Regelwerke
Normen - © stock.adobe.com/oxie99
24.01.2020

Update für die DIN EN ISO 15609-1: „Schweißanweisung – Teil 1: Lichtbogenschweißen“

Update für die DIN EN ISO 15609-1 „Anforderung und Qualifizierung von Schweißverfahren für metallische Werkstoffe – Schweißanweisung – Teil 1: Lichtbogenschweißen“

Im Dezember 2019 ist eine neue Fassung der Norm DIN EN ISO 15609-1 erschienen, die die Anforderungen an den Inhalt der Schweißanweisungen für die Lichtbogenschweißprozesse festlegt. Das Dokument ersetzt die vorherige Fassung aus dem Januar 2005.

In der Norm sind Einflussgrößen aufgeführt, die die Qualität der Schweißverbindung beeinflussen. Im Mittelpunkt steht dabei der technische Inhalt der Schweißanweisung (WPS).

Im Vergleich zum Vorgängerdokument wurden folgende Änderungen vorgenommen:

Gegenüber der DIN EN ISO 15609-1:2005-01 wurde der Inhalt der Europäischen/Internationalen Norm vollständig übernommen, der Abschnitt 2 „Normative Verweisungen“ aktualisiert, der Abschnitt 4 „Technischer Inhalt der Schweißanweisung (WPS)“ neu strukturiert und die gesamte Norm redaktionell überarbeitet.

Das Dokument (EN ISO 15609-2:2019) wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 44 „Welding and allied processes“ in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee CEN/TC 121 „Schweißen und verwandte Verfahren“ erarbeitet, dessen Sekretariat vom DIN (Deutschland) gehalten wird. Das zuständige nationale Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 092-00-04 AA „Qualitätssicherung beim Schweißen (DVS AG Q 2)“ im DIN-Normenausschuss Schweißen und verwandte Verfahren (NAS).

Schlagworte

LichtbogenschweißenMetalleNormungSchweißanweisungSchweißverfahren

Verwandte Artikel

02.07.2020

VDE an die Spitze der EU elektrotechnischen Normung gewählt

Wolfgang Niedziella, Geschäftsführer in der VDE Gruppe, wird neuer Präsident der europäischen Normungsorganisation CENELEC. Niedziella ist zunächst President Elect ab 202...

Elektrotechnik Normung VDE Verbände
Mehr erfahren
Allein durch den geringeren Stromverbrauch können Unternehmen mit einer Taurus Steel von EWM im Vergleich zu einer stufengeschalteten Schweißmaschine 3000 kWh und mehr im Jahr sparen.
26.06.2020

EWM Taurus Steel spart Strom und Kosten

EWM bietet die Taurus Steel jetzt in drei Leistungsvarianten an. Die MIG/MAG-Schweißgeräte wurden für das Arbeiten mit Stahl konzipiert und erfüllen schon jetzt die Vorga...

Lichtbogenschweißen MAG-Schweißen Metallverarbeitung MIG-Schweißen Stahlbau Stahlverarbeitung
Mehr erfahren
Über die Tasten einer Bedieneinheit am Schweißbrenner geben Anwender Anfangs- und Endpunkte der Schweißnaht ein. Den Arm des Cobot bewegen sie dazu einfach manuell von Wegpunkt zu Wegpunkt. Schweißparameter und Vorlagen für Schweißprogramme sind hinterlegt.
04.06.2020

TRUMPF steigt ins automatisierte Lichtbogenschweißen ein

TRUMPF bietet erstmals ein automatisiertes System für das Lichtbogenschweißen an. Die TruArc Weld 1000 ist mit einem Cobot ausgestattet und erleichtert den Einstieg ins a...

Automatisiertes Schweißen Cobot-Schweißen Lichtbogenschweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren
Meterlange Schweißnähte werden bei hohem Strom und hoher Einschaltdauer geschweißt. Dafür sind die Schweißgeräte von EWM optimal.
03.06.2020

Bell baut mit EWM eigene Schweißfertigung auf

Seit 2019 wird in der deutschen Niederlassung des südafrikanischen Baumaschinenherstellers Bell Equipment auch produziert. Bei der Planung und Umsetzung der eigenen Schwe...

Invertertechnologie Lichtbogenschweißen Verschleißfester Stahl
Mehr erfahren
27.05.2020

Update: DIN EN ISO 15614-1 „Schweißverfahrensprüfung: Lichtbogen- und Gasschweißen von Stählen und Nickel“

Im Mai 2020 ist eine Neufassung der DIN EN ISO 15614-1 erschienen.

Gasschweißen Lichtbogenschweißen Nickel Nickellegierungen Schweißverfahren Schweißverfahrensprüfung Stahl
Mehr erfahren