Produkte
Die Maschinen werden für jeden Einsatzzweck individuell mit speziellen Armaturen ausgestattet, wie zum Beispiel die DALEX-Mittelfrequenz-Buckelschweißmaschine mit einem Sonderschweißwerkzeug, um Silberkontakte an Schaltfinger zu löten bzw. zu schweißen. - © DALEX GmbH & Co. KG
22.08.2022

Produktivitätsschub mit individuellen Maschinenkonfigurationen

Produktivitätsschub mit individuellen Maschinenkonfigurationen

Der Bedarf an Sondermaschinen in der Elektrotechnik steigt stetig. Denn zu unterschiedlich sind die herstellerindividuellen Fertigungsaufgaben beispielsweise in der Kabelkonfektionierung, der Fertigung von Strombändern, Cu-Litzen und mehr, für die es oftmals die Bearbeitungsmaschine von der Stange nicht gibt. Unterstützung versprechen innovative Sonderanlagenbauer wie die DALEX GmbH & Co. KG aus Wissen.

Mit hochkomplexen Fertigungszellen, automatisierten Anlagen und verketteten Gesamtlösungen, die individuell auf die Anforderungen der Anwender zugeschnitten sind, gibt das Unternehmen in den unterschiedlichsten Schlüsselindustrien weltweit eine hervorragende Visitenkarte ab. Beispielsweise mit maßgeschneiderten Sonderanlagenlösungen für Unternehmen in der Elektrotechnik-Branche, die konsequent auf Qualität und Fertigungsoptimierung ausgelegt sind.

Als führendes mittelständiges Traditionsunternehmen ist DALEX seit mehr als 100 Jahren auf die Herstellung von hochwertigen technischen Produkten spezialisiert. Erfahrungen, die das Unternehmen in der industriellen Fertigung von Schweißmaschinen und Komponenten für eine Vielzahl von individuellen Anwendungen im Zuge der Jahre gewonnen hat, fließen als profundes Know-how auf der Basis hoher Prozesskompetenz und Innovationskraft in die Entwicklung von Sonderanlagen mit hohem Automatisierungsgrad ein.

Die vollautomatisierte Drehtischanlage für die Kabelkonfektionierung von DALEX übernimmt alle Aufgaben von der Kabelzuführung über Mess-, Abläng- und Abisolierprozesse, Zuführen der Aderendkontakte bis hin zum beidseitigen Anschweißen der Kontakte und Ausschleusung der Fertigprodukte. - © DALEX GmbH & Co. KG
Die vollautomatisierte Drehtischanlage für die Kabelkonfektionierung von DALEX übernimmt alle Aufgaben von der Kabelzuführung über Mess-, Abläng- und Abisolierprozesse, Zuführen der Aderendkontakte bis hin zum beidseitigen Anschweißen der Kontakte und Ausschleusung der Fertigprodukte. © DALEX GmbH & Co. KG

Als breit aufgestellter System-Lösungsbringer für die unterschiedlichsten Marktsegmente erarbeiten DALEX-Spezialisten in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden für nahezu jede Automatisierungsaufgabe die passende Lösung. Christoph Desch, Prokurist und Vertriebsleiter bei der DALEX GmbH & Co.KG: „Um den hohen Qualitätsanspruch an die Produkte bei deren Fertigung zu gewährleisten, hat DALEX bereits viele Anlagen für namhafte Hersteller von Strombändern, -federn, Cu-Litzen sowie die Kabelkonfektion entwickelt und geliefert. Darunter auch vollautomatisierte Anlagen, die das Ablängen der Kabel, Hinzuführen von Litzen, Verschweißung der Anschlüsse sowie Signierung und Ausschleusung der Fertigteile übernehmen. Ein Beispiel ist die Konstruktion einer vollautomatischen Drehtischanlage für die Kabelkonfektionierung für einen Kunden.“

Um die Fertigung der Litzenkabel zu optimieren und mehrere Arbeitsgänge zu vereinen, suchte der Hersteller nach einer Anlagenlösung, die alle Aufgaben – von der Kabelzuführung über Mess-, Abläng- und Abisolierprozesse, Zuführen der Aderendenkontakte bis hin zum beidseitigen Anschweißen der Kontakte und Ausschleusung der Fertigprodukte auch bei hoher Variantenvielfalt – vollautomatisch übernimmt.

Die DALEX-Dreiphasen-Gleichstrom-Buckelschweißmaschine mit Doppelzylinder zum Pressbuckelschweißen von Cu-Lamellenbänder arbeitet auch über längere Schweißzeiten sehr stabil. - © DALEX GmbH & Co. KG
Die DALEX-Dreiphasen-Gleichstrom-Buckelschweißmaschine mit Doppelzylinder zum Pressbuckelschweißen von Cu-Lamellenbänder arbeitet auch über längere Schweißzeiten sehr stabil. © DALEX GmbH & Co. KG
DALEX-Technologie sorgt für Produktivitätssprünge

DALEX konfigurierte einen 16-Stationen-Rundtaktmontageautomat, der in kürzester Zeit und in hohen Stückzahlen Schweißrohrverbinder mit Querschnitten von 16, 25, 35, 50, 70 und 95 mm2 sowie Längen von 75 bis 300 mm in einer Rasterung von 1 mm sicher, wiederholgenau und produktiv herstellt. Herzstück dieser vollautomatischen Produktion von kontaktierten Litzenkabeln sind die zwei Schweißstationen, die jeweils ein Ende des Kabels mit den Endkontakten verschweißen. So befinden sich immer zwei Kabel in der Anlage und die Stückzahlen können deutlich schneller erfüllt werden. Christoph Desch: „Unser Kunde ist vollauf zufrieden: Durch die Verknüpfung separater Arbeitsschritte in der Anlage kombiniert mit der Möglichkeit, viele Varianten auf einer einzigen Maschine herzustellen, sowie der deutlichen Verkürzung der Fertigungszeiten durch das leistungsfähige Handlingskonzept und das parallele Schweißen in zwei Schweißstationen kann er nun noch effizienter, wirtschaftlicher und vor allem profitabel produzieren.“

Mit DALEX-Technologie zum perfekten Schweißergebnis

Weitere Beispiele von leistungsstarken Anlagenlösungen für die Elektrotechnik sind kundenindividuelle Maschinen aus der DALEX-3-Phasen-Gleichstrom-Baureihe zur Herstellung von Strombändern und Cu-Litzen. Auch längere, stabile Schweißzeiten sind mit den konfigurierten, wartungsarmen 3-Phasen-Buckelschweißmaschinen problemlos möglich. Sie überzeugen mit geringer Anlegierungsneigung der Elektroden, günstigen Anschlussbedingungen, gleichmäßiger Stromverteilung in Elektroden und Werkstücken, niedrigem Energieverbrauch sowie einem großen Leistungsfaktor.

Die Maschinen werden für jeden Einsatzzweck individuell mit speziellen Armaturen ausgestattet, wie zum Beispiel die DALEX-Mittelfrequenz-Buckelschweißmaschine mit einem Sonderschweißwerkzeug, um Silberkontakte an Schaltfinger zu löten bzw. zu schweißen. - © DALEX GmbH & Co. KG
Die Maschinen werden für jeden Einsatzzweck individuell mit speziellen Armaturen ausgestattet, wie zum Beispiel die DALEX-Mittelfrequenz-Buckelschweißmaschine mit einem Sonderschweißwerkzeug, um Silberkontakte an Schaltfinger zu löten bzw. zu schweißen. © DALEX GmbH & Co. KG

Energieeffizient und wirtschaftlich präsentieren sich neben Anlagen der DALEX-Wechselstromserie auch die speziellen Lösungen mit Mittelfrequenz-Technik. DALEX-Mittelfrequenz-Transformatoren aus eigener Fertigung sind dabei besonders kompakt, gewichtssparend und frei von thermischen Problemen. Sie kommen in der Handschweißzange über den Industrieroboter bis hin zur Hochleistungs-Ständerschweißmaschine erfolgreich etwa bei Kurzzeitschweißungen, beim Schweißen von verzinkten Materialien, beim Verbinden unterschiedlicher Werkstoffe und Nichteisenmetalle sowie beim Verschweißen von beschichteten Werkstoffen zum Einsatz. Für das Schweißen von Kabelschuhen und Cu-Flachbandlitzen bzw. zum Schweißen der konfektionierten Kabel an das Bauteil sind kundenspezifische DALEX-Schweißmaschinen in Mittelfrequenz-Technik prädestiniert. Sie besitzen hohe Elektrodenstandzeiten, geringe induktive Verluste und sorgen für eine hohe Schweißpunktqualität bei geringer Spritzerneigung.

Christoph Desch: „Die Vielfalt im Elektrotechnik-Sondermaschinenbau ist eine Welt voller spannender Herausforderungen, die wir gerne annehmen. Unsere Stärke ist unter anderem in der Flexibilität sowie dem umfangreichen Produkt- und Prozessknowhow in unterschiedlichen Marktsegmenten begründet. Daher gibt es bei uns keinen Standard von der Stange. Beispielsweise sind die Anwendungen in der Elektrotechnik sehr vielfältig. Wir finden – von der modifizierten Maschine bis zur Sonderanlage – die auf den Anwendungsfall zugeschnittene Lösung für eine präzise und wirtschaftliche Produktion. Unsere Kunden erhalten Lösungen aus einem Guss – von der Einzelmaschine bis hin zu einem verketteten Konzept – komplett angepasst auf den jeweiligen Workflow und die vorgegebenen Schnittstellen.“

Die Anwendungen sind vielseitig – DALEX hat bereits viele Anlagen für namhafte Hersteller von Strombändern, Cu-Litzen und Kabelkonfektion entwickelt und geliefert. - © DALEX GmbH & Co. KG  
Die Anwendungen sind vielseitig – DALEX hat bereits viele Anlagen für namhafte Hersteller von Strombändern, Cu-Litzen und Kabelkonfektion entwickelt und geliefert. © DALEX GmbH & Co. KG  

Zur Unterstützung der schweißtechnischen Beratung laden die DALEX-Spezialisten jeden Interessierten in das DALEX-Technologie-Center ein. Dort besteht die Möglichkeit, mit betriebsbereiten Punkt-, Buckel- und Rollennahtschweißmaschinen in Wechselstrom, Dreiphasen-Gleichstrom, Mittelfrequenz- und KE-Technik Versuchsschweißungen durchzuführen und für die jeweilige Anwendung das beste Schweißverfahren zu demonstrieren.

(Quelle: DALEX GmbH & Co. KG)

Schlagworte

AnlagenbauBuckelschweißenElektrotechnikSchweißtechnikSonderanlagenbau

Verwandte Artikel

: Von links nach rechts: Gerold Görke (Ausbilder Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung), Claudia Feierabend (Leiterin kaufmännische Ausbildung bei EWM), Philipp Jakel, Susanne Szczesny-Oßing, Anke Jakel (Mutter von Philipp).
02.12.2022

Vier gewinnt: EWM-Azubis von IHK ausgezeichnet

EWM setzt in demselben Maße auf die optimale Aus- und Weiterbildung der eigenen Mitarbeitenden wie auf technische Innovationen. Das bestätigt die kürzlich erfolgte Auszei...

Fachkräftequalifizierung Lichtbogenschweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren
Das Beschickungssystem wurde speziell an die Raumsituation im neuen Hallenanbau angepasst. Durch Pufferstrecken für jeweils sieben Warenkörbe in der Be- und Entladezone arbeitet die Anlage für rund zwei Stunden mannlos und informiert den Anlagenbediener automatisch.
30.11.2022

Lösemittelreinigung sichert Schweißergebnis

Bei Druckbehältern für die Kälte- und Klimatechnik hängt die Sicherheit stark von der Schweißnahtausführung ab. Für einen weltweit tätigen Hersteller zählten daher eine s...

Aluminium Bleche Druckbehälter Edelstahl Kältetechnik Klimatechnik Lösemittel Schweißnähte Schweißtechnik Wärmepumpen
Mehr erfahren
CEO von Heinz Soyer Bolzenschweißtechnik Florian Soyer, Ministerialdirektorin Bay. Wirtschaftsministeriums Dr. Ulrike Wolf, Präsident der Arbeitsgemeinschaft der bayerischen Handwerkskammern Franz Xaver Peteranderl,  CEO von Heinz Soyer Bolzenschweißtechnik Heinz Soyer, M. Sc. Andreas Jilg Abteilung Forschung und Entwicklung bei Soyer , Präsident des Bay. Industrie- und Handelskammertages Prof. Klaus Josef Lutz.
28.11.2022

Heinz Soyer erhält „Innovationspreis Bayern 2022“

Im November wurde zum sechsten Mal der „Innovationspreis Bayern“ vergeben. Die Heinz Soyer Bolzenschweißtechnik GmbH wurde dabei mit dem Sonderpreis in der Kategorie „Koo...

Aluminium Bolzenschweißen Lichtbogenschweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren
Nach der Preisverleihung (von links nach rechts): Dr. Ulrike Wolf (Ministerialdirektorin im Bayerischen Wirtschaftsministerium), Franz Xaver Peteranderl (Präsident der Arbeitsgemeinschaft der bayerischen Handwerkskammern), Lea Sauerwein, Dr. rer. nat. Elfriede Eberl (IHK Mittelfranken), EVOSYS Geschäftsführer Frank Brunnecker, Dr.-Ing. Robert Schmidt (IHK Mittelfranken), Prof. Klaus Josef Lutz (Präsident des Bayerischen Industrie- und Handelskammertages).
25.11.2022

EVOSYS mit dem Innovationspreis Bayern geehrt

Die Evosys Laser GmbH aus Erlangen ist Träger des ersten Hauptpreises des diesjährigen Bayerischen Innovationspreises. Überzeugt hat die Jury das innovative und patentier...

Kunststoffschweißen Laserstrahlschweißen Lasertechnologien Schweißtechnik
Mehr erfahren
24.11.2022

SCHWEISSEN & SCHNEIDEN 2023: Alle Marktführer nehmen teil

Beste Vorzeichen für die SCHWEISSEN & SCHNEIDEN 2023: Bereits jetzt haben alle Branchengrößen ihre Stände für die Weltleitmesse rund um das Fügen, Trennen und Beschichten...

Beschichten Fügen Oberflächenbehandlung Schneiden Schneidtechnik Schweißen Schweißtechnik Trennen Unterwassertechnik
Mehr erfahren