Produkte
Gamm ist die neue Produktreihe von Kemppi für den Schutz von Schweißern. - © Kemppi Oy
20.05.2019

Gamma ‒ eine neue Produktreihe für den Schutz von Schweißern

Kemppis neue Produktreihe „Gamma“ umfasst Produkte für die persönliche Schutzausrüstung von Schweißern. Die Geräte sind seit dem 1. Mai bei Kemppi-Händlern erhältlich.

Gamma schützt Augen, Gesicht und Atemwege und bietet Arbeitsleuchten für klare Sicht und Sicherheit bei schlechten Lichtverhältnissen. Die Geräte reduzieren die Arbeitsermüdung, erhöhen den Komfort und schützen vor Gesundheitsrisiken beim Schweißen. Die Reihe Gamma setzt damit weltweit hohe Maßstäbe für die Sicherheit und den Schutz von Schweißern.

Die Gesundheitsrisiken beim Schweißen stellen Arbeitgeber und Arbeitnehmer vor große Herausforderungen. Die von dem starken Licht und der Hitze durch Schweiß- und Schneidlichtbögen ausgehenden Gefahren sind allgemein bekannt, die Kontaminierung der Atemluft hingegen ist es nicht immer: Schweiß- und Schneiddämpfe enthalten gesundheitsgefährdende Elemente, die nicht unbedingt mit bloßem Auge sichtbar sind. Schweißer atmen üblicherweise 4.000 Liter Luft pro 8-Stunden-Schicht. Bei einem ungeschützten Atemsystem stellt diese kontaminierte Luft ein ernsthaftes Gesundheitsrisiko dar, sowohl durch langfristige als auch kurzfristige Exposition.

„Gefährliche Stoffe stellen aber nur dann ein Gesundheitsrisiko dar, wenn sie mit dem Körper in Kontakt kommen“, erklärt John Frost, Produktmanager für persönliche Schutzausrüstung bei Kemppi Oy. „Unsere neue Gamma-Produktreihe erreicht in Sachen Gesamtschutz ein ganz neues Niveau“, sagt Frost. In Verbindung mit der neuen akkubetriebenen Filtereinheit erfüllt Gamma die höchste europäische TIL-Klassifizierung (Total Inward Leakage) für die Atemschutzleistung der Klasse TH3. Das bedeutet, dass sie vor 99,8 % der Gase und Partikel in der Luft schützt.“

Kühle, komfortable und sichere Atmungsumgebung

Die Modellvarianten der Gamma-Reihe reichen von Standard-Gesichts- und Augenschutz bis zu hochwertigen Atemlösungen, darunter ein Modell mit integrierten LED-Arbeitsleuchten. Sie können bei allen Lichtbogenverfahren wie Schweißen, Schneiden und Fugenhobeln sowie bei Schleif- und Prüfarbeiten eingesetzt werden.

Die Atemschutzmasken Gamma GTH3 arbeiten nach dem Prinzip des „positiven Luftdrucks“ und sind mit akkubetriebenen Filterpacks oder Zulufteinheiten ausgestattet. Dieser positive Luftdruck schließt gefährliche Schweißdämpfe aus und liefert saubere und frische Atemluft in den Atembereich, sodass dieser während des gesamten Arbeitstags sicher, kühl und komfortabel bleibt. Das akkubetriebene PFU-210e-Filterpack bietet höchste Filterleistung für den Atemschutz sowie unbegrenzte Bewegungsfreiheit am Arbeitsplatz. Das Umluft unabhängige Airline-System RSA 230 kann an ein zugelassenes Atemluftsystem angeschlossen werden, das den lokalen Atemluftnormen entspricht.

Gamma-Qualität mit großen Sichtbereichen

Das Gamma-System bietet ausgezeichnete optische Qualität und große Sichtflächen. Der automatisch verdunkelnde LiFE+ Color-Schweißfilter verbessert die Sicht. Unter dem Schweißvisier liegt ein 198 cm² großer, transparenter Schleifschutz, der ebenfalls eine hervorragende Sicht auf den Arbeitsbereich ermöglicht. Diese Kombination verbessert die Arbeitspräzision, erhöht die Sicherheit, senkt die Augenbelastung und verringert die arbeitsbedingte Ermüdung.

