Regelwerke
© pixabay.com/M W
17.06.2021

Neues DVS-Merkblatt zum Widerstandspunktschweißen von presshärtenden Stählen

Neues DVS-Merkblatt zum Widerstandspunktschweißen von presshärtenden Stählen

Mit Ausgabedatum Juni 2021 hat der DVS ein neues Merkblatt zum Widerstandspunktschweißen veröffentlicht. Das Regelwerk „Widerstandspunktschweißen von Feinblechen aus niedriglegierten Stählen – Presshärtende Stähle“ läuft unter der Ordnungsnummer DVS 2935-3.

Die Automobilindustrie verfolgt fortwährend das Ziel, das Gewicht der Fahrzeuge zu reduzieren und dabei gleichzeitig die passive Sicherheit zu erhöhen. Aus dieser Zielsetzung heraus wurden presshärtende Stähle (PHS) entwickelt. Durch das Presshärten, auch Warmumformung oder Formhärten genannt,  lassen sich Blechformteile mit höchsten Festigkeiten und hoher geometrischer Komplexität herstellen. Das neue DVS-Merkblatt 2935-3 gibt dem Anwender wichtige Informationen über die Punktschweißeignung (Prozess ISO 4063: 21) dieser Stähle, über die Eigenschaften der Punktschweißverbindungen sowie Richtwerte und Verfahrenshinweise für das Durchführen der Schweißungen.

Das Merkblatt gilt für das Widerstandspunktschweißen von presshärtenden Stählen bis 3 Millimeter Einzelblechdicke mit und ohne  Wärmebehandlung. Hierzu gehört hauptsächlich der Werkstoff 22MnB5, weitere Werkstoffe mit veränderten Kohlenstoff gehalten und daraus resultierenden höheren Festigkeiten befinden sich in der Entwicklung.

Inhaltsverzeichnis (Auszug):
  • Einführung
  • Geltungsbereich
  • Prozessbeschreibung Presshärten
  • Werkstoffbeschreibung presshärtender Stähle
  • Überzugsvarianten
  • Verarbeitungseigenschaften
    • Konstruktive Gestaltung
      • Blechdickenverhältnisse
      • Flanschauslegung
    • Schweißeinrichtungen
    • Schweißelektroden
    • Einfluss der Beschichtung
      • Allgemeine Hinweise
    • Schweißparameter
      • Elektrodenstandmenge
  • Eigenschaften der Schweißverbindung
    • Härteverlauf
    • Bruchverhalten
    • Lötrissigkeit
    • Poren, Lunker und Lunkerrisse
    • Quasistatische Festigkeit
    • Festigkeit unter zyklischer Beanspruchung
  • Allgemeine Hinweise
  • Abkürzungsverzeichnis

Das neue Merkblatt DVS 2935-3 „Widerstandspunktschweißen von Feinblechen aus niedriglegierten Stählen – Presshärtende Stähle“ ist als PDF-Datei im DVS-Regelwerksportal zum Download erhältlich. DVS-Mitglieder haben kostenfreien Zugriff auf die Dokumente.

Schlagworte

Niedriglegierte StähleSchweißenSchweißtechnikStähleWiderstandspunktschweißenWiderstandsschweißen

Verwandte Artikel

Das Unterwasserschweißen wird immer relevanter – auch wegen der wachsenden Zahl an Offshore-Windparks.
Schweissaufsicht aktuell
20.09.2021

Als Schweißaufsicht unter Wasser: Auch im Nassen qualifiziert entscheiden

Unterwasserschweißen ist die hohe Kunst des Schweißens. Schließlich erwartet die Schweißaufsicht die gleichen Ergebnisse wie beim trockenen Schweißen – das aber in einem...

Elektrodenschweißen MAG Schweißen MIG Schweißen Nassschweißen Schweißaufsichtspersonen Schweißtechnik Trockenschweißen Unterwasserschweißen WIG Schweißen
Mehr erfahren
20.09.2021

DVS CONGRESS + EXPO: gefragte Live-Plattform für persönlichen Austausch und fachliche Information

Der DVS-Verband und die Messe Essen ziehen ein positives Fazit zum „DVS CONGRESS + EXPO powered by SCHWEISSEN & SCHNEIDEN“.

Additive Fertigung Beschichten DVS CONGRESS Fügen Fügetechnik Robotik SCHWEISSEN & SCHNEIDEN Schweißtechnik Stahlbau Trennen
Mehr erfahren
Perfektes Duo: Das Lorch Cobot Welding Package in Kombination mit dem neuen Dreh-Kipptisch Cobot Turn 100 A.
17.09.2021

Neue Automatisierungslösungen und Schweißprozesse von Lorch

Unter dem Motto „Smart Welding“ zeigt die Lorch Schweißtechnik GmbH auf der Blechexpo/Schweisstec wie innovative Schweißtechnik die Produktivität in der Schweißfertigung...

Automatisiertes Schweißen MAG Schweißen MicorTwin MIG Schweißen Schweißprozesse Schweißtechnik WIG Schweißen
Mehr erfahren
Durch die mögliche Kombination mit unterschiedlichsten Antrieben und Trafos und somit Komponenten des jeweiligen Landes kann die „ntcGUN“ – hier im Bild als X-Zange – leichter etwaigen Local-Content-Vorschriften genügen.
16.09.2021

Neue Roboterschweißzange für den Weltmarkt

Speziell für den Einsatz auf lokalen Auslandsmärkten hat NIMAK die Roboterschweißzange „ntcGUN“ entwickelt. Zum einen gehe es dabei um eine technologische Flexibilität, z...

Automatisiertes Schweißen Automobilindustrie Roboterschweißen Schweißtechnik Widerstandsschweißen
Mehr erfahren
16.09.2021

Antworten auf häufige Fragen zur Schweißrauch-absaugung

Was die ideale Absauglösung für ein Unternehmen und seine Schweißer ist, hängt von vielen Faktoren ab. Bei der Entscheidungsfindung hilft es, die wichtigsten Fragen zur S...

Absaugbrenner Absaugtechnik Arbeitsschutz Gesundheitsschutz Schweißrauchabsaugung Schweißtechnik
Mehr erfahren