Produkte
Schweißroboter - © Carl Cloos Schweißtechnik GmbH
17.12.2018

Vernetzte Schweißtechnik

Vernetzte Schweißtechnik

Das neue Gateway C-Gate der Carl CLOOS Schweißtechnik GmbH ermöglicht das bedarfsorientierte Management von Schweiß- und Roboterdaten. Sämtliche Daten werden in dem ganzheitlichen Informations- und Kommunikationstool zentral erfasst und verarbeitet. Die anwenderspezifische Darstellung der Informationen ermöglicht eine detaillierte Visualisierung, Auswertung und Weiterverarbeitung der gesammelten Betriebs- und Schweißprozessdaten.

„Mit dem neuen C-Gate können unsere Kunden ihre Roboteranlagen vernetzen und durch neu gewonnene Informationen die eigenen Produktionsprozesse sowie die Produktqualität verbessern“, erklärt Ralf Pfeifer, Leiter IT und Organisation bei CLOOS.

Das neue System besteht aus der anlagennahen Hardware und den drei Softwaremodulen „Produktion“, „Qualitätsmanagement“ und „Service“. Im ersten Schritt bietet CLOOS ab Anfang Januar das Softwaremodul Produktion an. Damit können Anwender die Performance und Wirtschaftlichkeit ihrer Roboteranlagen darstellen, Engpässe lokalisieren und die Effizienz steigern.

Display des C-Gate von Cloos - © Carl Cloos Schweißtechnik GmbH
Das neue C-Gate von CLOOS ermöglicht eine anwenderspezifische Darstellung von Betriebs- und Schwe © Carl Cloos Schweißtechnik GmbH

Das Modul ermöglicht ein umfassendes Online-Monitoring der Roboteranlagen mit einem detaillierten Reporting zur Verfügbarkeit, Leistung und Qualität. So werden etwaige Schwachstellen im Produktionsablauf frühzeitig erkannt. Darüber hinaus werden Anlagenausfälle oder Wartezeiten durch Rüsten und Einrichten sowie sonstige Leerlaufphasen deutlich reduziert.

„Die effiziente Maschinenauslastung, der verbesserte Ressourceneinsatz sowie die reduzierten Durchlaufzeiten ermöglichen eine höheren Nutzungsgrad“, betont Pfeifer. „So unterstützen wir unsere Kunden auf dem Weg hin zur vernetzten Fertigung.“ Das neue C-Gate kann an bestehende Industrie-4.0-Umgebungen angebunden werden. Über standardisierte Schnittstellen können die Daten an übergeordnete IT-basierte Lösungen wie beispielsweise MES-, Cloud-Anwendungen oder andere Systeme übergeben werden.

(Quelle: Pressemitteilung der Carl Cloos Schweißtechnik GmbH)

Schlagworte

DatenverarbeitungRoboterSchweißtechnik

Verwandte Artikel

Das vollautomatisierte Anlagenkonzept ermöglicht, dass ein Integralträger innerhalb von 50 Sekunden gestrahlt, gereinigt und getrocknet wird.
13.04.2021

Schweißnähte außen und innen nachhaltig und effizient reinigen

Um Qualitätsprobleme bei der kathodischen Tauchlackierung zu vermeiden, setzt ein Automobilhersteller bei der Schweißnahtreinigung auf die EcoCbooster-Technologie von Eco...

Qualitätssicherung Schweißen Schweißnahtqualität Schweißtechnik
Mehr erfahren
12.04.2021

Der Schweißbrenner, der sich anpasst

Das Multilock-System von Fronius ist ein modulares Brennersystem für manuelles WIG- und MIG/MAG-Schweißen. Infolgedessen sind mit nur einem Brenner unterschiedlichste Sch...

Fügetechnik MAG Schweißen MIG Schweißen Schweißen Schweißtechnik WIG Schweißen
Mehr erfahren
09.04.2021

Neue MIG-Schweißbrennerserie mit Rauchabsaugung

Mit zwei neuen Serien der Flexlite MIG-Schweißbrenner zielt Kemppi auf die Ergonomie und Sicherheit ab. Die Flexlite GC-Produktreihe ist für MIG/MAG-Schweißer, die sich e...

Absaugbrenner Fügetechnik Gesundheitsschutz MAG Schweißen MIG Schweißen Schweißbrenner Schweißen Schweißrauchabsaugung Schweißtechnik
Mehr erfahren
08.04.2021

Neufassung: DVS-Merkblatt „Laserstrahl-Auftragschweißen“

Mit Ausgabedatum April 2021 ist das Merkblatt DVS 3215 „Laserstrahl-Auftragschweißen“ in einer neuen Fassung erschienen. Das aktualisierte Dokument ersetzt die bis dato g...

Beschichten Fügetechnik Laserstrahlauftragschweißen Lasertechnologien Schweißen Schweißtechnik Strahlschweißen
Mehr erfahren