Regelwerke
© pixabay.com/M W
01.06.2021

Neufassungen von DVS-Merkblättern zum Widerstands-Rollennahtschweißen

Zwei Neufassungen von DVS-Merkblättern zum Widerstands-Rollennahtschweißen

Im Juni 2021 sind in der Merkblattreihe DVS 2906 zwei Regelwerke in neuer Fassung erschienen. Aktualisiert wurden die Merkblätter DVS 2906-1 „Widerstands-Rollennahtschweißen – Verfahren und Grundlagen“ und DVS 2906-2 „Widerstands-Rollennahtschweißen – Quetschnahtschweißen von Blechen aus Stahl“. Die neuen Dokumente ersetzen die bis dato gültigen Regelwerke vom Juni 2006 (Merkblatt DVS 2906-1) und vom Mai 2001 (Merkblatt DVS 2906-2).

Merkblatt DVS 2906-1 „Widerstands-Rollennahtschweißen – Verfahren und Grundlagen“

Das Rollennahtschweißen ist vom Punktschweißen abgeleitet, mit dem  sich durch schnelles und dichtes Aneinanderreihen von Einzelpunkten Dichtnähte erzielen lassen. Einsatzgebiete des Rollennahtschweißens sind unter anderem die Haushaltsgeräteindustrie für Mäntel von Heizgeräten, Behälter für Kühlschränke, Waschmaschinen, Geschirrspülmaschinen sowie in der Automobilzulieferindustrie (z.B. Beispiel bei der Fertigung von Stoßdämpfern) aber auch bei der Herstellung von Tanks, Feuerlöschern, Fässern.

Das Merkblatt DVS 2906-1 gilt für die allgemeingültigen Verfahrensgrundlagen des Rollennahtschweißens und für die Verfahrensvariante des Überlappnahtschweißens. Beschrieben werden im Merkblatt Bedingungen für das Widerstandsschweißen mit Rollenelektroden zur Herstellung von Schweißverbindungen an Stählen und Nichteisenmetallen bis 3 Millimeter Einzeldicke.

Die Ausführungen zum Rollennahtschweißen beschränken sich auf die wichtigsten Merkmale, die bei der fachgerechten Durchführung des Schweißens, der Überwachung des Schweißablaufs, der Auswahl der Schweißeinrichtungen und der Qualitätsprüfung zu berücksichtigen sind.

Inhaltsverzeichnis (Auszug):
  • Geltungsbereich
  • Begriffsbestimmungen
  • Prinzip des Rollennahtschweißens
    • Schweißwärme
    • Widerstände
      • Stoffwiderstand
      • Kontaktwiderstand
    • Schweißstrom 
      • Dauerwechselstrom
      • Gleichstrom
      • Stromtaktprogramm
    • Schweißzeit
    • Strom- und Kraftprogramme
  • Elektroden
    • Geometrie
    • Werkstoffe
    • Kühlung
    • Säubern und Nachprofilieren
  • Vorschub-Antriebssysteme
    • Angetriebene Rollen
    • Antriebsarten für Rollenelektroden
    • Drehbewegung der Rollenelektroden
      • Kontinuierliche Drehbewegung der Rollenelektrode
      • Intermittierende Drehbewegung der Rollenelektrode
  • Schweißstromübertragung
  • Einrichtungen zum Rollennahtschweißen
    • Maschinenaufbau
      • Längsnaht-Schweißmaschinen
      • Quernaht-Schweißmaschinen
      • Dornschlitten-Schweißmaschinen
      • Wanderrollen-Schweißmaschinen
    • Stromquelle
      • Einphasiger Netzanschluss
      • Dreiphasiger Netzanschluss
    • Steuerung
      • Stromtaktprogramm
      • Stromprogramm
      • Ausgleich von Induktivitätsschwankungen
  • Nahtformen
    • Überlappnaht
      • Rollenpunktnaht
      • Dichtnaht
    • Quetschnaht
    • Foliennaht
  • Durchführung des Schweißens von Überlappnähten
    • Werkstückvorbereitung
    • Maschineneinstellung
      • Niedriglegierter Stahl
      • Korrosionsbeständige Chrom-Nickel-Stähle
      • Nickel und Nickellegierungen
      • Aluminium und Aluminiumlegierungen
  • Qualitätssicherung
    • Überwachung des Schweißablaufs
      • Elektrodenkraft
      • Schweißstrom
      • Widerstand
      • Schweißleistung
      • Temperatur
    • Steuern und Regeln des Prozessablaufs
    • Statistische Prozesskontrolle (SPC)
    • Prüfung von Schweißnähten
      • Äußere Begutachtung
      • Abrollprobe
      • Berstversuch
      • Überprüfung der Dichtheit
      • Metallographische Untersuchung
Merkblatt DVS 2906-2 „Widerstands-Rollennahtschweißen – Quetschnahtschweißen von Blechen aus Stahl“

Das Merkblatt gibt dem Anwender Hinweise über die Anwendungsmöglichkeiten und die besonderen Merkmale des Quetschnahtschweißens. Die Grundlagen des Rollennahtschweißens sind in Merkblatt DVS 2906-1 „Verfahren und Grundlagen“ beschrieben. Das Merkblatt DVS 2906-2 ergänzt diese Ausführungen für das Quetschnahtschweißen.

