Regelwerke
© pixabay.com/oxie99
10.06.2020

Prüfung von Schweißern im Luft- und Raumfahrzeug-bau: Update der DIN ISO 24394

Prüfung von Schweißern im Luft- und Raumfahrzeugbau: Update der DIN ISO 24394

Mit Ausgabedatum Juni 2020 ist eine Neufassung der DIN ISO 24394 „Schweißen im Luft- und Raumfahrzeugbau –
Prüfung von Schweißern und Bedienern von Schweißeinrichtungen – Schmelzschweißen von metallischen Bauteilen“ erschienen. Die neue Version ersetzt das Vorgängerdokument vom Dezember 2013.

Eine nach dieser Norm abgelegte Schweißer- oder Bedienerprüfung stellt sicher, dass der betreffende Schweißer oder Bediener von Schweißeinrichtungen das nach dem Stand der Technik erforderliche Mindestmaß an Fertigkeit und theoretischen Fachkenntnissen zum Schmelzschweißen luft- und raumfahrttechnischer Produkte nachgewiesen hat.

Die Schweißerprüfungen sind unterteilt nach der Form des Grundwerkstoffs, den Schweißnahtarten Stumpfnaht und Kehlnaht, den Schweißverfahren, den Werkstoffgruppen, den Dickenbereichen und den Schweißpositionen. Die Bedienerprüfungen sind unterteilt nach Schweißverfahren und Art der Schweißmaschine.

Die Norm umfasst Qualifizierungsprüfungen für folgende Schweißverfahren:

  • Lichtbogenhandschweißen
  • Unterpulverschweißen
  • Metall-Schutzgasschweißen
  • Wolfram-Inertgasschweißen mit Massivdraht- oder Massivstabzusatz (WIG-Schweißen)
  • Plasmaschweißen
  • Gasschweißen mit Sauerstoff-Brenngas-Flamme
  • Elektronenstrahlschweißen
  • Laserstrahlschweißen

Im Vergleich zum Vorgängerdokument wurden folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Die Begriffe „Bediener von automatischen Schweißeinrichtungen“ und „automatisches Schweißen“ wurden in die Norm aufgenommen. Der ehemalige Unterabschnitt 4.1.3 wurde in den Abschnitt „Prüfungsanforderungen: Allgemeines“ verschoben und die Anforderungen im Abschnitt „Für Schweißerprüfungen anwendbare Erzeugnisformen/Halbzeuge“ wurden verfeinert. Außerdem wurden für die Neufassung die Tabellen 1 bis 4 erstellt, um die Geltungsbereiche für Schweißpositionen für jedes Prüfstück anzugeben.

In den Abschnitt 4.5 „Werkstoffgruppen“ wurde die Werkstoffgruppe F aufgenommen, die Überschrift des Abschnitts 4.6 „Materialdicke“ wurde geändert und ein neuer Unterabschnitt 4.6.3 „Materialdicke bei Fertigungsschweißungen an Gussteilen“ erarbeitet.

In den Abschnitten „Materialdicke bei Stumpfnähten“ und „Materialdicke bei Kehlnähten“ wurden die Geltungsbereiche der Dickenbereiche verdeutlicht, die Anforderungen im Abschnitt „Körperliche Anforderungen an Schweißer und Bediener von Schweißeinrichtungen“ wurden verändert, im Abschnitt 6.1.1 „Praktische Prüfung: Allgemeine Anforderungen“ wurde eine Aufzählungsliste ergänzt und in Abschnitt 6.2 „Theoretische Prüfung“ wurde als neue Anforderung aufgenommen, dass die theoretische Prüfung dokumentiert werden muss.

Die Verweisungen auf die Normenreihe EN 462 für Durchstrahlungsbilder wurden entfernt und der Abschnitt „Zulässigkeitskriterien“ wurde umformuliert, um eindeutig anzugeben, dass für das Prüfstück TP6 nur die im Zuge der Schweißung entstandenen Merkmale zu beurteilen sind. Außerdem wurde der Abschnitt „Prüfungsbescheinigung und Dokumentation“ dahingehend geändert, dass auf der Prüfungsbescheinigungvermerkt werden muss, wenn ein Schweißer/Bediener von Schweißeinrichtungen eine Sehhilfe benötigt.

In die Tabellen A.1 bis A.4 wurde zudem die neue Werkstoffgruppe F aufgenommen und das gesamte Dokument redaktionell überarbeitet.

