Produkte
©FANUC
19.02.2021

Hohe Traglast, hohe Produktivität

Der neue Schweißroboter ARC Mate 120iD/35 hat wie sein Bruder, der M-20iD/35, ein verbessertes Design mit optimaler Durchführung von Kabeln und Medienleitungen. Die erhöhte Nutzlastkapazität macht ihn gut geeignet für Schweißanwendungen, wenn eine Aufrüstung erforderlich ist, die über einen Standardschweißbrenner hinausgeht. Da die Handgelenkachsen des ARC Mate 120iD/35 auch mit der Schutzklasse IP67 ausgestattet sind, ist der Roboter gut gegen Spritzer oder Staubbildung geschützt und der ideale Kandidat für Schweiß- oder Schneidanwendungen.

Der M-20iD/35 und der ARC Mate 120iD/35 werden standardmäßig mit dem neuen Controller R-30iB Plus und allen neuen Funktionen des Controllers geliefert: integriertes Bildverarbeitungssystem, größerer Speicher, schnellere CPU und neues iPendant. Die A-Kabinett-Version des Steuerungsgehäuses ist die beliebteste in Europa. Die gestraffte Version ist auf Anfrage auch im Mate Cabinet erhältlich.

Die digitalen Modelle des M-20iD/35 und des ARC Mate 120iD/35 sind in die FANUC-eigene Offline-Programmiersoftware „Roboguide“ integriert. Mit Roboguide steht Integratoren, Planern und Anwendern ein leistungsfähiges Werkzeug zur Verfügung, mit dem Zellen und Systeme nicht nur entworfen, sondern auch offline programmiert werden können.

(Quelle: Presseinformation der FANUC Deutschland GmbH)

Schlagworte

AutomationAutomatisiertes SchweißenFügetechnikRobotikSchneidenSchneidtechnikSchweißenSchweißtechnik

Verwandte Artikel

21.01.2022

China strebt globale Führung in der Robotik an

China hat einen neuen Fünfjahresplan für die Robotik-Industrie veröffentlicht: Das Ministerium für Industrie und Informationstechnologie (MIIT) in Peking plant, Innovatio...

Automation Robotik Schweißen Weltmarkt
Mehr erfahren
Bei der neuen Schneidlösung investierte MBS in einen Plasmarotator zur Schweißnahtvorbereitung bis 47°. „Wir brauchen Schweißnahtvorbereitungen nicht sehr oft, aber es kommt immer wieder vor. Wir wollten einfach das neue Feature und können damit auch Lohnfertigung anbieten“, sagt Scheiflinger. Eine Möglichkeit Betriebe zu unterstützen
21.01.2022

Plasmaschneiden: An zwei Standorten das „Herzstück der Fertigung“

Die MBS Scheiflinger GmbH ist seit 2008 glücklich mit MicroStep-Technologie und setzt mit einer Neuinvestition nun in Österreich und Serbien auf Plasmaschneidlösungen für...

Metallbau Plasmaschneiden Schneiden Schneidtechnologien Schweißnähte Stahlbau Trennen
Mehr erfahren
19.01.2022

Blechfertigungs-Software „CADMAN“ aktualisiert

Das Update „CADMAN v8.7“ des belgischen Unternehmens LVD erlaubt es, Sekundärbearbeitungen in den Fertigungsprozess zu integrieren, einschließlich Gewindeschneiden, Entgr...

Biegen Blechbearbeitung CAD Entgraten Fertigung Herstellung Laser Laserschneiden Produktion Prozesse Schleifen Schneiden Software Stanzen Werkzeug
Mehr erfahren
Zentraler Bestandteil von BrightLine Speed ist ein von TRUMPF patentiertes 2in1-Laserlichtkabel (LLK) mit einem inneren und einem äußeren Faserkern.
18.01.2022

TRUMPF schneidet schneller in 3D

Das Hochtechnologieunternehmen TRUMPF hat mit BrightLine Speed eine neue Technologie entwickelt, mit der sich Bleche schneller und effizienter schneiden lassen. Die Lösun...

Blechbearbeitung Bleche Blechzuschnitt Laserstrahlschneiden Schneiden Schneidtechnologien
Mehr erfahren
16.01.2022

30 Jahre Jenaer Innovationen beim Schweißen

Am 12. Januar 1992 wurde der Gesellschaftsvertrag des Instituts für Fügetechnik und Werkstoffprüfung unterschrieben. Damit wurde das Fundament für 30 Jahre innovative For...

3D Druck Additiver Fertigung Diffusionsschweißen Fügetechnik Laserstrahlschweißen Lichtbogenschweißen Roboterschweißen Schweißtechnik Schweißverfahren Werkstoffprüfung
Mehr erfahren