Produkte
Sicher geschützt beim Schweißen. - © optrel AG
01.12.2022

Multi Protect-Helm für härteste Arbeitsbedingungen

Multi Protect-Helm für härteste Arbeitsbedingungen im schweren Stahlbau

„Hard Work Never Felt So Easy – Harte Arbeit war noch nie so einfach“ ist die gute Nachricht für alle Schweißprofis im Heavy Duty-Bereich: Endlich gibt es mit der HELIX Serie des Schweizer Herstellers optrel, führender Anbieter von Gesicht- und Kopfschutzprodukten sowie Atemschutzlösungen, einen neuen Multi Protect Slide-Up Schweiß-/Schleifhelm. Er kann als Industrieschutzhelm gleichermaßen zum Schleifen und Schweißen auch über lange Einsätze in härtesten Arbeitsumgebungen getragen werden – und dies ohne Helmwechsel bei bestem Tragekomfort: Das Leichtgewicht ist erweiterbar mit dem swiss air TH3-Gebläse-Atemschutz von optrel und hat ein Systemgewicht von nur 620 Gramm. Ausgestattet ist er unter anderem mit adaptiver ShadeTronic® Technologie, einem Panorama-Sichtfeld sowie einem innenliegenden Blendschutz, IsoFit® Headgear und dem neuen optrel HardHat Industrieschutzhelm. Das ist geballte Hightech Swiss Made „unter einen Hut“ gebracht.

Gerade bei Schweißarbeiten im schweren Stahlbau wie etwa in Werften oder im Behälterbau herrschen hohe Schweißströme sowie extreme UV/IR-Strahlung, gegen die ein dunkler Blendschutz, klare Sicht und permanenter Atemschutz schützt. Komplizierte Stahl-Konstruktionen erfordern sicheres Bewegen, denn es drohen Kopfverletzungen durch Anstoßen oder fallende Teile. Daher besteht oftmals Helmtragepflicht. Darüber hinaus dürfen die Bedienelemente des Klappmechanismus nicht stören.

Thomas Wipfli, Head of Marketing bei optrel: „Unser Anspruch ist es, die Arbeitsbedingungen der Schweißprofis kontinuierlich zu verbessern. So mussten sie bisher einen großen Kompromiss eingehen, wenn bei solch extremen Arbeitsbedingungen ein Bau- bzw. Industrieschutzhelm getragen werden muss, der gleichzeitig zum Schweißen/Schleifen genutzt werden soll. Die am Markt befindlichen Lösungen haben ein hohes Gewicht und eine sehr große Störkontur, die ein langes Arbeiten sehr mühsam machen. Ein innovativer Multi Protect-Helm, der ein extrem geringes Gewicht hat, klein ist und ein hervorragendes ADF (Automatic Darkening Filter) besitzt, würde genau die Arbeitserleichterung bringen, die sich die Schweißprofis wünschen. Seit der EuroBLECH helfen wir ihnen: mit unserer HELIX Helmserie.“

Großes Sichtfeld auch beim Schneiden. - © optrel AG
Großes Sichtfeld auch beim Schneiden. © optrel AG
Sicher geschützt: Geballte Hightech macht Schweißern das Arbeitsleben erträglich

Um die Konstruktion des HELIX schlank, leicht und trotzdem sicher zu gestalten, entwickelte optrel einen neuen HardHat Industrieschutzhelm nach DIN EN 397, der direkt im Schweißhelm integriert ist, aber mit wenigen Handgriffen demontiert werden kann. Das Ergebnis: ein mit einem Systemgewicht von 620 Gramm leichter Slide-Up Schutzhelm. Er vereint höchsten Tragekomfort mit einer Vielzahl von technischen Features und praktischen Details.

So ermöglicht die innovative Innenflip-Mechanik mit innenliegendem Blendschutz eine geringe Baugröße bei minimalem Gewicht. Dank dieser Slide-Up Funktion gibt es zwei Visor-Positionen: einerseits zum Schweißen und andererseits mit klarer Sicht zum Schleifen und für andere Arbeiten. Dadurch fällt eine zweite Schutzscheibe weg, die bei anderen Konstruktionen für die Schleifarbeiten benötigt wird. Dank dieses Helm-Designs mit formoptimierendem Minimizer für noch kompaktere Abmessungen realisiert optrel einen ergonomischen Schutzhelm, der auch ideal für den Einsatz in Zwangslagen geeignet ist. Jasper Brouwer, HELIX Projektverantwortlicher bei optrel: „Durch das Hochschwenken der Optik im Inneren des Helms ist diese gewichtsoptimierte Konstruktion erst möglich geworden. Durch die innenliegende Optikeinheit bleibt der Schwerpunkt des Helms nahe am Kopf und damit die Belastung auf den Nacken minimal. Das ergibt, kombiniert mit dem optrel IsoFit® Headgear-Kopfband, personalisierte Perfektion.“

Höchster Tragekomfort dank IsoFit® Headgear-Kopfband

HELIX Schutzhelme sind mit dem IsoFit® Headgear-Kopfband ausgerüstet – dem Garant für höchsten Tragekomfort. Dieser schont die HWS und wirkt sich so positiv auf die Mitarbeitergesundheit und die Arbeitsleistung aus. Jasper Brouwer: „Unser IsoFit® Headgear-Kopfband bewirkt als weltweit einziges Produkt eine sphärische Anpassung an den Kopf. Es passt sich automatisch in Breite, Länge und Höhe – also dreidimensional – an jede Kopfform an, so dass der Helm wirklich ’wie angegossen’ sitzt.“ Dazu verbindet ein Kabelseilzug die 2-Lagenkonstruktion über dem Kopf mit je einem Stabilisator an Stirn und Hinterkopf. Die innere Lage und die Stützelemente sind mit hochkomfortablen Pads aus Trikot-Textil ausgestattet. Mit jeder Drehung am mikrofein einstellbaren Drehrad schmiegen sich die innere Lage des Kopfbandes sowie die Stirn- und Hinterkopf-Stabilisatoren förmlich rundum an den Kopf an. Dabei bleibt die äußere Lage absolut stabil und gewährleistet auch in Zwangspositionen jederzeit maximale Stabilität, was bei Ergonomie-Kopfbändern ein bisher ungelöstes Problem war. Ein nie dagewesener Tragekomfort ist das Resultat.

ShadeTronic® beim Schweißen: Für jede Situation die perfekte Schutzstufe

Bei der ShadeTronic® Technologie messen bis zu fünf Lichtsensoren (Multi Sensor Detection) vollautomatisch permanent die Intensität des Schweißlichtbogens. Daraus stellt die Elektronik des HELIX vollautomatisch und ohne einen einzigen Handgriff stufenlos die perfekte Schutzstufe ein. Je nach Modell reicht die Schutzstufe in der HELIX Serie bis 14.

HELIX ist ein innovativer Multi Protect-Helm, der ein extrem geringes Gewicht hat, klein ist und ein hervorragendes ADF (Automatic Darkening Filter) besitzt. HELIX bringt genau die Arbeitserleichterung, die sich die Schweißprofis wünschen. - © optrel AG
HELIX ist ein innovativer Multi Protect-Helm, der ein extrem geringes Gewicht hat, klein ist und ein hervorragendes ADF (Automatic Darkening Filter) besitzt. HELIX bringt genau die Arbeitserleichterung, die sich die Schweißprofis wünschen. © optrel AG
Dank FadeTronic kein Verblitzen durch Nachglühen

Mit der patentierten optrel FadeTronic Technologie lässt sich das Öffnen des Blendschutzdisplays nach dem Schweißen stufenlos regulieren. Speziell bei Hoch-Ampere-Anwendungen wird das unangenehme Nachglühen ausgeblendet. Dank dem für das Auge angepassten, fließenden Öffnen des Displays werden Augen-Ermüdungen gegenüber einer normalen Delay-Funktion nochmals deutlich reduziert.

