Die Schweißaufsicht im Betrieb – Update November 2022

Praxiswissen und Arbeitshilfen für Schweißaufsichtspersonen

Software

Erscheinungsdatum: November 2022
Verlag: DVS Media/WEKA
ISBN: 978-3-8111-6331-7

   Jetzt im Shop von DVS Media kaufen

Normen und Vorschriften in der Schweisstechnik

Neue Fassung des Merkblattes DVS 1203 „„Arbeitsschutz beim Schweißen: Einrichtung von Schweißwerkstätten unter Arbeitsschutzaspekten“

Die im Mai 2022 vom DVS aktualisierte Version ersetzt die im November 2001 publizierte Vorgängerversion. Das Merkblatt vermittelt dem Schweißpersonal das nötige Know-how zur Einrichtung von Schweißwerkstätten, insbesondere unter Arbeitsschutzaspekten zur Verhütung von Arbeitsunfällen und beruflich bedingten Erkrankungen.

Sowohl in der industriellen als auch in der handwerklichen Metallbearbeitung stellt das Schweißen (und seine verwandten Verfahren) eine Schlüsseltechnologie dar. Schweißarbeitsplätze haben dabei einen enormen Bedarf an technischen Gasen und/oder elektrischer Energie. Zumeist benötigen Schweißarbeitsplätze relativ viel Raum für den Materialtransport sowie Werkstückbewegungen. Vor diesem Hintergrund gilt es, Maßnahmen des Arbeitsschutzes bereits in der Planungsphase des Bauvorhabens zu berücksichtigen.

Mit anderen Worten muss die Einrichtung von Werkstätten, in denen ausnahmslos bzw. überwiegend Schweißarbeiten durchgeführt werden, im Vorfeld sorgfältig geplant werden. Bei der Planung gilt es insbesondere, die organisatorische und räumliche Verknüpfung der Schweißarbeitsplätze mit dem Materiallager sowie der Arbeitsvor- und -nachbereitung zu bedenken und zu gestalten.

Die Themen des Fachbeitrags im Überblick:
  • Das steht drin: Inhalt des Merkblatts DVS 1203 im Überblick
  • Arbeitsschutz in Planungsphase integrieren
  • Für diese Bereiche gilt das Merkblatt
  • Diese Gefahren und Belastungen bestehen an Schweißarbeitsplätzen
    • Brände und Explosionen verhindern: Weshalb brennbare Materialien tabu sind
    • Wo elektrischen Gefährdungen bestehen
    • Beispiele für mechanische Gefährdungen
    • Beispiele für thermische Gefährdungen
    • Schweißbereiche abgrenzen zum Schutz vor optischer Strahlung
    • Zu starker Lärm verursacht Gehörschäden
    • Schweißprozess verursacht zahlreiche Gefahrstoffe
    • Ergonomisches Arbeiten schützt vor Gesundheitsschäden
  • Ordnungsgemäße Vor- und Nachbearbeitung von Werkstücken ist das A und O
    • Entgraten
    • Schleifen
    • Vorwärmen und Wärmenachbehandlung
    • Richten
  • Gasversorgung
    • Versorgung aus einzelnen Druckgasflaschen
    • Zentrale Gasversorgungsanlage
      • Allgemeines
      • Rohrleitungen
      • Entnahmestellen
  • Stromversorgung
  • Raumbegrenzungen/Abschirmungen an Arbeitsplätzen
    • Fußböden und Fußbodenbeläge
    • Raumdecken
    • Wände
    • Fenster
  • Durchgänge und Wege
    • Türen und Tore
    • Verkehrswege
    • Fluchtwege und Notausgänge
  • Beleuchtung und Farbgebung
  • Lüftungstechnik
    • Abscheiden der Gefahrstoffe: So wird Schweißrauch abgeschieden
    • Erfassen von Schweißrauchen und Gasen im Entstehungsbereich
  • Geräte und Maschinen
  • Auslegung von Schweißwerkstätten/Schweißarbeitsplätzen
    • Schweißwerkstätten
    • Schweißarbeitsplätze

Arbeitshilfen

Checklisten rund um das Thema „Konstruktion“

Das November-Update 2022 enthält zahlreiche Checklisten, die Ihnen als Schweißaufsichtsperson bei allen Fragen zum Thema „Konstruktion und Konstruktionsprüfung“ als Arbeitshilfe dienen:

  • Checkliste: Konstruktionsprüfung nach DIN EN ISO 14731
  • Checkliste: Konstruktionsprüfung
  • Checkliste: Vertragsüberprüfung
  • Checkliste: Werkstoffauswahl
  • Checkliste: Angaben in technischen Dokumenten und Zeichnungen
  • Checkliste: Lösungsfindung
  • Checkliste: Informationsfindung
  • Checkliste: Bauteilauslegung
  • Checkliste: Gestaltungsregeln
  • Checkliste: Einflussfaktoren auf die zulässige Spannung in Bauteilen
  • Checkliste: Konstruktionsablauf
  • Checkliste: Festigkeitshypothesen
  • Checkliste: Angaben auf Zeichnungen
Über das Abo-Prinzip von „Schweißaufsicht im Betrieb“:

Schweißaufsicht im Betrieb ist im Grundwerk eine DVD, deren Inhalte kontinuierlich aktualisiert werden, um einen größtmöglichen Praxisnutzen zu gewährleisten. Etwa drei bis vier Ergänzungslieferungen pro Jahr liefern diese inhaltlichen Updates.

Der einmalige Kauf des Grundwerks beinhaltet alle bisher erschienenen Ergänzungen und schließt darüber hinaus ein Abonnement weiterer Update-Lieferungen für mindestens ein Jahr ein. Eine Kündigung des Abonnements ist jeweils vierteljährlich zum Quartalsende möglich.

Das Grundwerk enthält eine Demo-Version mit eingeschränkten Funktionen, die 14 Tage lang getestet werden kann.

Schlagworte

ArbeitsschutzArbeitssicherheitDIN EN 1090GesundheitsschutzNormungSchmelzschweißenSchweißaufsichtspersonenSchweißtechnikZerstörungsfreie Prüfung

Verwandte Produkte