Regelwerke
Kompass - © pixabay.com/Efraimstochter
12.08.2020

Update: DVS-Merkblattreihe 3206 „Brennschneiden/Schmelz-schneiden“

Update: DVS-Merkblattreihe 3206 „Brennschneiden/ Schmelzschneiden“

Mit Ausgabedatum August 2020 sind in der Merkblattreihe DVS 3206 die Teile -1 „Unregelmäßigkeiten und deren Ursachen beim Laserstrahlbrennschneiden von metallischen Werkstoffen“ und -2 „Unregelmäßigkeiten und deren Ursachen beim Laserstrahlschmelzschneiden von metallischen Werkstoffen“ in neuen Fassungen erschienen. Die Dokumente ersetzten die früheren Ausgaben aus dem Dezember 1994.

Merkblatt DVS 3206-1 „Unregelmäßigkeiten und deren Ursachen beim Laserstrahlbrennschneiden von metallischen Werkstoffen“

Das Laserstrahlbrennschneiden ist ein Standardverfahren, mit dem überwiegend Baustahl geschnitten wird. Die in diesem Merkblatt vorgenommene Erläuterung von Unregelmäßigkeiten soll dabei helfen, die Ursachen der beim Laserstrahlbrennschneiden möglichen Unregelmäßigkeiten zu erkennen und zu vermeiden, um dadurch die Schnittqualität zu erhöhen und die Wirtschaftlichkeit des Schneidverfahrens zu verbessern.

Unter Unregelmäßigkeiten werden Abweichungen von der vorgesehenen Form und Lage des Schnittes verstanden. Das Merkblatt gibt nicht an, wie diese im Einzelfall zu beurteilen sind, weil dies von den jeweiligen Anforderungen an den Schnitt abhängt.

Die DIN EN ISO 17658 „Schweißen – Unregelmäßigkeiten an Brennschnitten, Laserstrahlschnitten und Plasmaschnitten – Terminologie“ stellt die möglichen Unregelmäßigkeiten an thermischen Schnitten zusammen und legt einheitliche Benennungen hierfür fest. Die Norm trifft jedoch keine Aussage über die Ursachen dieser Unregelmäßigkeiten in Abhängigkeit vom thermischen Schneidverfahren. Das Merkblatt ergänzt deshalb die Ursachen dieser Unregelmäßigkeiten und berücksichtigt die Einteilung der Unregelmäßigkeiten in 5 Gruppen: Kanten, Schnittflächen, Schlacken, Risse und sonstige Unregelmäßigkeiten.

Inhaltsverzeichnis:
  • Geltungsbereich
  • Zweck
  • Einteilung der Unregelmäßigkeiten
  • Ursachen von Unregelmäßigkeiten
  • Benennung der Unregelmäßigkeiten
Merkblatt DVS 3206-2 „Unregelmäßigkeiten und deren Ursachen beim Laserstrahlschmelzschneiden von metallischen Werkstoffen“

Das Merkblatt gilt für das Laserstrahlschmelzschneiden von metallischen Werkstoffen, unabhängig von der Dicke des Werkstücks. Als Schneidgase können Stickstoff oder Argon ohne wesentliche Anteile an oxidierenden Komponenten (Sauerstoff, Kohlendioxid usw.) sowie Gemische davon zur Anwendung kommen. Beim Schmelzschneiden wird das Material durch den fokussierten Laserstrahl geschmolzen. Das Schneidgas bläst dann die Schmelze aus dem Schnittspalt.

Die in diesem Merkblatt vorgenommene Erläuterung von Unregelmäßigkeiten soll dabei helfen, die Ursachen der beim Laserstrahlschmelzschneiden möglichen Unregelmäßigkeiten zu erkennen und zu vermeiden, um dadurch die Schnittqualität zu erhöhen und die Wirtschaftlichkeit des Schneidverfahrens zu verbessern.

