Produkte
© EWM
16.12.2020

EWM AG veröffentlicht neues MIG/MAG-Schweißlexikon

EWM AG veröffentlicht neues MIG/MAG-Schweißlexikon

Kompaktes Wissen gebündelt abrufen – die EWM AG hat ihr Fachlexikon zum MIG/MAG-Schweißen neu aufgelegt und stellt es ab sofort auf ihrer Website zum Download bereit. Deutschlands größter Hersteller von Lichtbogen-Schweißtechnik bietet damit ein Nachschlagewerk an, das das Schweißverfahren und alle notwendigen Materialien, Hilfsstoffe sowie Einstellungen beschreibt. Darüber hinaus erhalten Leser Informationen über die Unterschiede zwischen verschiedenen Schweißgeräten, die Besonderheiten unterschiedlicher Werkstoffe und die Vorteile neuer Schweißprozesse. Konkrete Anwendungsfälle werden leicht verständlich erklärt.

Das MIG/MAG-Schweißen ist aus allen metallverarbeitenden Branchen – vom Handwerksbetrieb bis zum industriellen Großbetrieb – nicht mehr wegzudenken. Welche Schutzgase kommen dabei zum Einsatz und wie unterscheiden sie sich? Welche Schweißgeräte und Lichtbögen gibt es? Wie werden die Parameter richtig eingestellt? Welche Werkstoffübergänge treten beim MIG/MAG-Schweißen auf? Wie erzielt man ein gutes Einbrandverhalten?

Diese und weitere Fragen beantwortet das neue Schweißlexikon von EWM auf 70 Seiten, in 12 Kapiteln und anhand zahlreicher anschaulicher Grafiken sowie Tabellen. Es ist sowohl für Einsteiger als auch erfahrene Schweißer geeignet. Leser erhalten einen tiefen Einblick in das MIG/MAG-Schweißverfahren und detaillierte Informationen zu neuen Prozessen. Vorgestellt werden beispielsweise die innovativen EWM-Schweißprozesse forceArc und coldArc, mit und ohne Puls, sowie rootArc, die perfekte Lösung zum Wurzelschweißen.

Verschiedene Werkstoffe und konkrete Anwendungsfälle

Das MIG/MAG-Verfahren eignet sich zum Schweißen einer großen Bandbreite von Werkstoffen. Daher berücksichtigt das Fachlexikon die Besonderheiten beim Einsatz von un- und niedriglegierten sowie hochlegierten Stählen, Nickelbasislegierungen, Aluminium und weiteren Werkstoffen.

Anwendung findet das MIG/MAG-Schweißen vor allem im Fahrzeugbau, aber auch im Stahl- und Brückenbau sowie im Schiff- und Maschinenbau. Zahlreiche Anwendungsbeispiele im Fachlexikon verdeutlichen die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten. Dabei zeigt das Nachschlagewerk die Vorteile der unterschiedlichen EWM-Schweißprozesse auf und gibt wertvolle Tipps für die Praxis.

Interessierte können sich das Schweißlexikon ab sofort hier herunterladen.

(Quelle: Presseinformation der EWM AG)

Die EWM AG hat ihr Fachlexikon zum MIG/MAG-Schweißen neu aufgelegt und stellt das praxisorientierte Nachschlagewerk für Einsteiger und erfahrene Schweißer ab sofort auf ihrer Website zum Download bereit. - © EWM
Die EWM AG hat ihr Fachlexikon zum MIG/MAG-Schweißen neu aufgelegt und stellt das praxisorientierte Nachschlagewerk für Einsteiger und erfahrene Schweißer ab sofort auf ihrer Website zum Download bereit. © EWM

Schlagworte

AluminiumBauEinbrandFahrzeugbauFügetechnikGasGaseHilfsstoffeLegierungenLichtbogenschweißenMAG SchweißenMaschinenbauMIG SchweißenNickelProzesseSchutzgaseSchweißprozesseSchweißtechnikStahlWerkstoffe

Verwandte Artikel

Der BIBER ermöglicht das wirtschaftliche Anbringen von Fasen an komplexen Bauteilen.
19.04.2021

Brennschneidbetrieb modernisiert Schweißnahtvorbereitung

Mit einer neuen Roboterschneidanlage zum automatischen Anfasen von Bauteilen aus dem Hause Erl Automation hat ein Brennschneidbetrieb kürzlich seine Schweißnahtvorbereitu...

Autogenschneiden Blechbearbeitung Bohren Brennschneiden Fasenschnitt Fügetechnik Plasmaschneiden Schweißen Schweißnahtvorbereitung Schweißtechnik
Mehr erfahren
16.04.2021

Robuste Schweißmaschine zum Dünnblechschweißen

Für den Prozess des Dünnblechschweißens hat OTC DAIHEN EUROPE mit der neuen Schweißstromquelle P400L die Welbee-Baureihe um ein neues Modell erweitert. Die Maschine kommt...

Aluminiumlegierungen Bleche Chrom Edelstahl Nickel Schweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren
Die drei Komponenten vor dem Heften: Topf, Edelstahlboden und Aluminiumronde.
16.04.2021

Sichere Bodenhaftung

Damit sich im Herstellungsprozess eines Kochtopfes Boden, Kern und Topf nicht verschieben, heftet eine Schweißanlage der Walter Heller GmbH die einzelnen Komponenten pass...

Fügetechnik Presstechnik Schweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren
Seit Kurzem ist das Deutsche Kupferinstitut am Düsseldorfer Seestern zu finden.
14.04.2021

Neue Adresse, neuer Look: Kupferinstitut mit neuem Logo

Das Deutsche Kupferinstitut hat Mitte März neue Räumlichkeiten bezogen und ist nun am Düsseldorfer Seestern zu finden. Gleichzeitig hat ein Re-Branding stattgefunden.

Forschung Kupfer Kupferlegierungen Technologien Werkstoffe
Mehr erfahren