Technologien
Rührreibschweißen ist emissionsarm und innovativ. - © RRS Schilling GmbH/Frank Jasper
04.11.2019

Rührreibschweißen: innovativ und emissionsarm

Das Verfahren des Rührreibschweißens eignet sich insbesondere für Leichtmetalle wie Aluminium und seine Legierungen. Viele Produzenten von Teilen für die Mobilitätsindustrie nutzen diese Leichtmetalle. Damit tragen sie bei zur Reduzierung des Gewichts und des Energieverbrauchs von Schiffen, Fahr- und Flugzeugen.

Eine besonders große Bedeutung kommt diesem Aspekt in der Planung und Konstruktion von Technologien in der E-Mobilität zu. Als eines der jüngsten Projekte entwickelt die RRS Schilling GmbH aus der Nähe von Hamburg beispielsweise mit einer Forschungsgesellschaft ein Kühlsystem für Batteriemodule von E-Bussen. Aus Gründen der Effizienz muss hierbei der Energieträger von geringstmöglicher Masse sein, was jedoch die Reichweite der Fahrzeuge reduziert. Um dennoch ihre vollumfängliche Leistung sicherzustellen, ist ein häufiges, kurzes Nachladen an den Endhaltestellen notwendig. Die dabei in den Batterien entstehende Wärme muss dabei über Kühlplatten abgeführt werden. Durch die Verbindung der einzelnen Komponenten mittels Rührreibschweißen wurde nun ein Produkt realisiert, das die Anforderungen an die Kühlleistung optimal erfüllt und bei gleichzeitig das Gewicht auf ein notwendiges Minimum reduziert. So fördert ein umweltfreundlicher Herstellungsprozess die Realisierung einer zukunftsweisenden Technologie.

(Quelle: RRS Schilling GmbH)

Schlagworte

AluminiumE-MobilitätLeichtmetalleRührreibschweißen

Verwandte Artikel

20.10.2021

Drohender europaweiter Produktionsstop bei Aluminium

Ausbleibende Lieferung von Magnesium aus China gefährdet europaweit die Produktion von Aluminium. Der Bundesverband Metall befürchtet noch vor Jahresende erhebliche Engpä...

Aluminium Halbzeuge Leichtbau Lieferengpässe Metallhandwerk
Mehr erfahren
Produktionslinie für A8-Karosserieteile bei Audi Neckarsulm.
05.10.2021

AUDI AG: Qualität im Brennpunkt

Die Heiß-Aktiv-Plasmatechnologie ACERIOS von FRONIUS entfernt partikuläre und filmische Verunreinigungen von metallischen und nichtmetallischen Oberflächen. Audi setzt da...

Aluminium Bolzenschweißen Karosseriebau Oberflächenreinigung Plasmatechnologien
Mehr erfahren
Makellose Qualität und lückenlose Rückverfolgung aller Fertigungsprozesse sind im Schienenfahrzeugbau unerlässlich – die leistungsfähigen Schweißsysteme von Fronius machen dies möglich.
13.09.2021

Hier kommt High-Tech zum Zug

Fronius Perfect Welding unterstützt die Hersteller von Lokomotiven, Zügen und Waggons mit leistungsfähigen Schweißsystemen, die nicht nur exzellente Ergebnisse ermögliche...

Aluminium Halbautomatisertes Schweißen Legierungen Manuelles Schweißen Schienenfahrzeugbau Schweißsysteme Schweißtechnik Stähle
Mehr erfahren
12.09.2021

437 Millionen Euro für nachhaltige Batteriezellfertigung in Kaiserslautern

Der Opel-Standort Kaiserslautern hat einen Zuwendungsbescheid für eine große Batteriezellfabrik erhalten, die dort entstehen soll.

Automobilbau Batteriezellen E-Mobilität Klimaschutz Produktion
Mehr erfahren
07.09.2021

Neuer Name für Gesamtverband der Aluminiumindustrie

Mit der Eintragung ins Vereinsregister erhält der Gesamtverband der Aluminiumindustrie offiziell seinen neuen Namen: Aluminium Deutschland. Der Werkstoff steht nun im Fok...

Aluminium Metallerzeugung Recycling Werkstoffe
Mehr erfahren