Einsatzgebiete des Quteschnahtschweißens sind unter anderem Kaltwalzwerke und Stahlbandweiterverarbeitung (Umspul-, Längsteil-, Beiz-, Glüh- und Beschichtungsanlagen), Herstellerbetriebe von Endlosband für kontinuierliche Verarbeitungsanlagen, die Haushaltsgeräteindustrie für Mäntel von Heizgeräten, Fässer und Dosen, Behälter für Kühlschränke, Waschmaschinen, Geschirrspülmaschinen und für Topf-Einfassungsringe sowie die Herstellung von Platinen aus Blechen unterschiedlicher Blechdicke und/oder -qualität.

Das Merkblatt DVS 2906-2 gilt für das Quetschnahtschweißen an unlegierten und niedriglegierten Stahlblechen mit oder ohne metallische Überzüge sowie an hochlegierten nichtrostenden Stahlblechen bis zu einer Einzelblechdicke von 3 Millimetern.

Inhaltsverzeichnis (Auszug):
  • Zweck des Merkblattes
  • Geltungsbereich
  • Verfahrensprinzip
  • Schweißgeeignete Stähle mit und ohne metallische Überzüge
  • Rollenelektroden
  • Vorbereitung der Schweißkanten
  • Nachbehandlung der Schweißnaht
  • Anwendungsbereiche
    • Quetschnahtschweißen bei der Blechherstellung
    • Quetschnahtschweißen in der Verpackungsindustrie
    • Quetschnahtschweißen von Platinen (Tailored Blanks)
    • Quetschnahtschweißen in der Hausgeräteindustrie
  • Qualitätssicherung

Die beiden aktualisierten Merkblätter DVS 2906-1 „Widerstands-Rollennahtschweißen – Verfahren und Grundlagen“ und DVS 2906-2 „Widerstands-Rollennahtschweißen – Quetschnahtschweißen von Blechen aus Stahl“ sind als PDF-Dateien im DVS-Regelwerksportal erhältlich. DVS-Mitglieder haben kostenfreien Zugriff auf die Dokumente.

Schlagworte

BlecheFügetechnikQuetschnahtschweißenSchweißenSchweißtechnikSchweißverfahrenStahlStähleÜberlappnahtschweißenWiderstands-RollennahtschweißenWiderstandsschweißen

Verwandte Artikel

DVS Group
17.08.2022

DVS-Umfrage zur Digitalisierung in der Schweißtechnik – jetzt teilnehmen!

Die Digitalisierung verändert die Arbeits- und Geschäftsprozesse in der Schweißtechnik. Aber wie genau sehen diese aus? Welchen Grad der Digitalisierung haben wir erreich...

Digitalisierung Schweißtechnik
Mehr erfahren
Auch für die Reinigung der Arbeits- und Stützrollen in Warmwalzgerüsten bietet KULLEN-KOTI passende Walzenbürsten an. Damit lassen sich die gewünschten Oberflächenstrukturen auf den warmgewalzten Aluminiumbändern erzeugen.
17.08.2022

Optimales Tracking für Platten und Bleche

Die Ofentransportrollen von KULLEN-KOTI mit Spezialdraht-Besätzen kommen weltweit in den Horizontallinien der Wärmebehandlungsanlagen zum Einsatz, wo sie die schonende Fö...

Aluminium Anlagenbau Bleche Fahrzeugindustrie Fördertechnik Luftfahrtindustrie Platten Walzen Walzwerktechnik Wärmebehandlung Zulieferindustrie
Mehr erfahren
Für die Maßhaltigkeit der einzelnen Baugruppen galten hohe Anforderungen.
16.08.2022

Gefragte Brennschneidexpertise für Pilotprojekt zur Grubenwasserhaltung

Die Folgen des Steinkohlenabbaus begleiten das Ruhrgebiet als sogenannte Ewigkeitsaufgaben. Thyssen Schachtbau beauftragte Jebens mit der Fertigung einer 150 Tonnen schwe...

Bergbau Blechbearbeitung Brennschneiden Schweißtechnik
Mehr erfahren
Frank Koch, CEO der Swiss Steel Group.
16.08.2022

Whitepaper: Green Steel ist das Gebot der Stunde

Ohne die Transformation der Stahlindustrie hin zu „Green Steel“ wird der rasante Klimawechsel nicht aufzuhalten sein. Die Swiss Steel Group hat dazu ein Whitepaper veröff...

Dekarbonisierung Energiewende Grüner Stahl Stahl Stahlindustrie
Mehr erfahren
Stoßseitig mit RMS gefügte Gummidichtung einer Autotür
15.08.2022

SKZ Wegbereiterprojekt hilft bei komplexen Verbindungen

Das Kunststoff-Zentrum SKZ möchte in einem Wegbereiterprojekt gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik (IWS) die Technologien zum Verbinden...

Fügetechnik Hybridfügen Kunststoff-Metall-Verbund Leichtbau Materialverbunde Mobilitätswende
Mehr erfahren