunker und Lunkerrisse
    • Quasistatische Festigkeit
    • Festigkeit unter zyklischer Beanspruchung
  • Allgemeine Hinweise
  • Abkürzungsverzeichnis

Das neue Merkblatt DVS 2935-3 „Widerstandspunktschweißen von Feinblechen aus niedriglegierten Stählen – Presshärtende Stähle“ ist als PDF-Datei im DVS-Regelwerksportal zum Download erhältlich. DVS-Mitglieder haben kostenfreien Zugriff auf die Dokumente.

Schlagworte

Niedriglegierte StähleSchweißenSchweißtechnikStähleWiderstandspunktschweißenWiderstandsschweißen

Verwandte Artikel

20.05.2022

Kleine Losgrößen automatisiert schweißen – bald auch für KMUs selbstverständlich?

Lohnten sich Investitionen in Robotik auch für KMU, wo normalerweise unterschiedliche Bauteile in kleinen Losgrößen manuell geschweißt werden? Intelligente Software-Lösun...

Additive Fertigung Automatisiertes Schweißen Cobot Schweißen Datenmanagement Fachkräftemangel Roboterschweißen Schweißen Schweißtechnik Sensorik WAAM
Mehr erfahren
19.05.2022

pro-beam Gruppe gründet Joint Venture mit Elektronenstrahlexperten aus China

Im Rahmen des Zusammenschlusses wurde das Gemeinschaftsunternehmen THD-pb Power-Beam gegründet, welches den chinesischen Markt noch zielgerichteter bedienen soll.

Elektronenstrahlschweißanlagen Elektronenstrahlschweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren
18.05.2022

Zehn Unternehmen erhalten Deutschen Innovationspreis für Klima und Umwelt

Das BMWK verleiht erstmals den Deutschen Innovationspreis für Klima und Umwelt. Prämiert werden herausragende Innovationen von zehn deutschen Unternehmen und Forschungsei...

Innovationen Innovationspreis Klimaschutz Schweißtechnik Umweltschutz
Mehr erfahren
16.05.2022

Prima Poster: MSG-Schweißen

DVS Media hat das Poster zu den Prozessregelvarianten des MSG-Schweißens in einer neuen Fassung veröffentlicht. Es hilft dem Anwender dabei, sich im Bereich der verschied...

MSG Schweißen Schweißprozesse Schweißtechnik
Mehr erfahren