Produkte
Mit dem ewm Xnet Universal logger macht EWM die Vorteile seines Schweißmanagementsystems jetzt auch für Unternehmen nutzbar, die Schweißgeräte von mehreren Herstellern in der Produktion einsetzen. - © EWM
06.08.2020

Qualitätsmanagementsystem für Schweißgeräte beliebiger Hersteller

Qualitätsmanagementsystem für Schweißgeräte beliebiger Hersteller

In der modernen Schweißfertigung geht heute fast nichts mehr ohne eine lückenlose Dokumentation und eine durchgehende interne Qualitätssicherung. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, setzen immer mehr Unternehmen auf das digitale Welding-4.0-Qualitätsmanagementsystem ewm Xnet. Die EWM AG bietet ab sofort mit dem ewm Xnet Universal logger Set eine Möglichkeit, neben den EWM-Stromquellen auch Schweißgeräte beliebiger Hersteller in das System einzubinden. Damit wird die gesamte Produktion transparent abgebildet. So erfüllen Anwender alle Anforderungen hinsichtlich der Qualität sowie der Produkthaftung in der Schweißfertigung.

Mit dem ewm Xnet Universal logger macht EWM die Vorteile seines Schweißmanagementsystems jetzt auch für Unternehmen nutzbar, die Schweißgeräte von mehreren Herstellern in der Produktion einsetzen. Alle Schweißgeräte von EWM, die nicht über eine digitale Schnittstelle verfügen, und Geräte aller anderen Hersteller können ab sofort in ewm Xnet eingebunden werden. Vor allem Betriebe mit wenigen Stromquellen, die dennoch Wert auf ein zukunftsfähiges Qualitätsmanagement für das Schweißen legen, erhalten so eine gute Möglichkeit, ihre vorhandenen Geräte in die Industrie-4.0-Umgebung zu integrieren.

Einfache Integration verschiedener Schweißgeräte

Optional können Anwender des Universal loggers in Kombination mit dem ewm Xnet Plug-and-play-Set sogar an einzelnen Geräten die Funktionalitäten von ewm Xnet nutzen. Das Set besteht aus einem Laptop mit vorinstallierter ewm Xnet Software, einem USB-Dongle sowie einem Xnet Basisset mit einem ewm Xnet LAN-Gateway sowie einem Kabel und einem Kunststofftrolley. Der Universal logger vereinfacht darüber hinaus auch den Einsatz von ewm Xnet beim Roboterschweißen und in anderen automatisierten Anlagen. Darin integrierte Schweißgeräte werden mit der EWM-Lösung einfach an das Schweißmanagementsystem angeschlossen – ohne dass ein Umbau der Anlage erforderlich wird.

Alle Funktionen von ewm Xnet nutzen

Fast alle Funktionen von ewm Xnet lassen sich mit dem Universal logger nutzen. Mit dem Qualitätsmanagement für das Schweißen wird der gesamte Prozess der Fertigung eines Bauteils von der Arbeitsvorbereitung bis hin zur Nachkalkulation unterstützt, dokumentiert und analysiert.

Die Software unterstützt unter anderem bei der Bauteilidentifizierung mittels Barcode- und QR-Code-Scanner. Darüber hinaus ist sie eine wertvolle Hilfe beim Erstellen und Zuordnen von Schweißfolgeplänen und Schweißanweisungen. Durch das Monitoring aller Schweißparameter in Echtzeit werden die Kosten laufend kontrolliert und eine exakte Kalkulation aller Verbräuche des Schweißprozesses ermöglicht. Mit dem Universal logger können Anwender auch den aktuellen Verbrauch des Schutzgases messen und in ewm Xnet dokumentieren.

Auch alle Schweißgeräte von EWM, die nicht über eine digitale Schnittstelle verfügen, und Geräte aller anderen Hersteller können ab sofort in ewm Xnet eingebunden werden. - © EWM
Auch alle Schweißgeräte von EWM, die nicht über eine digitale Schnittstelle verfügen, und Geräte aller anderen Hersteller können ab sofort in ewm Xnet eingebunden werden. © EWM

Darüber hinaus ist die Erfassung der Drahtgeschwindigkeit des angeschlossenen Schweißgerätes möglich. Neben der messtechnischen Erfassung mit einem Sensor bietet EWM auch die Möglichkeit, die Drahtgeschwindigkeit mit einer präzisen mathematischen Berechnung aus dem gemessenen Schweißstrom heraus zu bestimmen.

