Regelwerke
© stock.adobe.com/Stuart Miles
23.07.2020

Neufassung: DIN CEN ISO/TR 15608 zur Gruppeneinteilung metallischer Werkstoffe

Neufassung: DIN CEN ISO/TR 15608 zur Gruppeneinteilung metallischer Werkstoffe

Mit Ausgabedatum Juli 2020 ist eine aktualisierte Fassung des Technischen Reports DIN CEN ISO „Schweißen – Richtlinen für eine Gruppeneinteilung von metallischen Werkstoffen“ erschienen. Das Dokument ersetzt die Vorgängerversion aus August 2018.

Technische Reporte sind kein Bestandteil des Deutschen Normenwerks, helfen aber bei der fach- und sachgerechten Umsetzung verschiedenster Maßnahmen.

Dieses Dokument enthält Richtlinien für ein einheitliches System für die Gruppeneinteilung von Werkstoffen, die zum Schweißen verwendet werden. Es kann auch für andere Zwecke wie Wärmebehandlung, Umformen und zerstörungsfreie Prüfung angewendet werden.

Die im Report enthaltenen Gruppeneinteilungen beziehen sich auf folgende genormte Werkstoffe:

  • Stähle
  • Aluminium und seine Legierungen
  • Kupfer und seine Legierungen
  • Nickel und seine Legierungen
  • Titan und seine Legierungen
  • Zirkonium und seine Legierungen
  • Gusseisen

Im Vergleich zum Vorgängerdokument wurden folgende Änderungen vorgenommen:

Das gesamte Dokument wurde redaktionell überarbeitet. Darüber hinaus wurde die Gruppeneinteilung für Stähle in den Abschnitten 2 „Thermomechanisch gewalzte Feinkornbaustähle und Stahlguss“, 3 „Vergütete Feinkornbaustähle“ und 4 „Niedrig legierte Cr-Mo-(Ni-)Stähle“ erweitert und in den Abschnitten 10 „Austenitische ferritische nichtrostende Stähle“ und  11„Stähle der Gruppe 1c bzw. 11 mit besonderen Zusammensetzungen“ aktualisiert.

Außerdem wurden in der Tabelle 5 „Gruppeneinteilung für Titan und Titanlegierungen“ die Gruppe „Ähnlich Beta und Beta-Legierungen“ aktualisiert und auch die Literaturhinweise auf den neuesten Stand gebracht.

Schlagworte

AluminiumGusseisenKupferMetalleMetallische WerkstoffeNickelSchweißenStähleTitanUmformenWärmebehandlungWerkstoffeZerstörungsfreie PrüfungZirconium

Verwandte Artikel

Seit Kurzem ist das Deutsche Kupferinstitut am Düsseldorfer Seestern zu finden.
14.04.2021

Neue Adresse, neuer Look: Kupferinstitut mit neuem Logo

Das Deutsche Kupferinstitut hat Mitte März neue Räumlichkeiten bezogen und ist nun am Düsseldorfer Seestern zu finden. Gleichzeitig hat ein Re-Branding stattgefunden.

Forschung Kupfer Kupferlegierungen Technologien Werkstoffe
Mehr erfahren
Bauteil aus Wolfram, hergestellt im 3D-Druck mit dem Verfahren des Elektronenstrahlschmelzens.
14.04.2021

Elektronenstrahlschmelzen bringt sprödes Metall in Form

Forschenden des KIT ist es erstmals gelungen, Bauteile aus Wolfram für den Einsatz im Hochtemperaturbereich im 3D-Druck-Verfahren Elektronenstrahlschmelzen herzustellen.

3D-Druck Additive Fertigung Elektronenstrahlschmelzen Metalle Wolfram
Mehr erfahren
Das vollautomatisierte Anlagenkonzept ermöglicht, dass ein Integralträger innerhalb von 50 Sekunden gestrahlt, gereinigt und getrocknet wird.
13.04.2021

Schweißnähte außen und innen nachhaltig und effizient reinigen

Um Qualitätsprobleme bei der kathodischen Tauchlackierung zu vermeiden, setzt ein Automobilhersteller bei der Schweißnahtreinigung auf die EcoCbooster-Technologie von Eco...

Qualitätssicherung Schweißen Schweißnahtqualität Schweißtechnik
Mehr erfahren
12.04.2021

Der Schweißbrenner, der sich anpasst

Das Multilock-System von Fronius ist ein modulares Brennersystem für manuelles WIG- und MIG/MAG-Schweißen. Infolgedessen sind mit nur einem Brenner unterschiedlichste Sch...

Fügetechnik MAG Schweißen MIG Schweißen Schweißen Schweißtechnik WIG Schweißen
Mehr erfahren