HELIX – eine saubere Sache

Jasper Brouwer: „Jeder Schweißer kennt es. Man schleift und flext über Kopf mit hochgeklappter Optik, dann klappt man diese herunter und will schweißen, aber sieht nichts. Konstruktionsbedingt verschmutzt das ADF häufig auf der Innenseite und muss öfter gereinigt werden. Ganz anders bei HELIX. Da das ADF im Inneren des Helms hoch- und runtergeklappt wird, haben wir hier ein einzigartiges geschlossenes System, dass viel länger sauber bleibt. Effizientes Arbeiten durch Zeitersparnis ist die Folge.“

Das ADF wird durch einen außen am Helm sitzenden Drehgriff hoch und runter geschwenkt. Selbstverständlich kann man diesen mit Schweißhandschuhen bedienen. Um den HELIX möglichst schlank zu halten, wurde auf eine beidseitige Vormontage verzichtet. Für Linkshänder ist die einfache Umrüstung der Betriebsanleitung zu entnehmen. Auch eine beidseitige Bedienung ist somit durch Umrüsten möglich.

Wellness für die Augen: Panorama XXL-Sichtfeld mit Nosecut Techologie für kristallklare Sicht

Dem Blendschutz-Display „verpasste“ optrel einen Nasenausschnitt, damit es ergonomisch optimal näher beim Auge positioniert wird: Das Ergebnis ist beeindruckend. Mehr als 600 Prozent Sichtfeldvergrößerung – und dies ohne das Gewicht und die Bauform des Schweißhelms zu vergrößern. Darüber hinaus atmet der Schweißer durch die klare Trennung vom Mundbereich nicht mehr auf das Display. Das verhindert das Anlaufen des Blendschutzfensters.

Atemschutz für den Profieinsatz

Während dem Lichtbogenschweißen, Schleifen und anderen staubintensiven Tätigkeiten sind die Atemwege immer gesundheitsschädigendem Rauch, Stäuben und vielfach auch toxischen Gasen ausgesetzt. Das Tragen eines persönlichen Atemschutzsystems ist daher unabdingbar, egal wie gut die Arbeitsumgebung belüftet ist.

Der HELIX ist dafür konstruiert, mit dem unabhängigen optrel swiss air Atemschutzsystem mit Schutzklasse TH3 kombiniert zu werden. Die saubere Luft kommt über einen Y-Schlauch von einem miniaturisierten Gebläsesystem, welches bequem von einer Trageeinheit auf dem Rücken getragen wird. Auf diese Weise befindet sich der Anwender permanent in einem „Überdruck-Luftsystem“, das seine Atemwege permanent gegen verunreinigte Luft schützt.

Der HELIX ist dafür konstruiert, mit dem unabhängigen optrel swiss air Atemschutzsystem kombiniert zu werden. - © optrel AG
Der HELIX ist dafür konstruiert, mit dem unabhängigen optrel swiss air Atemschutzsystem kombiniert zu werden. © optrel AG

Thomas Wipfli: „Mit unserem swiss air für Atemschutz hat der Schweißprofi ein flexibles Gesamtsystem: Ist vor Ort eine Absaugung vorhanden, kann er ohne zusätzlichen Atemschutz arbeiten; ist ein Schutz nicht gegeben kann er HELIX mit swiss air kombinieren. Braucht er gerade keinen Schweißhelm, sind die Atemwege trotzdem geschützt.

Für jeden Einsatz die richtige Wahl

Die Helme der HELIX Serie gibt es in drei verschiedenen Varianten:

HELIX Quattro (bis 500 A; Schutzstufen 4 – 14*) ist für Extremleistungen ausgelegt. Mit einem Schutzstufen-Bereich von 4 bis 14 und der optisch höchsten Klassifizierung nach EN379 von 1/1/1/1 ist er auch in extremen Zwangslagen oder Blickwinkeln der ideale Schutz für schwere und schwerste Schweißaufgaben. * mit zusätzlicher Schutzscheibe SN+1

Der HELIX CLT (bis 280 A; Schutzstufen 4 – 12) ist ideal für Anwender, die die praktische Slide-Up Funktion zum Wechseln zwischen verschiedenen Aufgaben brauchen und auch beim Schweißen ein großes Sichtfeld mit extrem heller und farbgetreuer Sicht benötigen. Dafür sorgt die optrel Crystal Lens Technology (CLT). Mit ihr erreicht optrel eine Lichttransmission von 31 Prozent im Hellzustand (Schutzstufe 2). In Kombination mit dem nahezu perfekten Farbspektrum der CLT hat der Schweißer so eine praktisch ungetrübte und klare Sicht auf das Schweißbad bzw. seine Arbeitsumgebung.

Der HELIX 2.5 (bis 280 A; Schutzstufen 5 – 12) ist für alle Schweißaufgaben gewappnet, die ein großes Sichtfeld und den häufigen Wechsel zwischen Klarsicht- und Schutzfilter erfordern. Mit einer Hellstufe von 2.5 beim Schweißen und einem Schutzstufenbereich von 5 bis 12 ist er für ein breites Anwendungsspektrum die ideale Wahl.

Thomas Wipfli: „Der innovative HELIX Slide-Up Schweiß-/Schleifhelm von optrel gibt dem Anwender eine bisher nie dagewesene Ergonomie beim Arbeiten. Durch das geringe Gewicht, das weite Sichtfeld und die hervorragenden optischen Eigenschaften wird das Akzeptanzproblem der bisherigen Lösungen überwunden. Ein Helmwechsel bei Schleif- und Schweißarbeiten ist nicht mehr notwendig. Auch der ganztägige Einsatz ohne Absetzen des HELIX Helms ist ohne zusätzliche körperliche Belastung möglich.“

(Quelle: Presseinformation der optrel AG)

Schlagworte

ArbeitsschutzArbeitssicherheitHeavy-Duty-SchweißenPSASchleifenSchneidenSchweißenSchweißerschutzhelmStahlbau

Verwandte Artikel

DVS Group
02.02.2023

EU-Umfrage zu Arbeitsplatzgrenzwerten für Schweißer

Die EWF, das IIW und der DVS rufen zur Teilnahme an einer Umfrage der Europäischen Kommission zu den Auswirkungen möglicher neuer Arbeitsplatzgrenzwerte für Schweißer auf...

Arbeitsschutz Arbeitssicherheit Gesundheitsschutz Schweißrauche Schweißrauchemissionen Schweißtechnik
Mehr erfahren
oit Stefan GmbH Wird zukünftig Teil der WITRON-Gruppe: Die im Jahr 2002 gegründete, international tätige Voit Stefan GmbH beschäftigt aktuell gut 80 Mitarbeiter:innen und verarbeitet jährlich auf einer Produktionsfläche von 25.000 m2 zwischen 10.000 und 12.000 Tonnen Stahl.
30.01.2023

Stahlfertiger Voit Stefan GmbH wird Teil der WITRON-Gruppe

Mit Wirkung zum 01.01.2023 wurde die Voit Stefan GmbH aus Pleystein Teil der WITRON-Gruppe. Das Unternehmen wurde sowohl personell als auch organisatorisch in die WITRON-...

Stahlbau Stahlfertigung
Mehr erfahren
Gleichbleibend hohe Aggressivität, ultimative Abtragsleistung, extrem hohe Standzeit. - VICTOGRAIN von PFERD, hier im COMBICLICK-System.
26.01.2023

Hochleistungsschleifmittel überzeugt durch Wirtschaftlichkeit

Das Hochleistungsschleifmittel VICTOGRAIN ist langlebig und gleichbleibend aggressiv und überzeugt so durch Wirtschaftlichkeit. PFERD erhält von zahlreiche positive Rückm...

Oberflächenbearbeitung Schleifen Schleifmittel Trennen
Mehr erfahren
25.01.2023

Fügetechnik: Das sind die Trends für 2023

Wohin entwickelt sich die Fügetechnik in diesem Jahr? Der WELDPROF® Prof. Dr. Emil Schubert gibt eine Vorschau auf die SCHWEISSEN & SCHNEIDEN 2023.

Arbeitsschutz Beschichten Datenerfassung Digitalisierung Fügen Fügetechnik Gesundheitsschutz Handschweißen Prozessketten SCHWEISSEN & SCHNEIDEN Schweißtechnik Smart Factory Smarte Produktion Trennen Weltmesse
Mehr erfahren
20.01.2023

Neue Lösungen zur Schweißrauchabsaugung

Um das ganze Spektrum der Schweißrauchabsaugung abzudecken, bietet AL-KO Extraction Technology vier Baureihen von Filteranlagen an. Eine davon als kombinierte Einheit mit...

Arbeitsschutz Gesundheitsschutz Hochlegierte Stähle Schweißrauchabsaugung Schweißtechnik
Mehr erfahren