Inhaltsverzeichnis der Norm (Auszug):
  • Anwendungsbereich
  • Normative Verweisungen
  • Begriffe
  • Prüfungsanforderungen
    • Allgemeines
    • Schweißerprüfung
    • Bedienerprüfung
    • Schweißverfahren
    • Schweißpositionen
    • Für Schweißerprüfungen anwendbare Erzeugnisformen/Halbzeuge
    • Werkstoffgruppen
    • Materialdicke
    • Sonderprüfungen
    • Prüfungskennzeichnung
  • Bedingungen für Schweißerprüfungen und Bedienerprüfungen
    • Körperliche Anforderungen an Schweißer und Bediener von Schweißeinrichtungen
    • Verantwortliche Person für Schweißer- und Bedienerprüfungen
  • Durchführung der Schweißerprüfung und Bedienerprüfung
    • Praktische Prüfung
    • Theoretische Prüfung
  • Prüfstücke
  • Untersuchung und Prüfung
    • Allgemeines
    • Sicht- und Maßprüfung
    • Oberflächenunregelmäßigkeitserkennung
    • Durchstrahlungsprüfung
    • Metallographische Untersuchungen
    • Biegeprüfung
    • Bruchflächenprüfung
  • Zulässigkeitskriterien
  • Prüfungsbescheinigung und Dokumentation
  • Gültigkeitsdauer der Qualifizierung
  • Wiederholungsprüfung
  • Anhang A (normativ) Annahmekriterien für Prüfstücke
  • Anhang B (normativ) Bewertungsbogen für die Schweißerprüfung/Bedienerprüfung nach ISO 24394
  • Anhang C (informativ) Schweißerprüfungsbescheinigung
  • Anhang D (informativ) Prüfungsbescheinigung für Bediener von Schweißeinrichtungen
  • Anhang E (informativ) Richtlinien für den theoretischen Prüfungsteil

Schlagworte

ElektronenstrahlschweißenGasschweißenLaserstrahlschweißenLichtbogenhandschweißenLuftfahrzeugbauMetall-SchutzgasschweißenPlasmaschweißenRaumfahrzeugbauSchmelzschweißenUnterpulverschweißenWolfram-Inertgasschweißen

Verwandte Artikel

Nach der Preisverleihung (von links nach rechts): Dr. Ulrike Wolf (Ministerialdirektorin im Bayerischen Wirtschaftsministerium), Franz Xaver Peteranderl (Präsident der Arbeitsgemeinschaft der bayerischen Handwerkskammern), Lea Sauerwein, Dr. rer. nat. Elfriede Eberl (IHK Mittelfranken), EVOSYS Geschäftsführer Frank Brunnecker, Dr.-Ing. Robert Schmidt (IHK Mittelfranken), Prof. Klaus Josef Lutz (Präsident des Bayerischen Industrie- und Handelskammertages).
25.11.2022

EVOSYS mit dem Innovationspreis Bayern geehrt

Die Evosys Laser GmbH aus Erlangen ist Träger des ersten Hauptpreises des diesjährigen Bayerischen Innovationspreises. Überzeugt hat die Jury das innovative und patentier...

Kunststoffschweißen Laserstrahlschweißen Lasertechnologien Schweißtechnik
Mehr erfahren
Mittels UKP-Lasermikrostrukturierung funktionalisierte Bipolarplatte (Design der Bipolarplatte: Dana Victor Reinz).
15.11.2022

Rückblick: 3. LKH₂ Laserkolloquium Wasserstoff

Das dritte LKH₂ lockte 70 Produktions-fachleute nach Aachen. Die LKH₂-Gäste erfuhren auf dem Insidertreff der Wasserstoff-Community unter anderem, wie Forschungsaktivität...

Laserauftragschweißen Laserstrahlschneiden Laserstrahlschweißen Lasertechnologien Wasserstoff
Mehr erfahren
Schweissen und Schneiden
10.11.2022

Zahlen und Daten zur Schweiß- und Schneidtechnik 2021

Der Produktionswert deutscher Schweißtechnik ist im Jahr 2021 um 14,4% gestiegen und auch das Bruttoinlandsprodukt der Weltwirtschaft hat sich erholt und ist gewachsen. U...

Exporte Hartlöten Hilfsstoffe Importe Kunststoffschweißen Lichtbogenschweißen Löttechnik Marktwirtschaft Plasmaschweißen Schneidtechnik Schweißtechnik Schweißzusätze Statistik Vokswirtschaft Weichlöten Weltwirtschaft Widerstandsschweißen Wirtschaftsstandort Deutschland
Mehr erfahren
DVS Group
13.10.2022

Call for Papers: DVS CONGRESS 2023

Der DVS – Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V. ruft dazu auf, Angebote für Vorträge für den DVS CONGRESS im Jahr 2023 einzureichen.

Additive Fertigung Arbeitssicherheit Brückenbau Design Digitalisierung Elektromobilität Energiewende Fahrzeugbau Fügetechnik Industrie 4.0 KI Klebtechnik Konstruktion Löten Luftfahrzeugbau Normung Raumfahrzeugbau Regelwerke Schadensfälle Schneiden Schweißen Schweißtechnik Stahlbau Thermisches Beschichten Unterwassertechnik
Mehr erfahren
Das patentierte TFC Elektrodenspannsystem (Tungsten Fast Clamp) löst und spannt die Wolframelektrode per Knopfdruck. Somit kann diese in wenigen Sekunden gewechselt werden.
13.10.2022

Kaltdrahtschweißen intelligent einfach

Zur Fronius iWave sind ab sofort WIG Kaltdrahtkomponenten erhältlich. Die bahnbrechende Innovation liegt dabei in deren intelligenter Regelung. Mit dem patentierten neuen...

Kaltdraht Kaltdrahtschweißen Schweißen Schweißtechnik WIG Schweißen Wolfram-Inertgasschweißen
Mehr erfahren