Weitere Informationen zum ewm Xnet Universal logger gibt Ihnen das Video:

Schlagworte

DrahtgeschwindigkeitIndustrie 4.0LichtbogenschweißenQualitätsmanagementSchutzgasSchweißstromSchweißtechnikWelding 4.0

Verwandte Artikel

Die DALEX Maschinenbau GmbH (ehemals AUGENSTEIN) ist Spezialist für leistungsstarke Standard- und Sonderlösungen rund um die Prozessautomatisierung für die unterschiedlichsten Schlüsselbranchen.
06.12.2022

DALEX übernimmt AUGENSTEIN

DALEX baut seit einigen Jahren auch Sonderanlagen mit hohem Automati-sierungsgrad. Um diesen Bereich weiter zu stärken, hat DALEX die frühere AUGENSTEIN Maschinenbau GmbH...

Automation Drehen Fräsen Schleifen Schweißen Schweißtechnik Sondermaschinenbau Wasserstrahlschneiden
Mehr erfahren
: Von links nach rechts: Gerold Görke (Ausbilder Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung), Claudia Feierabend (Leiterin kaufmännische Ausbildung bei EWM), Philipp Jakel, Susanne Szczesny-Oßing, Anke Jakel (Mutter von Philipp).
02.12.2022

Vier gewinnt: EWM-Azubis von IHK ausgezeichnet

EWM setzt in demselben Maße auf die optimale Aus- und Weiterbildung der eigenen Mitarbeitenden wie auf technische Innovationen. Das bestätigt die kürzlich erfolgte Auszei...

Fachkräftequalifizierung Lichtbogenschweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren
Stellv. Würzburger Landrätin Karen Heußner, Ministerialdirigent Boris Petschulat, Regierungspräsident des Bezirks Unterfranken Dr. Eugen Ehmann, Staatssekretärin Anna Stolz, Institutsdirektor des SKZ Prof. Martin Bastian, stellv. bayerischer Ministerpräsident Hubert Aiwanger, Oberbürgermeister von Würzburg Christian Schuchardt, stellv. Kitzinger Landrat Robert Finster und Architekt Steffen Rothenhöfer bei der Eröffnung der Modellfabrik des SKZ (v.l.n.r.).
30.11.2022

Eröffnung der SKZ-Modellfabrik

16 Jahre nach der ersten Antragstellung wurde die Modellfabrik des SKZ  am 9. November 2022 eröffnet. Die Aufnahme der operativen Tätigkeiten ist ab Anfang 2023 geplant.

Digitalisierung Forschung Industrie 4.0 Kunststoffbranche Kunststoffe Kunststofffügen
Mehr erfahren
Das Beschickungssystem wurde speziell an die Raumsituation im neuen Hallenanbau angepasst. Durch Pufferstrecken für jeweils sieben Warenkörbe in der Be- und Entladezone arbeitet die Anlage für rund zwei Stunden mannlos und informiert den Anlagenbediener automatisch.
30.11.2022

Lösemittelreinigung sichert Schweißergebnis

Bei Druckbehältern für die Kälte- und Klimatechnik hängt die Sicherheit stark von der Schweißnahtausführung ab. Für einen weltweit tätigen Hersteller zählten daher eine s...

Aluminium Bleche Druckbehälter Edelstahl Kältetechnik Klimatechnik Lösemittel Schweißnähte Schweißtechnik Wärmepumpen
Mehr erfahren
CEO von Heinz Soyer Bolzenschweißtechnik Florian Soyer, Ministerialdirektorin Bay. Wirtschaftsministeriums Dr. Ulrike Wolf, Präsident der Arbeitsgemeinschaft der bayerischen Handwerkskammern Franz Xaver Peteranderl,  CEO von Heinz Soyer Bolzenschweißtechnik Heinz Soyer, M. Sc. Andreas Jilg Abteilung Forschung und Entwicklung bei Soyer , Präsident des Bay. Industrie- und Handelskammertages Prof. Klaus Josef Lutz.
28.11.2022

Heinz Soyer erhält „Innovationspreis Bayern 2022“

Im November wurde zum sechsten Mal der „Innovationspreis Bayern“ vergeben. Die Heinz Soyer Bolzenschweißtechnik GmbH wurde dabei mit dem Sonderpreis in der Kategorie „Koo...

Aluminium Bolzenschweißen Lichtbogenschweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren