Veranstaltung
© Messe Düsseldorf / ctillmann
28.06.2019

„Stahl fliegt! 2019“: Das sind die Sieger

Wettbewerb „Stahl fliegt“: Das Siegerteam kommt aus Darmstadt

Die Sieger des internationalen Wettbewerbs „Stahl fliegt! 2019“ stehen fest: David Kemper, Christian Lipp und Alexander Kubsch von der Universität Darmstadt haben mit ihrem Flugobjekt nicht nur den ersten Platz gesichert, sie haben auch den ausgelobten Innovationspreis für eine besonders pfiffige Form des „Flugzeuges“ geholt. Auch der dritte Platz geht an die Universität Darmstadt, hier konnte Team 1 punkten. Auf dem zweiten Platz landete das Team 3 der Universität Dortmund.

Der Wettbewerb „Stahl fliegt!“ kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Die Düsseldorfer „Forschungsvereinigung Stahl“ hat ihn vor 19 Jahren ins Leben gerufen, um auf besondere Art zu unterstreichen, dass Stahl der ideale Werkstoff für Leichtbauanwendungen ist. Seitdem stellen sich Maschinenbaustudenten Jahr für Jahr dieser Herausforderung und entwickeln diese kreativen Stahlflieger.

Fliegender Stahl ist nicht ungewöhnlich, schließlich bestehen Flugzeuge in erster Linie aus Stahl und Aluminium. Die besondere Herausforderung im Wettbewerb liegt für die Studierenden darin, Flug-Konstruktionen zu entwerfen, die ohne eigenen Antrieb fliegen. Im Grunde sind die kleinen Indoor-Flieger also Segelobjekte, die durch die Luft gleiten. Das wiederum geht am besten, je leichter der Flieger ist.

In diesem Jahr beteiligten sich Studenten von den Universitäten Aachen, Darmstadt, Dortmund, Kassel, der Universität des Saarlandes und Kairo an dem Wettbewerb.

(Quelle: Pressemitteilung der Messe Düsseldorf)

Schlagworte

KonstruktionMETECNachwuchsStahlWettbewerb

Verwandte Artikel

16.11.2021

Sekundärrohstoffe als effektives Mittel zur Ressourcen- und CO₂-Einsparung

Das Diskussionspapier „Circular Economy in der Grundstoffindustrie“ zeigt eine Vision der Circular Economy in der energieintensiven Industrie auf.

Aluminium Chemie Klimawandel Nachhaltigkeit Petrochemie Recycling Rohstoffverwertung Stahl
Mehr erfahren
05.11.2021

Ausschreibung: Dörrenberg StudienAWARD 2022

Zum 14. Mal schreibt die Dörreng Edelstahl GmbH den Dörrenberg StudienAWARD aus. Der Förderpreis zum Thema Stahl ist mit insgesamt 10.000 Euro dotiert und richtet sich an...

Additive Fertigung Edelstahl Feingießen Gießen Maschinenbau Metallurgie Nachwuchsförderung Stahl Stahlguss Stahlherstellung Stahlweiterverarbeitung Wärmebehandlung Werkstofftechnik Werkzeugbeschichtungen
Mehr erfahren
DVS Group
07.10.2021

Call for Papers: Abstracts für den DVS CONGRESS 2022 erwünscht

Der DVS ruft zur Einreichung von Abstracts für den DVS CONGRESS im Jahr 2022 auf. Experten, Anwender, Wissenschaftler, Hersteller, Branchenkenner und junge Akademiker sin...

Additive Fertigung Arbeitsschutz Brückenbau Elektromobilität Energiewende Fahrzeugbau Forschung Gesundheitsschutz Indtandsetzung Industrie 4.0 KI Kleben Konstruktion Löten Luftfahrzeugbau Qualitätssicherung Raumfahrzeugbau Regelwerke Schadensfälle Schneiden Schweißen Stahlbau Thermisches Beschichten Zusatzwerkstoffe
Mehr erfahren
28.09.2021

Herausforderungen der Transformation machen rasche Regierungsbildung erforderlich

Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident der Wirtschaftsvereinigung Stahl, nimmt Stellung zum Ausgang der Bundestagswahl und betont, dass eine rasche Regierungsbildung erforderlic...

Klimaneutralität Stahl Stahlindustrie
Mehr erfahren
Die Optimate-Gründer (von links): Max Hesselbarth, Martina Trinczek, Jonas Steiling
09.09.2021

TRUMPF-Ausgründung optimiert Blechteile online

Mit einem Mausklick liefert die digitale Bauteiloptimierung des Start-ups Optimate eine fehlerfreie und zudem wirtschaftlich beste Lösung für eine Blechteil-Konstruktion....

Bleche Blechfertigung Blechteile Digitalisierung Engineering KI Konstruktion Künstliche Intelligenz
Mehr erfahren