Unter Unregelmäßigkeiten werden Abweichungen von der vorgesehenen Form und Lage des Schnittes verstanden. Das Merkblatt gibt nicht an, wie diese im Einzelfall zu beurteilen sind, weil dies von den jeweiligen Anforderungen an den Schnitt abhängt.

Inhaltsverzeichnis:
  • Geltungsbereich
  • Zweck
  • Einteilung der Unregelmäßigkeiten
  • Ursachen von Unregelmäßigkeiten

Im DVS-Regelwerksportal sind die Neufassung der Merkblätter DVS 3206-1 „Unregelmäßigkeiten und deren Ursachen beim Laserstrahlbrennschneiden von metallischen Werkstoffen“ und DVS 3206-2 „Unregelmäßigkeiten und deren Ursachen beim Laserstrahlschmelzschneiden von metallischen Werkstoffen“ zum Download hinterlegt. DVS-Mitglieder haben kostenlosen Zugriff auf die Dokumente.

Schlagworte

Bewertung von UnregelmäßigkeitenElektronenstrahlschweißenLaserstrahlbrennschneidenLaserstrahlschmelzschneidenUnregelmäßigkeiten

Verwandte Artikel

Die LAVAcell 450.
20.10.2020

Laserstrahlschweißen im Vakuum: Schlüsselfertige Produktionsanlage

Zur Steigerung der Produktivität sowie der Qualität des konventionellen Laserschweißens bietet die LaVa-X GmbH mit LAVAcell modular aufgebaute Anlagen für das Laserstrahl...

Elektronenstrahlschweißen Fügetechnik Laserstrahlschweißen Schweißverfahren Strahlschweißen Vakuum
Mehr erfahren
DVS Group
09.10.2020

Neu erschienen: DVS-Bildungsreport 2020

Die fügetechnische Aus- und Weiterbildung entwickelt sich stetig weiter. Umso wichtiger ist es deshalb für den DVS-Verband seine Tätigkeit in diesem Bereich transparent z...

Ausbildung Beschichtungstechnik Digitalisierung DVS-PersZert DVS-Verband Elektronenstrahlschweißen Fachkräftequalifizierung Fachpersonal Fügetechnik Klebtechnik Roboter-Bediener Roboter-Schweißen Trenntechnik Weiterbildung
Mehr erfahren
EB-Mehrprozesstechnologie
07.09.2020

Elektronenstrahlschweißen: Die Kraft der kleinsten Teilchen

Der Physiker und Fertigungstechniker Dr. Rainer Schulze „brennt“ seit fast 40 Jahren für das Elektronenstrahl-schweißen. Im Interview verrät der Experte spannende Details...

Electron Beam Welding Elektronenstrahlschweißen Fachkraft Elektronenstrahlschweißen Fachkräfteausbildung Fachkräftequalifizierung Lehrgang DVS 1190 Strahlschweißen
Mehr erfahren
Schweissen und Schneiden
23.06.2020

E-Mobilität bietet Anwendungsfelder für den Elektronenstrahl

Der Bedarf an Bauteilen für E-Fahrzeuge eröffnet neue Anwendungsfelder für die Schweißindustrie. Die Elektronenstrahl-technologie ist auch für den Einsatz in der E-Mobili...

Automobilbau Automobilbranche Automobilindustrie E-Mobilität Elektronenstrahl Elektronenstrahlschweißen
Mehr erfahren
10.06.2020

Prüfung von Schweißern im Luft- und Raumfahrzeug-bau: Update der DIN ISO 24394

Es gibt eine neue Fassung der DIN ISO 24394 „Schweißen im Luft- und Raumfahrzeugbau – Prüfung von Schweißern und Bedienern von Schweißeinrichtungen – Schmelz-schweißen v...

Elektronenstrahlschweißen Gasschweißen Laserstrahlschweißen Lichtbogenhandschweißen Luftfahrzeugbau Metall-Schutzgasschweißen Plasmaschweißen Raumfahrzeugbau Schmelzschweißen Unterpulverschweißen Wolfram-Inertgasschweißen
Mehr erfahren