Produkte
Das Serviceteam der ULT AG steht den Kunden auch in schwierigen Zeiten zur Verfügung. - © ULT AG
09.04.2020

Neue Dienstleistung: Gerätewartung in Zeiten des Corona-Stillstands

Neue Dienstleistung: Gerätewartung in Zeiten des Corona-Stillstands

Für viele produzierende Unternehmen bedeutet die aktuelle Situation derzeit leider Produktionsminimierung bzw. -stillstand. Gleichzeitig entsteht dadurch aber auch ein guter Zeitpunkt für die Gerätewartung. Die ULT AG hat daher jetzt ihr Serviceangebot ausgebaut und bietet im April eine besondere Dienstleistung an: Betreiber von ULT-Absaug- und Filtertechnik können ihre Anlagen zur Wartung nach Löbau einschicken. Dafür bezahlen sie lediglich die Inspektion und etwaige Ersatzfilter – die Arbeitsleistung Filterwechsel wird als kostenloser Service angeboten.

„Das neue Dienstleistungsangebot einer Gerätewartung bei uns im Haus war schon länger in Planung“, erklärt Toralf Einsle, Leiter Service bei der ULT AG. „Es wurde nun aufgrund der Corona-Situation vorgezogen. Zur Einführung bieten wir diesen Service zu attraktiven Konditionen mit Einsparpotenzialen bis fast 20 Prozent an.“

Das aktuelle Angebot soll die Betriebsbereitschaft der ULT-Absauganlagen sicherstellen und zugleich aus gegebenem Anlass den persönlichen Kontakte zwischen Kunden und Dienstleister weitestgehend reduzieren.

Neben diesem besonderen Serviceangebot bietet die ULT auch weiterhin ihre Standard-Serviceleistungen an – neben Kundenbesuchen wird derzeit allerdings verstärkt auf Fernwartung mit telefonischer Unterstützung oder Online-Konferenzen gesetzt.

Interessenten, die ihre ULT-Geräte in Löbau warten lassen möchten, wenden Sie bitte an die Serviceabteilung der ULT AG:

Telefon: 03585-41280
E-Mail an service@ult.de oder
über dieses Kontaktformular.

(Quelle: Presseinformation der ULT AG)

Schlagworte

AbsaugungArbeitsschutzCorona-HilfeCorona-KriseFiltrationWartung

Verwandte Artikel

14.05.2022

Homeoffice: Was müssen Unternehmen für den Arbeitsschutz beachten?

Viele Unternehmen bieten ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mittlerweile auch langfristig einen Mix aus Präsenzarbeit und Homeoffice an. Welche rechtlichen Bedingung...

Arbeitsschutz Arbeitssicherheit Mobiles Arbeiten Telearbeit
Mehr erfahren
TEKA-Geschäftsführer Simon Telöken (r.) ist begeistert von Joris Bijkerks in Bocholt neu gegründetem Makerspace.
09.05.2022

Sauber und sicher arbeiten im Makerspace

Im Raum „Schweißen und Schneiden“ im Makerspace in Bocholt dürfen Hobbyhandwerker nach Herzenslust Metallteile bearbeiten. Bei der Nutzung der Maschinen spielen Sicherhei...

Arbeitsschutz Filtration Gesundheitsschutz Metallbearbeitung Schneiden Schweißen Schweißrauchabsaugung
Mehr erfahren
08.05.2022

Neues Portal bündelt Informationen und Angebote zur Prävention

Die BGHM unterstützt ihre Mitgliedsunternehmen dabei, im Betrieb eine Kultur der Prävention zu etablieren – unter anderem mit Unterweisungsvorschlägen, Workshopkonzepten...

Arbeitsschutz Arbeitssicherheit Gesundheitsschutz Prävention Unfallschutz
Mehr erfahren
02.05.2022

Neufassung: Merkblatt DVS 1203 „Einrichtung von Schweißwerkstätten“

Mit Ausgabedatum Mai 2022 ist das Merkblatt DVS 1203 „Arbeitsschutz beim Schweißen – Einrichtung von Schweißwerkstätten unter Arbeitsschutzaspekten“ in neuer Fassung ersc...

Arbeitsschutz Arbeitssicherheit Entgraten Fügetechnik Metallbearbeitung Schleifen Schweißtechnik Schweißwerkstätten Vorwärmen Wärmenachbehandlung
Mehr erfahren
01.05.2022

Tagungsband zum Symposium „Licht und Gesundheit“ veröffentlicht

Es gibt es zahlreiche künstliche Quellen, die optische Strahlung aussenden, auch Laser oder Lichtbögen. Welche Auswirkung optische Strahlung hat, wurde beim 11. Symposium...

Arbeitsschutz Arbeitssicherheit Gesundheitsschutz Lasertechnik Lichtbogen
Mehr erfahren