Die Gamma-Helme mit automatisch verdunkelnden Schweißfiltern (ADF) verfügen über einen Fernregler, der das Einstellen des ADF-Filters beim Schweißen extrem erleichtert. Die Reglertasten sind bequem zugänglich an der Innenseite der Helmschale angebracht und sind so vor Stößen optimal geschützt.

© Kemppi Oy
© Kemppi Oy

Laut John Frost von Kemppi Oy liegt das Hauptaugenmerk beim Projekt Gamma auf dem Schutz der Gesundheit des Schweißers und der Verbesserung der arbeitsbezogenen Funktionen. „Die Gamma-Modelle wurden vollständig aus der Perspektive des Anwenders entworfen“, fügt er hinzu. „Sie verfügen über einzigartige Bedienfunktionen wie z. B. Achsregelung und GapView-Funktionen zur schnellen und komfortablen Anpassung des Sichtbereichs an verschiedene Arbeitspositionen. Für schlechte Lichtverhältnisse verfügen die XFA-Modelle über LED-Arbeitsleuchten mit 70 Lumen und erreichen damit ein neues Maß an Sicherheit und Komfort.“

(Quelle: Pressinformation von Kemppi Oy)

Schlagworte

ArbeitsschutzLichtbogenPSASchneidenSchweißen

Verwandte Artikel

Beitrag mit Video
22.07.2021

Wodurch entstehen Schweißspritzer?

Das in der Schweißtechnik am häufigsten eingesetzte Verfahren ist das Metall-Schutzgas-Schweißverfahren. Der Haken an diesem populären Verfahren ist die Spritzerbildung....

Baustahl Bleche Edelstahl MAG Schweißen Metall-Schutzgasschweißen MIG Schweißen MSG Schweißen Plasmaschweißen Schweißen Schweißspritzer Schweißtechnik Schweißtrennmittel WIG Schweißen
Mehr erfahren
22.07.2021

Neue Norm zu Prüfverfahren von Fügeverbindungen beim Mikrofügen

Mit Ausgabedatum Juli 2021 ist die neue Norm DIN EN ISO 17279-3 „Schweißen – Mikrofügen von Hochtemperatursupraleitern der 2. Generation – Teil 3: Prüfverfahren von Fügev...

Fügetechnik Mikrofügen Schweißen Schweißtechnik Supraleiter
Mehr erfahren
Feinste Schweißnähte bei doppelter Geschwindigkeit mit dem innovativen Schweißprozess MicorTwin von Lorch.
21.07.2021

WIG-Nahtoptik mit MIG-MAG-Geschwindigkeit

Bildhübsche Nähte bei maximaler Geschwindigkeit: Mit dem neuen Schweißprozess MicorTwin bietet Lorch Schweißtechnik die Möglichkeit, anspruchsvolle Sichtnähte, die heute...

Fügetechnik MAG Schweißen MIG Schweißen Schweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren
Das Qualitätssicherungssystem HKS WeldQAS protokolliert Daten wie Spannung, Strom, Vorschubgeschwindigkeit und Wärmeeinbringung, wodurch Endkunden die Gewissheit erhalten, dass die Schweißung den Spezifikationen entspricht.
19.07.2021

Können Daten die schweißtechnische Produktion verbessern?

Produzenten nehmen die Bedingungen in ihrer Produktionsstätte meist instiktiv wahr. Daher muss die Schweißbranche die Einführung von Technologien der Industrie 4.0 beschl...

Datenmanagement Digitalisierung Fügetechnik Industrie 4.0 Qualitätssicherung Schweißen Schweißtechnik Software
Mehr erfahren
19.07.2021

Schutzgasschweißen: Zellforschung mit langem Atem

Das Schutzgasschweißen mit den jeweils passenden Industrie-Schweißrobotern bringt KUKA jetzt auch in intelligenten, modular aufgebauten Zellenkonzepten zusammen.

Anlagenbau Fügetechnik Robotik Schutzgasschweißen Schweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren