Regelwerke
© stock.adobe.com/oxie99
03.01.2022

Update für die DIN EN 12732 „Schweißen an Rohrleitungen aus Stahl“

Update für die DIN EN 12732 „Schweißen an Rohrleitungen aus Stahl“

Mit Ausgabedatum Januar 2022 ist eine neue Fassung der europaweit gültigen Norm DIN EN 12732 „Gasinfrastruktur – Schweißen an Rohrleitungen aus Stahl – Funktionale Anforderungen“ erschienen. Die neue Version des Dokuments ersetzt die bis dato gültige Fassung der Norm vom Juli 2014.

Die Norm enthält Anforderungen für die Herstellung und Prüfung von Schweißverbindungen für die Installation und Errichtung sowie für Änderungen, einschließlich des Schweißens im Betrieb, von landverlegten Stahlrohrleitungen und Anlagen, die in der Gasinfrastruktur verwendet werden. Dazu gehören alle Druckbereiche und aufbereitetes, ungiftiges und nicht korrosives Erdgas nach EN ISO 13686 und nichtkonventionelle Gase wie (eingespeistes) Biomethan und Wasserstoff, wo:

  • die Rohrleitungsteile aus nicht legiertem oder niedrig legiertem Kohlenstoffstahl bestehen;
  • alle Leitungen und Anlagen, die sich auf Gewerbe- oder Werksgelände befinden, ausschließlich der Versorgung solcher Grundstücke dienen und kein wesentlicher Bestandteil der Anlagen für Betriebsabläufe auf diesem Gelände sind;
  • es sich nicht um Leitungen innerhalb von Haus- oder Industrieinstallationen nach EN 1775 oder EN 15001 handelt;
  • die Auslegungstemperatur zwischen −40 °C bis einschließlich 120 °C liegt.

Im Vergleich zum Vorgängerdokument wurden folgende Änderungen vorgenommen:

Es erfolgte die Ergänzung, dass die EN 12732 auch für Rohrleitungen zum Transport von nichtkonventionellen Gasen wie Biomethan und Wasserstoff anwendbar ist. Anforderungen der verschiedenen Qualitätsanforderungsstufen wurden in den Haupttext aufgenommen sowie eine Tabelle mit ZfP-Normen ergänzt. Die Anhänge A und D wurden überarbeitet und der Anhan E für die AUT-Prüfung ergänzt. Darüber hinaus erfolgten redaktionelle Anpassungen.

Inhaltsverzeichnis (Auszug):
  • Anwendungsbereich
  • Normative Verweisungen
  • Begriffe
  • Qualitätssicherungssystem
    • Allgemeines
    • Anforderungen an das Qualitätssicherungssystem
    • Schweißunternehmen
    • Anforderungen an das Schweißverfahren
      • Allgemeines
      • Schweißzusätze
      • Anforderungen an den Kerbschlagbiegeversuch
    • Schweißer
    • Schweißaufsicht und Personal für die Koordination von Schweißaufgaben
    • Zerstörungsfreie Prüfung (ZfP)
    • Prüfpersonal zerstörende Prüfung (DT)
  • Durchführung der Schweißarbeiten
    • Allgemeines
    • Arbeitsraum
    • Anordnung von Schweißverbindungen
    • Nahtarten
      • Allgemeines
      • Schweißnahtvorbereitung
      • Ungleiche Wanddicken
      • Dopplungen
      • Wechselwirkung zwischen Längs- oder Spiralnähten an einer Rundschweißnaht
    • Schweißnahtvorbereitung
      • Vorbereitung der Schweißkanten
      • Zentrieren der Schweißnähte
    • Vorwärmen
    • Heften
    • Schweißen
    • Nachbehandlung
    • Ausbessern von Schweißnahtfehlern
    • Zerstörende Prüfung von Testnähten für Auslegungsdruck über 16 bar
  • Konstruktionsschweißen und Schweißen an in Betrieb befindlichen Leitungen
    • Allgemeines
    • Anschweißen von Konstruktionsteilen
    • Anbringen von Anschlüssen für kathodischen Korrosionsschutz
    • Anbohren und Schweißen an in Betrieb befindlichen Rohrleitungen und Systemen
  • Schweißnahtprüfung
    • Allgemeines
    • Prüfumfang
    • Zerstörungsfreie Prüfung, Bewertungsstufen und Abnahmekriterien
    • Zeitpunkt der Prüfung
    • Einbinden von Schweißnähten für Auslegungsdruck über 16 bar
    • Dokumentation von Prüfergebnissen
    • Anforderungen an die Dokumentation
  • Mess-, Regel- und Verdichterstationen
  • Anhang A (normativ) Qualifikation von Schweißern und Bedienern von mechanisierten Schweißgeräten für Stahlrohrleitungen
  • Anhang B (informativ) Prüfung des Grundwerkstoffs auf Dopplungen
  • Anhang C (informativ) Beugungslaufzeittechnik (TOFD)
  • Anhang D (normativ) Kritische Gesichtspunkte für das Anbohren oder Schweißen an in Betrieb befindlichen Leitungen
  • Anhang E (normativ) AUT-Prüfung der Schweißnähte
  • Anhang F (informativ) Manuelle Prüfung von Schweißverbindungen mit Ultraschall an Wanddicken von etwa 6 mm bis 8 mm
  • Anhang G (normativ) EPRG-Abnahmekriterien
  • Anhang H (normativ) Visuelle Abnahmekriterien nach EN ISO 5817:2014
  • Anhang I (normativ) Abnahmekriterien der Durchstrahlungsprüfung (RT) nach EN ISO 10675-
  • Anhang J (normativ) Alternative Methode und Abnahmekriterien für die UT-Inspektion
  • Anhang K (informativ) Löten und aluminothermisches Schweißen von Anschlüssen für den kathodischen Korrosionsschutz
  • Anhang L (informativ) Wesentliche technische Änderungen dieser Europäischen Norm gegenüber der vorherigen Ausgabe

Schlagworte

GasindustrieGasinfrastrukturKonstruktionQualitätssicherungRohrleitungsbauSchweißaufsichtspersonalSchweißerSchweißnahtprüfungSchweißtechnikSchweißverbindungenSchweißverfahrenZerstörende PrüfungZerstörungsfreie Prüfung

Verwandte Artikel

20.01.2022

Schäden verhindern statt reparieren

Ziel der Richtlinienreihen VDI 3822 ist, durch genaue Schadensanalysen Verbesserungen bei der Werkstoff-entwicklung und -auswahl, der Konstruktion und Fertigung, der Betr...

Fertigung Konstruktion Qualitätssicherung Schadensanalyse Wartung Werkstoffauswahl Werkstoffentwicklung
Mehr erfahren
16.01.2022

30 Jahre Jenaer Innovationen beim Schweißen

Am 12. Januar 1992 wurde der Gesellschaftsvertrag des Instituts für Fügetechnik und Werkstoffprüfung unterschrieben. Damit wurde das Fundament für 30 Jahre innovative For...

3D Druck Additiver Fertigung Diffusionsschweißen Fügetechnik Laserstrahlschweißen Lichtbogenschweißen Roboterschweißen Schweißtechnik Schweißverfahren Werkstoffprüfung
Mehr erfahren
13.01.2022

Pipelines: Robotergesteuerte Wartungseinsätze mit dem Crawler

Der ferngesteuerte Roboter „Crawler“ saniert Innenwände von Pipelines in Kraftwerken. Vergleichbare Anwendungen sucht igus für den vector award 2022.

Energieketten Instandsetzung Kraftwerksbau Kunststoffe Maschinenbau Pipelinebau Rohrleitungen Rohrleitungsbau Wartung
Mehr erfahren
11.01.2022

QINEO StarT mit integriertem Drahtantrieb für das Handschweißen

CLOOS präsentiert eine neue Version der MIG/MAG-Schweißstromquelle QINEO StarT mit integriertem Drahtantrieb für das Handschweißen. Hier sind die Bedienung, ein kraftvoll...

Handschweißen MAG Schweißen MIG Schweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren
06.01.2022

Updates in der Normenreihe DIN EN ISO 3834 „Schmelzschweißen: Metallische Werkstoffe“

In der Normenreihe DIN EN ISO 3834 „Qualitätsanforderungen für das Schmelzschweißen von metallischen Werkstoffen“ sind die Teile -1 und -5 in neuen Fassungen erschienen.

Metallische Werkstoffe Normung Schmelzschweißen Schweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren